Beauty

Haarfarben: Diese Nuancen schummeln euch um einige Jahre jünger

Von Marvena.Ratsch am Montag, 22. Juli 2019 um 17:44 Uhr

Ihr wollt euch um einige Jahre jünger schummeln, ohne gleich zum Beautydoc rennen zu müssen? Da reicht auch ein Gang zum Friseur, denn mit der richtigen Haarfarbe wirkt euer Look im Nu frischer und jugendlicher…

Der Ombré-Look zählt mittlerweile zu den Klassikern! Kein Wunder, denn der zarte Farbverlauf lässt die Gesichtszüge weicher und gleichzeitig jünger erscheinen  Fast 50 und könnte trotzdem als Anfang 40 durchgehen – die goldenen Stähnchen von Jennifer Lopez sind wahrscheinlich nicht ganz unschuldig daran... Die Nuance Broomstick Blonde bringt Reese Witherspoons Teint zum Strahlen und schummelt sie um einige Jahre jünger Der Mix aus Blond und Rot sieht nicht nur sehr elegant aus, der Ton Strawberry Blond lässt den Teint auch noch jugendlich-frisch strahlen Es geht auch ohne Blond! Mit einem dunklen Balayage à la Emily Ratajkowski könnt ihr euch auch ganz easy um fünf Jahre jünger schummeln

Wenn es um das Alter geht, würden sich wohl die meisten Frauen gerne um einige Jahre jünger schummeln. Natürlich lässt sich mit speziellen Treatments in der Gesichtspflege das eine oder andere Fältchen mindern, doch auch mit der Wahl der richtigen Haarfarbe in Kombination mit dem idealen Schnitt können einige Jährchen weggeschummelt werden. Wir haben uns auf Instagram und auf den Red Carpets umgesehen und die fünf schönsten Nuancen ausgemacht, durch die ihr jugendlicher erscheint und die in dieser Saison auch noch super angesagt sind.💁🏼

1. Ombré

In den vergangenen Jahren hat sich der Ombré-Look zu den beliebtesten Haarfarben gemausert und dies ist auch kein Wunder. Der zarte Verlauf von einem dunklen Blond- oder Braunton bis hin zu hellen Spitzen wirkt nicht nur sehr natürlich und erspart einem das regelmäßige nachfärben, da der Ansatz nicht so hart herauswächst, dieser Ton bringt gleichzeitig auch das Gesicht zum Strahlen und lässt euch im Nu um mindestens fünf Jahre jünger aussehen. Wenn ihr diese Farbe dann auch noch mit zarten Beachwaves tragt, für die ihr nicht mehr als einen hochwertigen Lockenstab wie dem Modell von Remington und etwas fixierendes Haarspray benötigt, dann wird man euch euer wirkliches Alter ganz sicher nicht ansehen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jessica Alba (@jessicaalba) am

2. Goldene Highlights

Es muss nicht gleich immer ein ganz neue Farbe her, manchmal lassen auch kleine Veränderungen den Look sehr viel frischer erscheinen. Wessen Mähne beispielsweise in einem satten Braunton daherkommt, kann mit zarten karamellfarbenen Strähnchen der Frisur mehr Struktur schenken und das Gesicht umrahmen. Dadurch wirken die Gesichtszüge weniger kantig und von kleinen Fältchen um die Augen wird abgelenkt. Für einen besonders natürlichen Look solltet ihr euren Friseur des Vertrauens darum bitten, dass er für die Strähnchen die "Free Hands"-Technik anwendet. So sieht euer Haar aus, als kämet ihr gerade aus dem Sommerurlaub.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

3. Broomstick Blonde

Wenn eine Haarfarbe ein jugendliches Finish verleiht, dann ist es Blond. Doch natürlich ist Blond nicht gleich Blond und so solltet ihr bei der Wahl der richtigen Nuancen ein wenig Vorsicht walten lassen. Stars wie Kate Hudson oder Reese Whitherspoon schwören beispielsweise auf den Ton Broomstick Blonde, für den eine spezielle Färbe-Technik angewandt wird. Während am Ansatz mit einer Farbe gearbeitet wird, die dem eigenen Ton der Haare stark ähnelt, werden mit der Balayage-Technik die restlichen Strähnen in eine hellere Nuance getaucht. Dadurch erhält die Mähne etwas mehr Struktur und wirkt voluminöser und gleichzeitig sorgen die glänzenden Highlights dafür, dass der Teint zum Strahlen gebracht wird.✨

Doch aufgepasst: Blondtone beanspruchen das Haar ganz besonders, indem sie es austrocknen und damit es schön geschmeidig bleibt, solltet ihr die Längen regelmäßig mit einer feuchtigkeitsspendenden Kur mit Kollagen und Arganöl pflegen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson) am

4. Strawberry Blonde

Natürlich beschränkt sich die Range von Haarfarben, die jünger schummeln nicht nur auf Blond- oder Brauntöne, auch eine rötliche Nuance kann eurem Aussehen ein jugendliches Upgrade verleihen. Gerade für diejenigen, die einen etwas aschigen Unterton haben, wodurch die Haut schnell mal ein wenig matt erscheinen kann, ist Strawberry Blonde, welches in diesem Jahr zu den absoluten Trendhaarfarben gehört, die perfekte Wahl. Das Blond mit einem leichten Stich ins Rötliche ist etwas dezenter als die knallige Variante, wodurch der sofort eleganter erscheint. Dies ist jedoch noch nicht alles; die warme Nuance lässt den Teint im Nu ebenmäßiger erscheinen und kleine Fältchen sind wie weggezaubert. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von justine marjan (@justinemarjan) am

5. Dunkles Balayage

Nicht jeder möchte seinen Look mit goldenen Highlights in Szene setzten und das müsst ihr auch nicht. Wer seiner dunklen Mähne trotzdem etwas Struktur verleihen möchte, kann auch auf dunkle Strähnchen, die um ein bis zwei Nuancen heller als eure eigentliche Haarfarbe sind, im Balayage-Look setzen. Model Emily Ratajkowski hat auch auf dieses Styling gewählt, bei dem die Highlights nicht in einem so extremen Kontrast zu der eigentlichen Nuance des Haares stehen. Diese sehr dezente Farbe schummelt euch mehr Volumen und umrahmt das Gesicht schmeichelhaft, sodass man euch glatt fünf Jahre jünger schätzt, vor allem wenn eure Mähne leichte Wellen zieren.💁🏻

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am

Hier gibt es noch weitere News zum Thema Haare, die du nicht verpassen solltest: 

Keratin-Ampullen: Dieses Serum ist ein wahrer Geheimtipp für lange und voluminöse Haare

Färbeunfälle: Diese Tipps und Produkte helfen, wenn die Tönung schiefgegangen ist