Echthaarperücken: Alles über das Styling, die Pflege und die Kosten

Echthaarperücken: Alles über das Styling, die Pflege und die Kosten

Haarige Angelegenheit: Wir erklären euch, wie ihr eine Echthaarperücke am besten pflegt, sodass sie sich gut stylen lässt und natürlich lange hält, was für Kosten auf euch zukommen und schildern euch die Vor- sowie Nachteile.

© iStock/ 6okean
Echthaarperücken gibt es in allen möglichen Farben sowie Längen, sodass jede:r fündig wird und einen Look entdeckt, mit dem sie:er sich rundum wohlfühlt

Aus den verschiedensten Gründen greifen Frauen (und natürlich auch Männer) zu Echthaarperücken, bei dessen Anblick man oftmals noch nicht einmal vermuten würde, dass es sich um eine Perücke handelt. Die Nachfrage nach den qualitativ hochwertigen Echthaarperücken ist groß und spätestes seitdem Sharon Battiste sich im Fernsehen mit und ohne Perücke zeigte, in aller Munde. Wir bewundern die ehemalige Bachelorette für ihre offene Art und wünschen uns mehr davon in unserer Gesellschaft – schließlich braucht sich niemand dafür zu schämen, eine Perücke zu tragen.

Passend dazu haben wir euch alles Wissenswerte über Echthaarperücken zusammengefasst.

Dadurch zeichnet sich eine Echthaarperücke aus

Echthaarperücken stehen definitiv für eine gute Qualität, da sie – wie der Name bereits deutlich macht – aus echtem Haar hergestellt werden. In vielen Friseursalons können abgeschnittene Haare übrigens gespendet werden. Echthaarperücken sind häufig maßangefertigt, wodurch natürlich individuell auf Wünsche eingegangen und die Perücke der Kopfform angepasst wird. Diese maßangefertigten Perücken halten lange, können jedoch nicht umgetauscht werden.

Alternativ können die echten Haarteile auch direkt online oder in entsprechenden Läden und Salons gekauft werden. Mit den Echthaarperücken lassen sich unzählige Frisuren stylen – vor allem mit Damenperücken.

Deshalb greifen Frauen und auch Männer zu Perücken

Die Beweggründe, warum man eine Perücke trägt, sind selbstverständlich individuell. Häufig führen Alopezie, Stress oder andere Krankheiten dazu, dass die eigenen Haare ausfallen – in kreisrunder Entwicklung, am Scheitel oder die Naturhaare dünnen allgemein ungewöhnlich aus. Manchmal führt der Haarausfall im Endeffekt sogar zu einer Glatze und obwohl solch eine Glatze den Menschen nicht weniger schön macht, kann der Verlust der eigenen Haare ordentlich am Selbstbewusstsein nagen, weshalb Perücken die perfekte Möglichkeit für eine tolle Mähne darstellen. 

Andere Menschen setzen wiederum auf Echthaarperücken, um Abwechslung in den eigenen Look zu bringen, sich neu zu erfinden und etwas auszuprobieren.

Was kostet eine Echthaarperücke?

Auch die Preise der Echthaarperücken variieren – generell kann man sagen, dass sie nicht sehr günstig sind und etwas mehr Geld in die Hand genommen werden muss, da die Perücken meistens per Hand gefertigt werden und pro Perücke im Schnitt 250 Gramm echtes Haar, was ganzen 3 bis 5 Haarspenden entspricht, benötigt werden. Die Kosten einer Echthaarperücke gehen zwischen 600 und 2.000 Euro los.

Da Perücken medizinische Hilfsmittel sein können, werden die Kosten bei entsprechender Diagnose tatsächlich von der Krankenkasse gezahlt. Jedoch deckt die Krankenkasse lediglich die Kosten für eine (deutlich günstigere) Kunsthaarperücke, weshalb die jeweilige Differenz selber ausgeglichen werden muss.

