Megan Fox: Besondere Geschichte hinter ihrem Verlobungsring

Megan Fox: Besondere Geschichte hinter ihrem Verlobungsring

Die Verlobung von Megan Fox und Machine Gun Kelly hat Schlagzeilen gemacht. Nun kommen neue Details über den einzigartigen Ring der Schauspielerin ans Licht.

Megan Fox startete das Jahr mit einer Überraschung: Wer die vergangene Woche auf Social Media unterwegs war, weiß natürlich längst, worum es geht – schließlich wurde das Ganze in voller Länge mitgeschnitten und auf Instagram geteilt. Der Sänger Machine Gun Kelly (MGK), mit bürgerlichem Namen Colson Baker, hat seiner Freundin, der Schauspielerin Megan Fox, am 13. Januar einen Antrag gemacht. Der intime Moment spielte sich in Puerto Rico – wo sich das Paar 2020 bei Dreharbeiten kennengelernt hat – ab.

In einem Interview mit VOGUE, äußerte sich der Rapper erstmals zu dem Heiratsantrag und nahm dabei auch Stellung zu der Frage, warum er ein Video des Antrags auf seinen Social-Media-Kanälen gepostet hat. "Wir haben es veröffentlicht, um das Narrativ zu kontrollieren", erklärte der Musiker und stellte auch klar: "Ich habe es nur auf meinem Smartphone aufgenommen. Wir hatten keine Fotografen engagiert oder so etwas". In dem Interview am Rande der Aftershow-Party seiner in Zusammenarbeit mit Dolce & Gabbana entstandenen Herrenbekleidungs-Kollektion, verriet Kelly zudem einige Details über den Verlobungsring.

Machine Gun Kelly verrät schmerzhafte Details über Verlobungsring von Megan Fox

Bei dem Klunker, den man jetzt an dem linken Ringfinger der Schauspielerin bestaunen kann, handle es sich um einen unbehandelten kolumbianischen Smaragd, der in Tropfenform in den Ring eingelassen sei. Der Ring bestehe eigentlich aus zwei Ringen, die von einem Magneten zusammengehalten werden. Während das Schmuckstück auf ersten Blick recht harmlos aussieht, kann es für Megan anscheinend schnell zum Verhängnis werden, denn wie der Rapper erklärte, besteht der Ring aus Dornen. "Wenn sie also versucht, ihn auszuziehen, tut es weh" lautet die etwas skurrile Erklärung. Doch wie Kelly philosophisch ergänzt: "Liebe ist Schmerz!" 

Verwendete Quellen: vogue.com, people.com

Lade weitere Inhalte ...