Beauty

Gesunde Haare: Das sind die Geheimnisse von Frauen mit einer schönen Mähne

Von Lea.Mahlau am Donnerstag, 25. Juli 2019 um 16:13 Uhr

Wer träumt nicht von einer wunderschönen Mähne, die geschmeidig und glänzend das Gesicht umrahmt? Wir decken fünf Geheimnisse auf, die alle Frauen mit gesunden Haaren kennen…

Wenn man viel Geld in Beauty-Produkte für seine Haarpflege investiert und einen am Ende des Tages trotzdem nur Spliss und Frizz im Spiegel entgegenblicken, kann das äußerst frustrierend sein. Denn natürlich wollen wir alle genauso eine schöne Mähne haben wie unsere liebsten Stars, die immer wie aus dem Ei gepellt aussehen. Wir haben uns gefragt, welche Geheimnisse sich hinter einer gesunden Mähne verbergen und verraten euch natürlich, was wir herausgefunden haben. Um eines schon mal vorwegzunehmen: Diese Tipps lassen sich easy in den Alltag integrieren und sind ganz leicht nachzumachen. 🙌🏼

1. Haare richtig waschen

Wenn wir es uns erst einmal angewöhnt haben, unsere Haare täglich zu waschen, fällt es uns besonders schwer, damit aufzuhören. Man fühlt sich gleich etwas weniger gepflegt, obwohl das eigentlich völliger Quatsch ist. Viel besser ist es, so oft wie möglich eine Waschpause einzulegen! Denn einige Shampoos, beispielsweise die mit enthaltenden Parabenen, entziehen der Mähne natürliche Fette und viel Feuchtigkeit. Auf diese Weise verlieren die Haare schnell an Glanz und Sprungkraft. Für ausreichend Geschmeidigkeit sorgen Conditioner, die man niemals weglassen sollte. Beim Waschen ist es dann noch wichtig, dass das Wasser nur lauwarm eingestellt ist und wenig vom Produkt in den Längen aufgetragen wird. Dadurch sorgt ihr für eine gesunde Kopfhaut, die Voraussetzung für eine gesunde Mähne ist. Übrigens: Wer das Gefühl hat, die Haare seien zu fettig, benutzt einfach Trockenshampoo

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hailey Rhode Bieber (@haileybieber) am

2. Nicht zu grob werden

Gesundes Haar kommt aus den Haarwurzeln, deshalb sollten wir bei unserer täglichen Beauty-Routine nicht zu grob vorgehen. Mit einer regelmäßigen Kopfhautmassage kann man wahre Wunder bewirken, denn dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Talgdrüsen werden auf Trab gebracht, die für gesund nachwachsendes Haar sorgen. Daneben sollte man gewaschene Haare nicht wie wild trocken rubbeln, um zu vermeiden, dass die empfindliche Schuppenschicht zerstört wird – viel schonender ist eine Trocknung an der Luft. Frauen mit gepflegtem Haar achten zudem auf ein gutes Equipment: Neben den richtigen Pflege-Produkten sind auch Haarbürsten extrem wichtig. Die Borsten sollten weich und abgerundet sein und angenehm durch das Haar gleiten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tangle Teezer Hairbrush (@tangleteezer) am

3. Schönheit kommt von innen

Unsere Ernährung spielt eine große Rolle, nicht nur, was unsere Haut angeht, sondern auch, was unsere Haare betrifft. Deshalb achten Ladies mit einer gesunden Mähne darauf, genügend Zink und Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen. Eine ausgewogene Ernährung mit Obst, Gemüse, Fisch, Geflügel und Hülsenfrüchten ist daher ein Muss, damit das Haar mit wichtigen Nähstoffen versorgt wird. Zudem kann man die Mähne zusätzlich durch Nahrungsergänzungsmittel stärken. Man sollte außerdem täglich ausreichend Wasser trinken und auf zu viel Zucker, Fertigprodukte und Alkohol weitestgehend verzichten.  

4. Nicht nur am Körper Sonnenschutz verwenden

Leider vergessen wir oft, dass wir nicht nur unsere Haut vor der prallen Sonne schützen müssen. Die UV-Strahlen trocknen unsere Mähne nämlich extrem aus und schädigen die empfindliche Schuppenhaut. Ladies mit gesundem Haar setzen deshalb auf Sonnenschutzprodukte, die sich wie ein Film um den Haare legen. Gleichzeitig beinhalten diese Treatments wertvolle Stoffe und Vitamine, die ausreichend Feuchtigkeit spenden. Insbesondere bei gefärbtem Haar ist diese Maßnahme absolut notwendig, denn dieses ist oftmals eh schon strapaziert. Zudem gibt es sehr gute After-Sun Shampoos, die den Schopf zusätzlich entlasten. Ihr wollt mehr zu dem Thema erfahren? Hier findet ihr weitere Informationen. ☀️

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Romee Strijd (@romeestrijd) am

5. Auf den Haartyp achten

Frauen mit gesundem Haar investieren ihr nötiges Kleingeld in hochwertige Pflegeprodukte – und dabei achten sie vor allem auf ihren individuellen Haartyp. Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, dass sich eure Mähne im Laufe der Zeit verändert (zum Beispiel durch Styling-Gewohnheiten oder aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses)? Aus diesen Gründen ist es ratsam, die Pflege gegebenenfalls anzupassen. Wer sich unsicher ist, welcher Haartyp dem seinen entspricht, kann sich selbstverständlich beim Friseur beraten lassen.

Diese weiteren Beauty-News solltet ihr nicht verpassen:

Make-up aus der Drogerie: Das sind die besten Foundations von Amazon unter 10 Euro

Face Fat: So werdet ihr Gesichtsfett schnell wieder los