Beauty

Permantent Make-up: Alles, was ihr über die angesagten Treatments wissen solltet

Von Isabella.DiBiase am Montag, 7. Januar 2019 um 11:50 Uhr

Wir haben die beliebtesten permanenten Schminkmetoden genauer unter die Lupe genommen und alles herausgefunden, was ihr über Microblading, Lippenmodellierung & Co. wissen solltet...

Der größte Trend von 2018 in Sachen Beauty war ja wohl Permanent Make-Up: Immer mehr Frauen verzichten auf Augenbrauenstifte, Eyeliner und sogar Mascara, da sie mit langanhaltenden Treatments wie Micro-, Nanoblading und Wimpernextensions bereits reichlich ausgesorgt haben. Auch 2019 kommen wir an diesem Hype nicht vorbei und deshalb sind wir der Sache auf den Grund gegangen und haben für euch alles herausgefunden, was ihr zu dem Thema wissen solltet, bevor ihr den Schritt selber wagt…

Was ist Permanent Make-up?

Grundsätzlich versteht man unter Permanent Make-up jedes Treatment, was von der Kosmetikerin oder dem Beauty-Doc unseres Vertrauens durchgeführt wird und uns volle Brauen, einen perfekt gezogenen Lidstrich, lange Wimpern oder rote Lippen zaubert – das Ganze, ohne jegliche Schminke zu verwenden. Doch "permanent" bedeutet nicht "für immer", denn auch diese Schönheitsbehandlungen haben ihr Ablaufdatum, welches je nach Hauttyp, Sonnenexposition oder Pflege variiert. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Haltbarkeit von Permanent Make-up

Genau wie bei Tätowierungen, werden die meisten Eingriffe mit professionellen Tools und Nadeln durchgeführt. Die verwendeten Farbpigmente sind jedoch nicht so stark wie die von Tattoo-Ink. Das liegt daran, dass die Kosmetikerin in diesem Fall an sensibleren Stellen wie beispielsweise Augen oder Lippen arbeitet und diese durch mildere Produkte vor Irritationen schützen muss. Die Haltbarkeit wird daher beeinträchtigt und das bedeutet regelmäßiges Auffrischen des Permanent Make-ups. Je nach Marke, Farbintensität, UV-Beständigkeit und Pflege variiert die Beständigkeit von Microblading, Lippen Make-up & Co.: Augenbrauen verschwinden meistens nach 2-3 Jahren und müssen ca. alle 12 Monate nachgezeichnet werden, während Lippenkonturen und Lidstriche etwas länger halten (bis zu 5 Jahre). 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rosie HW (@rosiehw) am

Permanent Make-up entfernen

Ein perfekt geschminktes Gesicht ohne Foundation, Lippenstift, Mascara & Co – wer wünscht sich das nicht? Doch bevor ihr euch speziellen Treatments wie Microblading oder Lippenpigmentierung unterzieht, solltet ihr euch zu 100 Prozent sicher sein, dass es auch wirklich der richtige Weg für euch ist. Denn klar, halten die Behandlungen nicht ein Leben lang, werden aber für mindestens ein paar Jahre auf eurem Gesicht zu sehen sein. Außerdem solltet ihr das Studio, in dem ihr das Permanent Make-up durchführen lasst sorgfältig auswählen, Preise vergleichen und nicht unüberlegt vorgehen. Viele Beauty-Salons mögen auf den ersten Blick überteuert wirken, andererseits kann ein zu niedriger Preis schlechte Dienstleistungen oder niedrige Qualität der Produkte bedeuten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Microblading LA (@microbladingla) am

Wenn es dafür aber bereits zu spät ist, bleiben bei beispielsweise misslungenen Augenbrauen nur noch schmerzhafte Laserbehandlungen, die pro Sitzung mehrere 100 Euro kosten können. Bis das Microblading dann vollständig verschwunden ist, können sogar 6 bis 8 Sitzungen nötig sein.

