Beauty

Fingernägel: Das verraten sie über euren gesundheitlichen Zustand

Von Marvena.Ratsch am Montag, 29. April 2019 um 11:58 Uhr

Ob weiße Flecken, bräunliche Verfärbungen oder Rillen – wir verraten euch, was diese Nagelprobleme über euren gesundheitlichen Zustand aussagen…

Wie sieht es eigentlich mit eurer Gesundheit aus? Während Haut und Haare schon den einen oder anderen Hinweis auf euer gesundheitliches Befinden geben können, kann euch auch der Zustand eurer Fingernägel verraten, wie es um euren Körper steht. Ob Infektionen, Stress oder doch ernsthaftere Erkrankungen – eure Hände sind ein Spiegel eurer Gesundheit, weshalb ihr regelmäßig einen Blick unter künstliche Nägel, Nagellack und Co. werfen solltet. 

1. Weiße Flecken

Viele glauben, dass weiße Stellen auf den Nägeln hauptsächlich ein Anzeichen für Kalziummangel seien, doch hinter diesen kleinen Verfärbungen steckt meist etwas ganz anderes. Neben einer Mangelerscheinung sind diese unschönen Flecken oft ein Hinweis auf psychischen Stress. Die unschönen Flecken, auch Leukonychia genannt, können nämlich die Folge von kleinen Verletzungen sein, die durch stressbedingtes Fingernägelkauen verursacht werden. Um euer Nagelbett ein wenig zu entlasten, und vor dauerhaften Verletzungen zu schützen, solltet ihr euch diese Angewohnheit unbedingt abgewöhnen.

2. Bräunliche Verfärbungen

Im Gegensatz zu den weißen Flecken solltet ihr bräunliche Verfärbungen ein wenig ernster nehmen, denn sie können ein erstes Anzeichen für Nagelpilz sein, der sich unbehandelt ziemlich schnell ausbreitet und dazu führen kann, dass euer Nagelbett dauerhafte Schäden davonträgt. Allerdings könnt ihr mit bestimmten Präparaten, wie einem Serum oder Nagellack, dem Leid ganz schnell ein Ende bereiten und wieder mit einer gesunden Maniküre überzeugen. 💅🏻

3. Querrillen

Euer Nagelbett wird von einer dicken Querfurche durchzogen? Die kann ein Hinweis auf eine Infektion sein. Wenn ihr in den vergangenen Wochen mit einem Magen-Darm-Virus oder einer Grippe zu kämpfen hattet oder eine extreme Diät durchgezogen habt, kann sich dies negativ auf die Nagelwurzel ausgewirkt haben und wächst nun in Form einer Querrille heraus. Geht ihr regelmäßig zur Maniküre und habt häufiger mit diesem Makel zu kämpfen, kann dies auch ein Anzeichen für eine zu grobe Behandlung sein.

4. Längsrillen

Neben den Querfurchen gibt es auch Längsrillen, welche jedoch nicht sehr viel über den gesundheitlichen Zustand aussagen. Feine Längsrillen sind genetisch bedingt und sie zieren die Nägel vieler Menschen, allerdings können sich die unschönen Unebenheiten mit zunehmenden Alter deutlich stärker ausprägen. Es ist zwar nicht sicher, allerdings wird vermutet, dass sich die Furchen auch durch eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr deutlicher entwickeln können. Denkt daher an die empfohlene Menge von 1,5 Litern Wasser pro Tag! 💦

5. Undurchsichtige Nägel

Während die Haut unter dem Fingernagel normalerweise ein wenig durchscheint, sind die Nägel einiger Menschen genetisch bedingt undurchsichtig, was jedoch überhaupt nicht schlimm ist. Tritt diese Erscheinung allerdings plötzlich auf, solltet ihr unbedingt einen Arzt aufsuchen, da dieser Zustand ein Anzeichen auf eine Lebererkrankung sein kann, mit der ganz und gar nicht zu spaßen ist. 

6. Spröde und brüchige Nägel

Kaum haben eure Fingernägel die perfekte Länge erreicht, brechen sie auch schon wieder ab? Spröde Nägel sind nicht nur die Folge von der zu häufigen Nutzung von Nagellackentferner, sie deuten auch auf einen Nährstoff- und Wassermangel hin. Damit sie ein wenig regenerieren können, solltet ihr euren Händen regelmäßige Nagellack-Pausen gönnen, auf einen gesunden Speiseplan achten und ausreichend Wasser zu euch nehmen.

7. Tiefe Delle

Sind eure Nägel so weich, dass sie sich in der Mitte absenken und eine löffelartige Delle entsteht? Dies Verformung sieht nicht nur unschön aus, sie ist ein Indiz dafür, dass ihr an einem Vitamin- und Eisenmangel, den es schleunigsten auszugleichen gilt. Achtet daher auf eine ausgewogene Ernährung und integriert eisen- und vitaminhaltige Zutaten, wie Spinat, Avocado oder Grünkohl, in euren Speiseplan. Sollte diese Unebenheit trotz allem nicht verschwinden, könnt ihr auch einen Hautarzt aufsuchen, um mögliche andere Ursachen ausschließen zu können.

Falls sich eure Nägel plötzlich verändern, ihr gleichzeitig noch andere gesundheitliche Symptome spürt oder einfach ein ungutes Bauchgefühl habt, solltet ihr allerdings sofort den Arzt eures Vertrauens aufsuchen, um die genaue gesundheitliche Ursache abzuklären.👩🏻‍⚕️ 

Weitere Lifestyle-News, die ihr nicht verpassen dürft…

Laut Studie: Das verletzt Männer in Beziehungen am meisten

Zahngesundheit: DIESE gesunden Lebensmittel können euren Zähnen schaden