Selbstbräuner-Flecken: So gelingt es euch, sie zu vermeiden – laut Experte

Selbstbräuner-Flecken: So gelingt es euch, sie zu vermeiden – laut Experte

Wie ein sonnengeküsster Teint mit Selbstbräuner ohne Flecken und unschöne Streifen gelingt? Wir haben einen Experten gefragt und verraten euch seine ultimativen Tipps.

Endlich steht der Sommer kurz bevor und luftig-leichte und kurze Kleidungsstücke können viel öfter bei unserer täglichen Outfit-Auswahl in Betracht gezogen werden. Um für die warme Saison bestens gewappnet zu sein, braucht es aber nicht nur den perfekten Look. Wir bereiten uns auf kürzere Kleidung am liebsten auch mit einer natürlichen Bräune vor. Während die einen diese bereits in einem wohl verdienten Urlaub tanken konnten und andere den Gang ins Solarium wählen, entscheiden wir uns für eine andere Methode, die uns keine Angst vor der Hautalterung macht: Wir sprechen vom Selbstbräuner. Damit das Ergebnis des bräunenden Produktes aber auch wirklich makellos ist und unschöne Flecken auf der Haut ausbleiben, haben wir einen Experten gefragt und verraten euch, welche Tipps er parat hält.

So vermeidet ihr Selbstbräuner-Flecken – laut Experte

Wer könnte es besser als Co-Founder der top-selling Brand für Selbstbräuner "Bondi Sands", nämlich Blair James, wissen, wie uns eine streifenfreie Bräune mit dem Produkt gelingt? Ganz richtig, niemand, weshalb wir bei dem Experten nachfragten und exklusive Tipps von ihm erhielten, die wahrlich Gold wert sind. Der Unternehmer weiß nämlich: "Der Schlüssel zu einer perfekten Bräune beginnt mit der perfekten Basis! Sicherzustellen, dass ihr eure Haut auf das Tanning vorbereitet, wird dazu beitragen, ein einwandfreies Ergebnis zu erzielen und verlängert die Haltbarkeit der Bräune."

Die Vorbereitung ist alles: So gelingt die streifenfreie Bräune

Ganz konkret bedeutet es, dass wir uns Zeit für das Auftragen des Selbstbräuners nehmen müssen, sich die investierten Minuten aber mit einem wunderschönen Teint rentieren. "Unsere beste Empfehlung beim Vorbereiten der Haut vor dem Bräunen ist es, mindestens 24 Stunden vor der Bräunung ein Peeling und eine Rasur oder Waxing durchzuführen und mindestens eine Stunde nach dem Duschen zu warten. Das hilft zu verhindern, dass sich die Bräune in den Poren niederlässt, und stellt auch sicher, dass das Produkt die besten Chancen hat, sich auf der Haut zu entwickeln."

Wer nun direkt loslegen will, dem können wir nur noch unser Lieblingsprodukt von Bondi Sands, das Bräunungsprodukt "Liquid Gold" für ca. 20 Euro, empfehlen. Mit einem Handschuh, den ihr für ca. 9 Euro bei Flaconi ordert, lässt sich das Produkt dann dank der Tipps kinderleicht und ohne Flecken auftragen – wir sprechen aus Erfahrung.

Wir kennen natürlich noch mehr Produkte für die perfekte Urlaubsbräune aus der Tube – hier werdet ihr fündig:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...