Beauty

Frisuren: Diese Hairstyles sind perfekt für langes Haar bei Hitze

Von Anne-Kristin am Sonntag, 9. August 2020 um 13:40 Uhr

Die heißen Temperaturen der letzten Tage setzen uns allen zu. Vor allem langes Haar kann in der Sommerzeit extrem anstrengend werden. Wir haben ein paar Frisuren zusammengetragen, die ihr bei Hitze umsetzen könnt.

Eigentlich lieben wir eine lange Wallemähne und streben meist danach sie noch länger und kräftiger werden zu lassen, als ohnehin schon. Es gibt allerdings eine Jahreszeit, in der wir unsere Haarpracht des Öfteren verfluchen: die Sommerzeit. Temperaturen um die 30 Grad lassen uns schon in den leichtesten Stoffen schwitzen. Wir sind eigentlich dauerhaft auf der Suche nach Abkühlung, Eisdielen oder Schattenplätzen. Nervenaufreibend ist in dieser Zeit auch eine lange Mähne. Fällt die Haarpracht über den Nacken und die Schultern fühlt es sich an wie eine Decke, die uns nur zusätzlich die Schweißperlen auf die Stirn treibt. Die lange Mähne abzuschneiden kommt allerdings auf keinen Fall in Frage, auch wenn Bob-Frisuren oder der noch kürzere Pixie-Cut derzeit absolut im Trend liegen. Die ganze Mühe der vergangenen Monate für eine lange und geschmeidige Wallemähne können wir schließlich nicht wegen ein paar heißer Tage zu nichte machen. Das müssen wir auch gar nicht, denn es gibt einige coole Sommerfrisuren, mit denen wir stilsicher und vor allem ohne zu Schwitzen durch die heißen Monate gehen können. Wir verraten euch, was ihr während der Sommerzeit mit eurer Mähne machen könnt. 😍

1. Flechtfirsuren

Geflochtene Haare bringen wir vor allem mit der Festival-Saison oder dem Oktoberfest in Verbindung. Dabei können wir den ganzen Sommer über stylische Flechtfrisuren tragen. Sie sehen nicht nur extrem cool aus, sondern helfen uns auch dabei unsere lange Wallemähne zu bändigen und so ohne zu Schwitzen durch die heißen Sommermonate zu kommen. Geflochtenes Haar ist zudem extrem vielfältig. Sportliche Boxer-Braids, die sich auf beiden Seiten des Kopfes bis über den Nacken strecken, sind besonders cool. Angesagt ist aber auch ein einfacher Flechtzopf ab dem Scheitel. Geht es euch nur darum, die Haare aus dem Gesicht zu binden, könnt ihr auch einfach die Haare leicht anflechten und den Rest der Mähne offen lassen. 💆🏽‍♀️

© Getty Images

2. Frisur im Nacken

Eine ganz einfache Frisur, die sich besonders vielfältig kombinieren lässt, ist das einfach zusammenbinden der Haarpracht im Nacken. Ihr könnt euch für einen hübschen Dutt entscheiden, den ihr einfach mit ein paar Klammern zusammensteckt. Auch ein gerader oder geflochtener Zopf im Nacken macht einiges her und hilft vor allem die Mähne zu bändigen und so Schweißausbrüche zu verhindern. Besonders angesagt ist sind derzeit sommerliche Haaressentials wie Haarbänder oder Scrunchies, die ihr ganz einfach um euren Zopf im Nacken binden könnt. Farblich lässt sich eure Frisur so sogar aufs Outfit abstimmen. Definitiv eine tolle Abwechslung zu einer einfachen offenen Mähne. 😋

© Getty Images

3. Dutt

Auch ein Dutt hilft bei Hitze dabei die Haarpracht zu bändigen und Schweißausbrüche zu verhindern. Ihr könnt die Haare ganz straff nach oben binden und mit Klammern befestigen. Die strenge Frisur hat etwas von einer Ballerina und passt deshalb besonders gut zu eleganten Sommer-Looks. Im Trend liegen aber auch locker zusammengebunden Dutts. In der heißen Jahreszeit lässt sich eine lange Mähne ganz schnell mit einem Zopfgummi zusammenbinden. Indem ihr ein paar Haarsträhnen außen vor lasst, schafft ihr einen stylischen Messy Look, der besonders cool daherkommt und den Anschein macht, als seid ihr nach einem langen Badetag gerade vom Strand gekommen. Der positive Nebeneffekt: Die lange Mähne klebt euch nicht mehr im Nacken und ihr müsst euch nicht mit lästigen Schweißperlen abmühen. 🤩

© Getty Images

Diese Beauty-News könnten dich auch interessieren:

Laut Friseur: Diesen Föhn-Fehler machen wir alle und er macht älter

Sonnenschutz: Dieses Produkt schützt die Haare vor den UV-Strahlen