Permanente Augenbrauen

Eines ist klar, euer Make-up ist nicht komplett, bis die Brauen die perfekte Form, Fülle und Farbe erlangt haben. Das ist gar nicht mal so einfach! Genau deshalb greifen seit einigen Jahren immer mehr Frauen zu permanenten Schminkmethoden und sagen somit "Bye, bye" zu ihren faden und lückenreichen Augenbrauen. Oftmals empfinden wir unsere Brows als zu kurz oder die Farbe als zu hell: Durch innovative Behandlungen wie Micro- oder Nanoblading werden die Brauen jedoch auf (semi-) permanente Weise perfektioniert, die Lücken sind danach komplett verdeckt und Stellen, an denen zu sehr gezupft wurde und wo daher keine Härchen mehr nachwachsen, bekommen ihre Fülle zurück. Sogar bei völliger Haarlosigkeit ist die Augenbrauenverschönerung eine tolle Hilfe, denn sie bringt die frühere Erscheinung komplett zurück. Alles, was ihr noch über Microblading wissen solltet, erfahrt ihr hier.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Microblading LA (@microbladingla) am

Wimpern-Extensions

Ein perfekter Augenaufschlag ist der Traum jeder Frau und eine Wimpernverlängerung macht ihn möglich. Besonders seit dem vergangenen Jahr hat sich der 3D Wimpern-Trend verbreitet: Stars wie Kylie Jenner und Ariana Grande präsentieren ihre langen Lashes auf Instagram und wir wollen es ihnen natürlich nachmachen! Bei diesen Treatments handelt es sich zwar nicht um ein richtiges Permanent Make-up, sie versprechen aber trotzdem ein langanhaltendes Ergebnis. Bei Extensions werden etwa 60 bis 150 einzelne Wimpern mit einem speziellen Kleber angebracht, und halten ca. 4 Wochen bevor sie wieder aufgefüllt werden müssen. Wichtig ist, nach der Behandlung auf die richtige Pflege zu achten: Für 24 Stunden darf kein Wasser oder sonstige Flüssigkeit eure Wimpern berühren, da sich der Kleber noch lösen könnte und auch im Alltag solltet ihr auf ölenthaltende Abschminkmittel und Gesichtsreiniger, sowie auf Mascara, Wimpernzange & Co. verzichten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LASH EXTENSIONS ☁️ (@mavlashextensions) am

Permanent Lippen Make-up

Volle, sinnliche Lippen wie die eines Victoria's Secret Engels – wer wünscht sich das nicht? Zum Glück gibt es zu den klassischen Fillern eine zweite Alternative: Lippenverschönerung. Eine Behandlung bei der schmale, blasse oder konturfreie Lippen in den perfekten Kussmund verwandelt werden. Die Proportionen zwischen Ober- und Unterlippe werden hierbei – so weit es ohne OP möglich ist – hergestellt und ihr könnt euch danach auf eine lange lippenstiftfreie Zeit freuen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Александра 🔷 (@permanentline.msk) am

Zwischen Lippenmodellierung, -konturierung und -farbauffrischung könnt ihr das passende Treatment für euren Typ und Wünsche wählen. Die durchführende Kosmetikerin wird euch bei einem ersten "Schnuppertermin" unter die Arme greifen und zu der richtigen Behandlung raten:

  1. Lippenmodellierung: Ist das dezenteste Permanent Make-up für euren Kussmund. Dabei wird der Rand mit eurem eigenen Farbton nachgezogen und eure Lippen somit auf natürliche Weise konturiert.
  2. Lippenkonturierung: Mit diesem Treatment werden eure Lippen in Farbe und Form betont. Es eignet sich perfekt für normalgroße Münder – nicht für schmalere. Für diese solltet ihr lieber auf die Lippenmodellierung zurückgreifen. Der Rand wird danach einen Shade dunkler als der Rest und kann somit sowohl mit Lippenstift, als auch ohne getragen werden.
  3. Lippenfarbauffrischung: Diese Behandlung ist die perfekte Alternative zu Lippenstift. Dabei wird die komplette Oberfläche eures Mundes mit einer von euch gewählten Farbe pigmentiert. Das kann beispielsweise ein zartes Rosa sein, aber auch strahlende Rottöne und Bordeaux sind sehr beliebt. Viele entscheiden sich sogar dafür, diese Option mit der des Kontourierens zu kombinieren. 

