Fashion

Handtaschen-Trends: Diese Designer-Modelle sollte jede Frau ab 40 besitzen

Von Marvena.Ratsch am Donnerstag, 18. Juli 2019 um 12:08 Uhr

Handtaschen gehören in jeden gut ausgestatteten Kleiderschrank und besonders Modelle von Designern stehen ganz oben auf unserer Wunschliste. In welche Modelle wir Frauen ab 40 investieren sollten, verraten wir euch jetzt...

Wenn es um Schuhe und Taschen geht, dann kennen wir kein Halten mehr. Dies ist allerdings auch kein Wunder, denn diese stylischen Accessoires sorgen oftmals dafür, dass unser Outfit das gewisse Etwas erhält und sehr viel hochwertiger erscheint. Dabei können vor allem ausgewählte Handtaschen den Unterschied machen. Zwar springen Clutches, Schultertaschen und Co. von günstigen Retailern immer auf den Zug des neusten Trends auf, allerdings sind sie demnach auch einige Monate später wieder super unmodern und landen im Sack für den Altkleider-Container. Dagegen sind hochwertige Designer-Modelle, die mit einem dezent plaziertem Logo oder einer ikonischen Schnalle dem Look einen ganz besonderen Touch verleihen die deutlich bessere und auch umweltschonendere Wahl. Was warten wir also noch?! 💕👜

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Gitta Banko (@gittabanko) am

Designer-Taschen: In diese Modelle investieren Frauen ab 40

Während wir in unseren 20ern bei H&M, ZARA und Co. so viele Handtaschen, wie nur möglich geshoppt haben, damit wir für jeden Look auf das perfekte Modell zurückgreifen konnten, sind wir im Alter etwas zahmer geworden und setzen lieber auf zeitlose Klassiker, die in schlichten Nuancen wie Schwarz, Creme oder Beige daherkommen. Dabei wollen wir allerdings nicht mehr auf billig verarbeitete Modelle setzen, die spätestens in der nächsten Saison von geplatzte Nähten und aufgerautem Material geziert sind, vielmehr investieren wir lieber ein wenig mehr Geld in ein einziges Modell, welches uns jedoch über mehrere Jahre Freude bereitet. Und hier kommen die Designer-Taschen ins Spiel...

Ob Chloé, Yves Saint Laurent oder Valentino – all diese Labels lassen unser modeliebendes Herz ein kleines Stückchen höherschlagen und all diese Labels bieten eine breite Range von Handtaschen, welche nicht nur stylisch aussehen, sondern sehr hochwertig verarbeitet sind und auch noch als echte Geldanlage fungieren, da sie kaum an Wert verlieren. Also genau das, wonach wir suchen! 👀

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

Darauf sollten wir beim Kauf einer Designer-Tasche achten

Gerade beim Shopping kommt manchmal die junge Frau in uns durch und wir neigen schnell dazu, Fehlkäufe zu tätigen. Dies kann bei der Investition in eine Designer-Handtasche allerdings ziemlich schmerzhaft sein (vor allem für unser Konto), denn da sind dann nicht nur 20 Euro aus dem Fenster geschmissen, sondern gleich mehrere Hundert Euro. Daher gilt es beim Kauf auf die folgenden drei Dinge zu achten: Farbe, Form und Material. Während bei den Farben dezente Nuancen wie Schwarz, Creme oder Beige oder zarte Pastelltöne ganz oben auf unserer Liste stehen und knallige Shades wie Pink, Gelb oder Lila lieber gemieden werden sollten, gestaltet sich die Auswahl von Taschenformen ein wenig vielfältiger. Ob rund, rechteckig, trapezförmig oder mit abgerundeten Kanten – hierbei können wir uns genau das Modell suchen, welches perfekt mit unserem Stil harmoniert. Kleiner Tipp: Wer etwas cleanere Outfits mit Culotte, Hemdbluse und Co. trägt, kann mit einer runden Handtasche einen spannenden Akzent setzen, während ein verspielterer Look, welcher von Kleidern und Blusen geprägt wird, durch ein eckiges Item einen Hauch Ernsthaftigkeit verliehen bekommt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Alexandra Lapp (@alexandralapp_) am

Bei der Wahl des richtigen Materials ist dann wieder ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Natürlich sehen Korb-Handtaschen momentan toll zu luftigen Kleidern und Röcken aus, doch wie sieht es im Winter aus? Dann landen die sommerlichen Accessoires in der hintersten Ecke des Kleiderschranks, weshalb es umso ärgerlicher wäre, wenn wir in dieses Modell eine Menge Geld investiert hätten. Wenn es um das Material geht, sollten wir also vor allem darauf achten, dass es zu der Garderobe einer jeden Jahreszeit passt. Hierbei ist Leder oder ein hochwertiges Lederimitat noch immer die beste Wahl. Allerdings gilt es auch hier zu differenzieren. Während Wildleder sehr empfindlich ist und nach einigen Saisons fleckig und aufgeraut erscheint, ist Glattleder deutlich robuster und sieht mit der richtigen Pflege auch noch nach Jahren wie neu aus. Wer zu einem Hauch Extravaganz neigt, kann schließlich auch zu einer Bag mit Kroko-Prägung greifen – dieses Muster ist zeitlos und auffällig zugleich. ✨

Ihr habt euch noch nichtgetraut etwas mehr Geld in eine Designer-Handtasche zu investieren? Keine Angst! Wir haben für euch nämlich eine kleine Auswahl zeitloser Klassiker, an denen ihr garantiert ganz lange Freude haben werdet, in unserer Bildergalerie zum Nachshoppen verlinkt! 👛

Diese weiteren Fashion-News für Frauen ab 40 könnten euch auch interessieren:

Rock-Trends: Diese Modelle sollte jede Frau ab 40 besitzen

Jacken-Trends: Diese Modelle sollte jede Frau ab 40 besitzen