Beauty

Das würden Französinnen niemals beim Friseur machen

Von Silky am Freitag, 6. November 2020 um 20:00 Uhr

Nicht nur in Sachen Mode, auch in Beauty-Angelegenheiten scheinen Französinnen immer zu wissen, was sie wollen. Welche Dinge sie in diesem Fall niemals beim Friseur tun würden, verraten wir jetzt…

Wünschen wir uns eine Portion Inspiration, tendieren wir einfach immer mal wieder dazu, einen Blick auf den aktuellen Style unserer stilsicheren Nachbarinnen zu werfen. Die Ladies aus Frankreich haben es halt einfach drauf und verdrehen uns mit ihren klassischen Looks einfach immer wieder den Kopf. Apropos Kopf! Wenn wir schon beim Thema sind, sollten wir uns doch auch mal genauer anschauen, worauf die französischen Frauen achten, wenn es um ihre geliebte Mähne geht. Dabei haben wir dir in der Vergangenheit bereits verraten, was sie jeden Tag für ihren Schopf tun und welche Dinge sie eher vermeiden. Nun möchten wir noch einen Schritt weitergehen und in die Stube schauen, wo die Magie eigentlich stattfindet. Die Rede ist natürlich vom Friseursalon. Welche eine Sache die stilsicheren Französinnen für einen Classic French Cut dort niemals zulassen würden, verraten wir jetzt.

Noch mehr French-Inspo gibt es hier:

Auf diese eine Sache achten alle Französinnen beim Friseur

Wir lieben ihn, den eleganten Stil der Französinnen. Neben den roten Lippen und Oberteilen mit Streifen gehört allerdings auch ein typischer Haarschnitt einfach zu den Ladies dazu. Die Rede ist natürlich vom undone fransigen Pony, den wir bereits bei Instagram-Bekanntheiten wie Jeanne Damas oder Melissa A. sehen. Doch was beachten diese Schönheiten im Salon, damit ihre Frisur immer sitzt und sie stets ihr gewünschtes Ergebnis erzielen? Die Antwort: Sie würden sich niemals für Bangs entscheiden, die nicht ihrer Gesichtsform schmeicheln. Das bedeutet also, dass sie sich bereits im Voraus mit einer Expertenmeinung auseinandersetzen und beraten lassen. Zudem würden sie auch nie direkt das Risiko eingehen und in einem Rutsch zu viel abschneiden lassen, wenn sie sich selbst noch unsicher sind. Immerhin sollte der French Cut gut durchdacht sein, denn für Beauty-Pannen haben die stilbewussten Mademoiselles natürlich keine Zeit.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Melissa A. R (@mimiarr) am

Auf diese Pony-Schnitte setzen Frauen aus Frankreich

Wer es nun genauso wie die French Girls machen will, der hält sich einfach an folgende Regeln, die direkt vom Profi kommen. Hairstylist Chloe Mckiver verrät nämlich: "Ich habe festgestellt, dass kurze Fransen am besten zu ovalen, herzförmigen und runden Gesichtsformen passen. (…) Ein langer Pony kann die Wangenknochen und Nase hervorheben und das Gesicht verkürzen. Entscheidet man sich für seitlich gekämmte Fransen, kann ein rundes Gesicht verlängert werden." Wie du merkst, sind Bangs nicht gleich Bangs und genau aus diesem Grund würden Französinnen sich auch nicht einfach auf irgendeinen Schnitt einlassen. Für alle, die sich noch nicht ganz sicher sind, wie und ob ein radikaler Schnitt für sie infrage kommen würde, für den hat die Expertin ebenfalls einen Tipp: "Wenn du nervös bist und nicht direkt einen geraden Pony schneiden willst, entscheide dich erst für Curtain Bangs. Diese sind leichter zu stylen, weil sie sanft unter die Augen fallen, aber auch hinter die Ohren gesteckt werden können. Genauso wie es die French Girls auch machen würden." Mit diesen Tipps steht auch bei dir einer stylischen Mähne wie die der Französinnen nichts mehr im Wege.

Noch mehr Beauty-Themen gibt es hier: