Volumenschnitt für feines Haar: Die schönsten Hairstyles

Volumenschnitt für feines Haar: Die schönsten Hairstyles

Eurem feinen Haar würdet ihr am liebsten mit einem angesagten Haarschnitt eine Extraportion Volumen verpassen? Kein Problem, denn wir zeigen euch die schönsten Hairstyles und wissen, wie eure Haare voller wirken.

Wer selbst dünnes Haar hat, der weiß, dass es gar nicht so einfach ist, mit der feinen Mähne einen voluminösen Look zu zaubern. Schnell wirken die Haare nämlich platt, hängen nur herunter und sind weit entfernt von einer vollen Haarpracht. Aber müssen wir uns damit abfinden? Nicht unbedingt, denn natürlich existieren bestimmte Haarschnitte, die selbst feinen Strähnen Fülle schenken. Welche Hairstyles sich besonders gut eignen und worauf es ankommt, damit das Haar voller aussieht, haben wir für euch zusammengestellt und zeigen euch auch die drei schönsten Volumenschnitte.

Wann spricht man von feinem Haar?

Erst einmal lasst uns aber klären, wann genau von feinem Haar die Rede ist. Denn tatsächlich ist dies genau festgelegt und wird am Durchmesser des einzelnen Haars festgemacht. Ist dieses dünner als 0,04 Millimeter, spricht man von feinem Haar. Zum Vergleich: Bei dickem Haar weicht der Durchmesser um lediglich 0,03 Millimeter ab. Wie die Beschaffenheit und das Volumen eurer Mähne ist, hängt letztendlich von verschiedenen Faktoren ab, die wir euch natürlich auch näherbringen wollen..

Was sind die Gründe für feines Haar?

Somit wären wir auch bereits bei den Gründen angelangt, die verantwortlich für die Struktur unserer Haare sind. Oftmals hängt dies von unserer genetischen Veranlagung ab. Außerdem können aber auch hormonelle Schwankungen sowie die Wechseljahre einen Einfluss auf unsere Mähne haben. Liegt ein diffuser Haarausfall vor, der sich am gesagtem Kopf bemerkbar macht, könnte dies hingegen auf Stress, Mangelerscheinungen oder eine schlechte Ernährung zurückzuführen sein.

Was muss ein Volumenschnitt mitbringen?

Nur weil unser Haar also dünner als normales Haar ist, heißt das nicht, dass dieses nicht etwa voller wirken kann. Nötig ist einfach nur ein bestimmter Volumenschnitt, der die Vorzüge unserer Haarpracht betont und gleichzeitig kaschiert, dass unsere Mähne besonders dünn ist. Drei Haarschnitte, die genau diese Eigenschaften mitbringen, stellen wir euch nun genauer vor.

Diese 3 Schnitte schenken dünnem Haar mehr Volumen

Habt ihr feines Haar, müsst ihr natürlich nicht unbedingt einen Kurzhaarschnitt tragen, wenn ihr das gar nicht möchtet. Jedoch stehen euch aufgrund eurer Haarstruktur nun bestimmte Looks einfach besser als andere und schenken Volumen. Dazu zählen auch die folgenden drei Frisuren: der Long Bob, der Pixie und der Choppy Bob.

1. Long Bob

Unter den kürzeren Schnitten gehört der Long Bob schon längst zu den absoluten Lieblingen. Denn obwohl er dafür sorgt, dass insbesondere feines Haar an Volumen gewinnt, müssen wir für diesen Schnitt keine Kurzhaarfrisur wagen. Was den Long Bob nämlich ausmacht? Eine schulterlange Mähne, die auf Höhe des Schlüsselbeins endet. Der cleane Schnitt und die mittlere Länge schummeln im Nu Fülle in unsere feine Haarpracht hinzu. Kein Wunder, dass der Hairstyle deshalb auch von Celebrities wie Hailey Bieber, Kendall Jenner oder Selena Gomez geliebt wird wie kaum ein anderer.

Selena Gomez mit Long Bob
© Getty Images

2. Pixie

Etwas mehr Mut braucht der zweite Schnitt, der sich hervorragend eignet, wenn eure Haarstruktur besonders fein ist. Ausgefranste Spitzen gibt es bei dieser Kurzhaarfrisur nämlich nicht, sondern voluminöses Deckhaar, welches in Form eines Dreiecks geschnitten wird. Während diese Haarpartie in etwa 10 Zentimeter lang ist, fallen die seitlichen Haare deutlich kürzer aus, sodass ein stylisch wilder Look entsteht, der das Gesicht sogar schmaler wirken lässt – wir sind begeistert.

3. Choppy Bob

Stufen sind für Frauen mit feinem Haar nicht geeignet? Das können wir so nicht bestätigen. Der angesagte Choppy Bob lässt sich nämlich mit dieser Haarstruktur ganz hervorragend tragen und sorgt dafür, dass feines Haar kräftig und schwungvoll erscheint. Das Geheimnis ist kein radikaler Stufen-Look, sondern es sind bei diesem Haarschnitt vielmehr leicht ineinander fallende Stufen.

Verwendete Quellen: deavita.combellaffair.de, archzine.net

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...