Permanent Augen Make-up

Die Zeit am Morgen, um den perfekte Lidstrich zu ziehen, wird für euch immer knapper? Dann ist die einzige Lösung die des Permanent Make-ups! Dabei kann nicht nur die Intensität, Form und Größe der Linie bestimmt werden, sondern für die etwas Mutigeren unter euch auch die Farbe. Besonders für Kontaktlinsenträger und gleichzeitige Lidstrich-Fans sind die folgenden drei Methoden empfohlen, denn Produkte wie Eyeliner, Lidschatten und Kajal könnten ins Auge eindringen, die Schleimhäute reizen und sogar die Linsen beschädigen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Александра 🔷 (@permanentline.msk) am

  1. Wimpernkranzbetonung: Wer seine Wimpern auf natürliche Weise betonen möchte, ohne dafür zu 3D Lashes oder Wimpernverlängerung greifen zu müssen, sollte dieser Methode definitiv eine Chance geben. Vor allem für hellere Typen ist dieses Treatment ideal, denn es schafft die Illusion eines dunkleren und volleren Kranz: Dabei wird der Wimpernansatz durch dunkle kleine Punkte betont.
  2. Lidstrich: Natürlich handelt es sich bei einem permanenten Lidstrich nicht um ein volles und auffälliges Make-up à la Kleopatra, sondern um eine dezente Linie, die unserer Augenform schmeichelt und gleichzeitig unsere Wimpern dichter wirken lässt. Die permanente Linie eignet sich optimal für tiefliegende Augen, denn sie kann den Winkel geschickt korrigieren und diese auf einem Mal nach oben heben.
  3. Farbiger Lidstrich: Wer sich für dieses Treatment entscheidet, muss vorher mit der durchführenden Kosmetikerin genauestens besprechen, welcher Ton am besten zu seiner Augenfarbe passt. Denn während der schwarze Lidstrich das Auge, seine Form und die Wimpern betont, fokussiert sich der Farbige darauf, die Iris hervorzuheben und muss daher perfekt mit dieser abgestimmt sein. 

Wie viel kostet Permanent Make-up?

Die Preise dieser Behandlungen variieren von Salon zu Salon und können je nach Produktwahl teurer oder günstiger ausfallen. Bei den meisten Treatments ist eine Auffrischung nach einigen Monaten nötig, sowie spätere Nachbehandlungen und Kontrolltermine, die zu zusätzlichen Kosten führen können. Der Preis für Augenbrauenverschönerungen liegt bei ca. 450 Euro und kann bis zu ca. 700 Euro steigen. Für eine Wimpernverlängerung muss mit ca. 150 bis 220 Euro beim ersten Mal und 60 Euro für das monatliche Auffüllen gerechnet werden. Wer sich einen vollen Kussmund wünscht, der kann für permanentes Lippen-Make-up von ca. 500 sogar bis zu ca. 1000 Euro zahlen. Ein betonter Wimpernkranz oder zarter Lidstrich kostet zwischen 150 und 450 Euro. 

Diese weiteren Beauty-Themen könnten dich interessieren:

Mircoblading: Wir haben das permanente Make-up für die Augenbrauen getestet

Wimpernverlängerung: Alles, was du darüber wissen solltest

Fake Freckles: Wie ihr die falschen Sommersprossen richtig schminkt und wieso sie im Trend liegen