Das unterscheidet eine Echthaarperücke von einer Kunsthaarperücke

Kunsthaarperücken sind zwar in der Anschaffung günstiger als Echthaarperücken und die Pflege gestaltet sich ein wenig unkomplizierter, die echten Haarteile sehen jedoch natürlicher aus, fühlen sich sogar realer an, halten länger und haften besser am Kopf. Hinzu kommt, dass das Kunsthaar im Styling ziemlich eigen ist und sich anders als beim Echthaar nur beschränkt Frisuren umsetzen lassen, was einen wichtigen Aspekt darstellt.

So sollte eine Echthaarperücke gepflegt werden

Wir wünschen uns natürlich in jedem Fall eine glänzende, gesunde Wallemähne und wie wir es auch bei unseren Naturhaaren tun, pflegen wir die Echthaarperücke. Folgende Dinge gibt es zu beachten:

  • Waschen: Die Perücke sollte einmal pro Woche gründlich gewaschen werden, wofür ein spezielles Shampoo, welches für die Echthaarperücken gemacht ist, zum Einsatz kommt. Jede Strähne kann einzelnd gereinigt werden. Wie bei Naturhaaren kommt im nächsten Schritt ein Conditioner ans Haar, welcher Feuchtigkeit spendet und für einen gesunden Glanz sorgt. 
  • Trocknen: Beim Trocknen der Perücke ist darauf zu achten, dass an den Haarteilen nicht allzu sehr gerubbelt wird. Damit kann vermieden werden, dass einzelne Härchen ausfallen und die Echthaarperücke an Fülle verliert. Entweder ihr lasst die Haare an der Luft trocknen oder föhnt sie sanft. Wenn ihr euch für das Föhnen entscheidet, sollte unbedingt vorher ein Hitzeschutzspray aufgesprüht werden.
  • Bürsten: Auch beim Bürsten der Perücke solltet ihr vorsichtig sein, damit keine Haare unnötig rausgerissen werden. Kurze bis mittellange Haare sollten ab besten direkt mit einer Extensionsbürste behandelt werden, während lange Haare mit einem breiten Gabelkamm gebürstet werden sollten. Allgemein solltet ihr die Echthaarperücke täglich entwirren.

Wie fixiere ich eine Echthaarperücke?

In der Regel werden die Haarteile mit einem passenden Perücken-Klebestreifen an der Kopfhaut befestigt. Diese Klebestreifen erinnern an Doppelseitiges-Klebeband und sind sowohl als Kleberolle zum selbst zuschneiden als auch bereits zugeschnitten in passender Länge sowie Breite erhältlich. Wenn eigenes Naturhaar vorhanden ist, kann die Perücke natürlich auch entweder an den Haaren angebracht oder über eine Wig Cap gesetzt werden. 

Besonders natürlich sehen handgeknüpfte Echthaarperücken mit einem Monofilament und Film-Ansatz im Stirnbereich aus, da somit sämtliche Styles umgesetzt werden können und die Perücken extrem gut halten – selbst beim Sport, im Urlaub oder Feiern.

Das gibt es bei dem Styling einer Echthaarperücke zu beachten

Ihr könnt die Haarteile entweder auf einem Perückenständer oder direkt auf dem Kopf frisieren. Dabei könnt ihr die Strähnen wie gewohnt stylen und die gewünschte Frisur – von Wellen über einen Pferdeschwanz bis hin zum Sleek Bun – mithilfe von Glätteisen, Lockenstab, Styling-Produkten und Co. in die Haare zaubern. Übrigens ist natürlich auch das Schneiden der Strähnen problemlos umsetzbar. Beim Kauf der Echthaarperücke solltet ihr euch jedoch ausführlich darüber informieren, ob es bei den Haarteilen etwas zu beachten gibt. 

Vorteile und Nachteile von einer Echthaarperücke

Vorteile

  • natürliche Optik
  • lange Haltbarkeit
  • sehr gute Qualität
  • vielseitige Stylingmöglichkeiten

Nachteile

  • teurer als Kunsthaarperücken
  • die Perücken müssen sorgst behandelt werden
Lade weitere Inhalte ...