Lifestyle

Wenn du diese drei Dinge tust, will er eine Beziehung mit dir

Von Judith am Montag, 26. August 2019 um 20:15 Uhr

Ihr datet seit ein paar Wochen, doch festlegen will er sich nicht? Dann solltest du diese drei Tricks beachten, mit denen du ihn im Nu um den Finger wickelst...

Die Sache mit der Liebe ist doch so: Sie ist total schön und aufregend, solange der andere genau das gleiche möchte, wie du. Doch sobald deine Zuneigung unerwidert bleibt, fängt auch schon der Herzschmerz an. In etwa so fühlt es sich auch an, wenn er Partout keine Beziehung mit dir eingehen will, obwohl ihr euch super versteht und eigentlich alle Zeichen auf Partnerschaft stehen. Dann schleichen sich auf einmal Fragen à la "warum will er mich nicht?" in unseren Kopf und der Liebeskummer ist vorprogrammiert. Doch keine Sorge, denn es gibt einige hilfreiche Tricks, die du dir zunutze machen kannst, damit er gar nicht anders kann als sich eine Beziehung zu wünschen…

1. Mach' dich rar

Eine Lektion, die wir eigentlich schon im Kindergarten gelernt haben: Man will immer genau das, was man nicht haben kann. Während es als Kind noch das Spielzeug war, das man sobald das Nachbarkind damit gespielt hat, unbedingt auch oder zurück haben wollte, so ist es im Erwachsenenalter oft der Partner, den man nicht haben kann, aber unbedingt will. Um diesen Effekt auch bei ihm auszulösen, solltest du dich also ab und zu rar machen und ihm klar machen, dass du eben nicht so leicht zu haben bist. Das weckt nicht nur viel mehr sein Interesse, ihm wird dann auch schnell klar, dass sein Leben mit dir viel besser ist, als ohne dich. 

2. Lebe dein eigenes Leben

Es gibt für Männer (und auch für Frauen) oft nichts Schlimmeres, als wenn man das Gefühl hat, der andere benimmt sich wie eine Klette. Wenn er täglich zig Nachrichten bekommt, ohne dass er auch nur einmal geantwortet, fühlt er sich nicht nur schnell in seiner Freiheit eingeengt, er verliert auch ziemlich schnell das Interesse an dir. Viel besser, um ihn dazu zu bringen, eine Beziehung mit dir zu führen ist es, wenn du ihm zeigst, dass du dein eigenes Leben führst und dich dabei von nichts und niemandem aus der Bahn werfen lässt. Unternehme weiterhin Dinge alleine, triff dich mit deinen Freunden und geh deinen Hobbys nach – Hauptsache du erlebst Dinge unabhängig von ihm. Das sorgt nicht nur für mehr Gesprächsstoff, sondern verhindert auch, dass er zu deinem einzigen Lebensmittelpunkt wird... und sein Interesse hast damit auch in der Tasche. 

3. Redet offen miteinander

Jeder Mensch hat eine andere Vorstellung davon, was es heißt, eine Beziehung zu führen. Der Grund, warum er keine feste Partnerschaft mit dir eingehen will, könnte zum Beispiel sein, weil seine Ex-Freundin ihn eingeengt hat oder weil sie ihn betrogen hat und er nun Angst davor hat, wieder jemandem so zu vertrauen. Ein offenes Gespräch darüber, wie ihr euch eine Beziehung vorstellt, kann da Klarheit verschaffen. Dabei solltest du aber behutsam vorgehen und darauf achten, dass du nichts sagst, das bei ihn den Verdacht auf Einengung weckt. Und wer weiß, vielleicht merkst du ihm Gespräch auch, dass er gar nicht dein Mr. Right für eine Beziehung ist. 

Weitere Artikel, die dich interessieren dürften:

Fremdgehen: In diesem Alter sind die meisten Menschen untreu – laut Studie

Glückliche Beziehung: Das ist der perfekte Größenunterschied zwischen Mann und Frau