Beauty

Face Fat: So werdet ihr Gesichtsfett schnell wieder los

Von Lea.Mahlau am Mittwoch, 24. Juli 2019 um 16:10 Uhr

Wer sagt eigentlich, dass sich vermeintliche Problemzonen nur an Bauch, Beinen und dem Po befinden? Falls ihr unter einem runden Gesicht leidet, seid ihr hier genau richtig. Wir haben euch ein paar Tipps zusammengestellt, die euch helfen können...

Wenn man nicht zu den glücklichen Ladies zählt, die essen können, so viel sie wollen, ohne dabei auch nur einen Gramm zuzunehmen, hat man schnell mit den Folgen zu kämpfen. Egal, ob man aus Stress isst oder weil man den Urlaub in vollen Zügen und ohne Verzicht genießen möchte – Bauch, Beine und Po bedanken sich schnell. Es gibt viele Frauen, die neben den klassischen Problemzonen auch im Gesicht ansetzen. Das ist besonders ärgerlich, vor allem, weil man den Bereich nicht mit schmeichelhafter Kleidung kaschieren kann. Aber keine Sorge Ladies, wir haben ein paar super einfache Tipps zusammengestellt, mit denen ihr überschüssiges Gesichtsfett, auch "Face Fat" genannt, wieder los werdet. Zudem klären wir mögliche Ursachen für die Entstehung, denn diese muss nicht zwangsläufig mit einer Gewichtszunahme einhergehen. 🤫

Face Fat: Das sind die Ursachen für ein aufgedunsenes Gesicht

Wenn man mal eine Phase hat, in der man zu viel isst und wenig Sport treibt, kann sich überschüssiges Fett natürlich auch im Gesicht abzeichnen. Trotzdem muss Face Fat nicht immer die Folge einer Gewichtszunahme sein. Auch bestimmte Lebensmittel und hormonelle Schwankungen können dafür verantwortlich sein. Beispielsweise sorgen Zucker und andere Süßungsmittel (wie Stevia oder Agavendicksaft) dafür, dass der Insulinspiegel nach oben schnellt. Das kann zur Folge haben, dass es zu einer überdurchschnittlichen Wassereinlagerung in den Geweben kommt und das Gesicht aufgedunsen wirkt. Denselben Effekt können hormonelle Schwankungen (beispielsweise während des Monatszyklus) und zu wenig Schlaf haben. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Gisele Bündchen (@gisele) am

Das kann man gegen Face Fat tun

Wenn ein rundes Gesicht aufgrund einer Gewichtszunahme resultiert, steht eine gesunde Ernährung und ausreichend Sport auf dem Programm. Da hilft nur eins Ladies, nämlich durchhalten! Neben Cardio ist auch Krafttraining extrem effektiv und lässt schnell Fett und Pfunde schmelzen – auch im Gesicht. Außerdem sollte man auf den Konsum von Alkohol und auf sehr salzhaltige Speisen verzichten, denn diese trocknen den Körper aus und führen dazu, das Wasser im Gewebe gespeichert wird. Wer Wassereinlagerungen bekämpfen möchte, kann mit Gesichtsmassagen tolle Ergebnisse erzielen. Dafür eignen sich hervorragend sogenannte Gesichtsroller (zum Beispiel Jade-Roller oder dieses Massagegerät), denn sie regen die Durchblutung wieder an. Auf diese Weise wird eingelagertes Wasser im Gewebe befreit, sodass das Gesicht danach schlanker und ebenmäßiger aussieht. ✨

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Skincare.com (@skincare) am

Diese weiteren Beauty-News solltet ihr nicht verpassen:

Make-up am Strand: Diese Produkte sind perfekt für heiße Temperaturen

Haarfarben: Diese Nuancen schummeln euch um einige Jahre jünger

Themen