Beauty

Haare: Diesen Frisuren-Fehler begehen fast alle Frauen ab 50 – laut Experte

Von Inga am Mittwoch, 27. Mai 2020 um 10:12 Uhr

Mit der richtigen Frisur können wir nicht nur unseren Look unterstreichen, sondern uns auch gleich einige Jahre jünger schummeln. Jetzt sind wir jedoch auf einen Haar-Fehler gestoßen, den besonders gerne Frauen ab 50 begehen…

Um das Beste aus uns herauszuholen und unseren Look perfekt zu unterstreichen, setzen wir nicht nur auf die schönsten Mode-Trends, die die Saison zu bieten hat, sondern auch auf passendes Make-up, reichhaltige Hautpflege sowie eine trendige Frisur. Mit den Jahren werden unsere Haare jedoch auf natürlicherweise immer dünner, sodass sie eine Extraportion Pflege erfordern. Auch mit dem richtigen Haarschnitt können wir eine Menge aus uns herausholen und für einen komplett neuen Look sorgen – insbesondere stilvolle Kurzhaarfrisuren stehen daher bei Frauen ab 50 hoch im Kurs und wirken schick. Nichtsdestotrotz gibt es einen bestimmten Fehler, den besonders gerne Ladies mit zunehmendem Alter begehen und der sie im Nu einige Jahre älter erscheinen lassen kann. Doch keine Sorge: Um welchen Fauxpas es sich handelt und wie wir ihn, laut Experte, umgehen können, haben wir für euch in Erfahrung gebracht… 

Diesen Frisuren-Fehler sollten Frauen ab 50 besser vermeiden

Bei all den Haar-Trends, die die neuen Saisons für uns bereithalten, kann es schon mal gar nicht so leicht sein, den Überblick zu behalten und so schwanken wir ständig zwischen verschiedenen Haarlängen und können uns kaum entscheiden, ob wir nun einen stylischen Bob, eine angesagten Pony oder doch eine lange Haarpracht tragen wollen. So schieben wir den nächsten Friseur-Termin gerne auch mal den einen oder anderen Monat vor uns her, bis unsere Haare irgendwann gar keinen richtigen Schnitt mehr haben. Dies ändert sich anscheinend auch nicht mit steigendem Alter und genau da liegt das Problem, wenn es nach Haar-Experte und Star-Friseur Anthony Nader geht. Dieser hat bereits die Mähnen von Katie Holmes, Cate Blanchett und vielen weiteren anderen Ladies frisiert und dabei festgestellt: Viele machen immer wieder den gleichen Fehler und lassen ihre Haare einfach wachsen oder bleiben immer bei derselben Länge – allerdings ohne einen richtigen Schnitt zu besitzen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cindy Crawford (@cindycrawford) am

Was dann eine beliebte Lösung bei vielen Frauen ist (uns selbst nicht ausgenommen): Sie binden ihre Haare ganz einfach zu einem Zopf oder lockeren Dutt, um vom fehlenden Schnitt abzulenken. Dass dies auf Dauer nicht gut für die Spitzen und die Haarstruktur ist, wissen wir natürlich alle. Aber zum Glück lässt uns Anthony Nader nicht ohne hilfreichen Tipp zurück – so rät er dazu, dieses Problem zu umgehen, indem man direkt ein passendes Foto der gewünschten Frisur zum Friseur seines Vertrauens mitbringt. Dieser kann auch die Haarstruktur und die Gesichtsform analysieren, um herauszufinden, welche Frisur am besten zu einem passt. Da das Gesicht mit steigendem Alter kantiger wird, eignen sich für Frauen ab 50 besonders gut Kurzhaarschnitte, wie ein Bob oder ein Pixie, während zurückgebundene Haare den Effekt sogar noch verstärken. 

Wer seinen Haaren jetzt etwas Gutes tun und mit einer reichhaltigen Pflege neues Volumen in die Mähne bringen möchte, der kann auf das beliebte Friseur-Shampoo von Olaplex "Bond Maintenance Shampoo No. 04", welches für etwa 26 Euro über Amazon zu kaufen gibt, setzen, auf das sogar Experten schwören. 😍

Diese Beauty-News könnten auch interessant für euch sein: 

Laut Studie: Dieser Wirkstoff ist ein richtiger Faltenkiller

Hautpflege: Das ist die beste Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor