Vorher & Nachher: Die Brustvergrößerungen der Stars

Vorher & Nachher: Die Brustvergrößerungen der Stars

Was die Stars haben machen lassen, interessiert uns immer wieder brennend. Welche prominenten Damen sich für große Brüste unter das Messer legten, erfahrt ihr jetzt im Vorher-Nachher-Vergleich.

Fast jede Frau ist einmal unzufrieden mit ihrem Körper und würde am liebsten manchmal das eine oder andere Kilo auf den Hüften wegzaubern, die Nase verkleinern oder ihre Brüste vergrößern lassen. Während es natürlich viele Kleidungsstücke oder auch Beauty-Produkte gibt, die dabei helfen, unsere Makel für den Moment verschwinden zu lassen, verlangt es manch einem eher nach einer dauerhaften Veränderung. Dabei gibt es bei Schönheitsoperationen jede Menge prominente Beispiele und so haben wir euch bereits Stars genannt, die ihre Lippen aufspritzen ließen oder ihre Nase schmälerten. Da aber immer noch die Brustvergrößerung die Prozedur ist, die plastische Chirurgen laut Statista am häufigsten durchführen (Stand 2019), haben wir uns diesem Beauty-Eingriff angenommen und zeigen im Vorher-Nachher-Vergleich, welche Promi-Frauen sich für einen vollen Busen unters Messer legten.

Hier findet ihr weitere Vorher-Nachher-Themen: 

Diese Stars hatten eine Brustvergrößerung

Wenn wir an einen großen Busen denken, dann gibt es ganz bestimmte berühmte Frauen, die uns sofort und unweigerlich in den Sinn kommen. Stars wie Pamela Anderson, Country-Ikone Dolly Parton oder Reality-TV-Star Heidi Pratt sind nämlich längst für ihre üppige Oberweite bekannt. Dass diese nicht von der Natur gegeben ist, sondern der Schönheitschirurg ordentlich nachhalf, daraus machen die Blondinen kein Geheimnis. Natürlich gibt es aber noch weitere Beispiele, die ein deutlich natürlicheres Ergebnis erzielten und bei denen auf den ersten Blick nicht unbedingt erkennbar ist, dass bei dieser Oberweite Silikon im Spiel ist. Die Serien-Schauspielerin Kaley Cuoco ließ sich ihren Busen beispielsweise nur leicht vergrößern, sodass dieser nach wie vor zu ihrem Körper passt. Dasselbe gilt auch für Sängerin Mariah Carey. Obwohl die Soulstimme ihre Körbchengröße auf 80 D angepasst haben soll, harmonieren die Rundungen perfekt mit ihrer Silhouette.

Das solltet ihr vor einer Brustvergrößerung wissen

Tatsächlich gibt es Frauen, die sich vor einem so schwerwiegenden Schönheitseingriff keine großen Gedanken machen. Zu ihnen gehört auch Schauspielerin Pamela Anderson. 1989 ließ der einstige "Baywatch"-Star die Brust-OP vornehmen und gab später im Interview zu: "Ich dachte nicht viel darüber nach. Ich bat sie einfach, mir den Arzt vorzustellen, der zu dieser Zeit alles machte, und wachte mit neuen, großen Brüsten auf. Es war eine impulsive Entscheidung, davon hab ich einige gemacht!". Den Schönheitseingriff soll das Sexsymbol, das sich unter anderem für den Playboy auszog, zwar nach wie vor nicht bereuen, dennoch sollten dieser Operation ein ausführliches Gespräch mit einem Arzt, Aufklärungen über mögliche Risiken und auch der Austausch mit anderen Frauen, die möglicherweise bereits diesen Schritt wagten, vorausgehen. Ob eine Silikon-Brust oder das Spritzen von Eigenfett für einen selbst infrage kommen, kann dann ebenfalls im Vorwege abgeklärt werden. Wichtig ist außerdem: Ein solcher Eingriff birgt auch immer Gefahren, weshalb eine Veränderung am eigenen Körper nie aufgrund der Meinung anderer oder ohne großes Überlegen vorgenommen werden sollte. 

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

Lade weitere Inhalte ...