Haarbotox: Für glattes und gänzendes Haar

Haarbotox: Alles über die Verjüngungskur für glattes und glänzendes Haar

Botox für das Gesicht kennen wir doch alle – ein kleiner Stich in die Stirn und schon ist die Zornesfalte verschwunden. Momentan ist Haarbotox ein total angesagtes Treatment für die Haare und soll für einen strahlenden Glanz sorgen. Alles, was ihr über die Behandlung wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Zendaya mit glatten Haaren und pinken Blazer
© Getty Images
Anders als der Name es vermuten lässt, sind für Haarbotox keine Nadeln notwendig. Haarbotox ist eine Tiefenpflege für die Haare und sorgt für glatte und glänzende Haare

Den Begriff Botox bringen wir vor allem in Verbindung mit Nadelstichen, Faltenbehandlungen und Injektionen. Immer öfter schwören Profis auf das sogenannte Haarbotox. Anders, wie der Begriff vermuten lassen würde, kommen hier keine Nadeln und Injektionen zum Einsatz. Der Begriff beschreibt eher eine Tiefenpflege bei geschädigtem und trockenen Haaren. Vor allem durch Heizungsluft, Sonneneinstrahlung oder durch bestimmte Pflegeprodukte können Haare strapaziert und brüchig werden. Durch ein professionelles Haartreatment mit Haarbotox wird aber schnell Abhilfe versprochen. Wir verraten euch alles über die Anwendung und über die Vorteile.

Was ist Haarbotox?

Die angesagte Haarbehandlung mit Haarbotox ist ein Treatment, welches ihr beim Friseur:in oder Spezialisten:in bekommt. Beim Haarbotox spielen Nährstoffe Keratin, Vitamine und Kollagen eine wichtige Rolle, um stark strapaziertes Haar wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Der Name Haarbotox basiert also nur auf dem glättenden Botoxeffekt und es werden keine Nadeln oder Injektionen angewendet. Haarbotox füllt die Haarstruktur wieder auf, versorgt jedes einzelne Haar mit Nährstoffen, glättet die gesamte Struktur und sorgt für strahlenden Glanz. Die Behandlung beim Profi ist so ausgelegt, dass die Haare langfristig geheilt sind und die Vitalität und Gesundheit der Mähne wiederhergestellt wird.

Wirkung von Haarbotox

In den meist verwendeten Produkten für die Haarbotox-Behandlung stecken:

  • Vitamine für die optimale Nährstoffversorgung
  • Keratin in flüssiger Form
  • Kollagen, welches zum Aufbau der Haarstruktur dient
  • Pflanzliche Extrakte, wie zum Beispiel Aloe Vera

Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sorgt für gesunden Haar Strähne für Strähne und eine langfristige Glättung und Heilung. Haarbotox ist vor allem für sehr strapaziertes und brüchiges Haar geeignet. Die Haare werden besonders mit wichtigen Mineralien und Vitaminen versorgt und gewinnen zunehmend an Elastizität.

So funktioniert die Anwendung

Zuallererst wird euch beim Profi eure Mähne gründlich mit einem Shampoo gewaschen, um alle Rückstände von Styling-und Pflegeprodukten und Fetten zu entfernen. Meist werden die Haare auch mehrmals gewaschen. Nun kommt das Haarbotox ins Spiel und wird auf jede einzelne Strähne aufgetragen und mit einem feinen Kamm eingekämmt, damit auch jedes Haar die Pflege abbekommt. Nach der Anwendung wirkt das Produkt ca. 10 bis 30 Minuten ein. Die Einwirkungsdauer ist von jedem Haartreatment unterschiedlich. Einige Produkte funktionieren auch nur mit Wärme und wirken unter der Trockenhaube ein. Nach der Einwirkzeit wird das Haarbotox wie gewohnt ausgewaschen und die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Anschließend werden die Haare mit einem Glätteisen versiegelt, denn dadurch hält die Behandlung viel länger an.

Wie oft kann man Haarbotox anwenden?

Je nach Zustand der Haare kann die Haarbotox-Behandlung 2 bis 6 Monate halten. Wichtig ist nach dem Treatment die richtige Fürsorge für eure Haare. Lasst euch da ebenfalls am besten vom Profi beraten, der kann euch die richtigen Produkte empfehlen. Ihr solltet nach der Behandlung unbedingt Chlorwasser, Sonneneinstrahlung und auch Meerwasser meiden. So hält das Haarbotox noch länger in euren Haaren.

Das sind die Vorteile

Durch tägliche Umwelteinflüsse werden unsere Haare strapaziert und brauchen intensive Pflege. Grade im Winter, durch die Heizungsluft und im Sommer durch Sonneneinstrahlung und Meerwasser können unsere Haare leiden. Falls ihr eure Haare blondiert, können sie ebenfalls spröde und brüchig werden und Spliss kann leichter entstehen. Das liegt daran, dass die Haare ihre natürliche Schutzschicht durch Keratin verlieren. Haar-Botox wird gerne gegen brüchiges Haar und Spliss eingesetzt und hat diese Vorteile:

  • Kräftigt die Haarstruktur
  • Versorgt die Haare mit Nährstoffen
  • Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse

Wie viel kostet eine Botoxbehandlung?

Die Behandlung ist stets individuell und kostet dementsprechend bei jedem Profi unterschiedlich. Eine Behandlung mit Haarbotox kann zwischen 200 bis 600 Euro kosten und sollte immer von einem*einer Spezialisten:in ausgeführt werden.

So funktioniert Blowtox

Anders als beim oben beschriebenen Haarbotox kommen beim Blowtox wirklich Nadeln und Botox zum Einsatz. Blowtox ist vor allem für diejenigen geeignet, die unter schnell fettenden Haaren und einer erhöhten Schweißproduktion leiden. Durch eine Blowtox-Methode sollen die Haare länger frisch bleiben und ihr Volumen behalten. Per Mikroinjektion werden 150 bis 250 hauchfeine Nadelstiche in die Kopfhaut injiziert. So soll die Talg und Schweißproduktion gemindert und sogar verhindert werden, sodass die Haare weniger gewaschen werden müssen. Die Behandlung kann außerdem gegen Migräne und Kopfschmerzen helfen. Eine Botox-Behandlung in der Kopfhaut kostet ca. 700 bis 1200 Euro und hält einige Monate. Nach einiger Zeit müsste der Vorgang wiederholt werden.

Botox gegen Haarausfall

Um Haarausfall zu stoppen und die Durchblutung zu fördern, kann ebenfalls Botox zum Einsatz kommen. Dieses Treatment wird AC-Therapie genannt und wird vom Profi durchgeführt. Die AC-Therapie bei Haarausfall kann durch die gezielte Gabe eines muskelentspannenden Mittels die Kopfhaut entspannen. Das behebt in der Regel die Verengung der Blutbahnen und die Haarwurzeln werden meist wieder besser versorgt. Durch eine gezielte Injizierung werden die Muskeln entspannt und dem Haarausfall der Kampf angesagt. Eine Behandlung kostet rund 400 bis 700 Euro und muss ebenfalls nach einiger Zeit wiederholt werden. Die AC-Therapie ist vor allem für diejenigen geeignet, die unter Stress und Haarausfall leiden, allerdings hilft sie nicht gegen erblich und hormonell bedingten Haarausfall. 

Lade weitere Inhalte ...