Paris Style: So gelingen die schönsten Looks im French Style

Très chic! So gelingen die schönsten Looks im Paris Style

Die Frauen aus Frankreich verzaubern uns immer wieder mit ihren Outfits, die zum Nachmachen anregen. Damit dies auch gelingt, haben wir ihre Stylinggeheimnisse gelüftet und die schönsten Outfits ausgewählt, mit denen jede Modeliebhaberin den Pariser Look verspüren kann.

© imaxtree
Weiße Blusen, Blazer und immer das gewisse Etwas – wir bringen euch den typischen French Look näher

Wenn wir uns aus modischer Sicht für eine Stadt entscheiden müssten, die für traumhafte Roben, Designerstücke und faszinierende Fashion-Momente wie keine andere bekannt ist, dann wäre es ohne jeden Zweifel Paris. Modeschöpfer wie Christian Dior, Coco Chanel oder Yves Saint Laurent nennen die Nation ihr Zuhause und inspirierten von dort aus die ganze Welt. Außerdem: In der pulsierenden Metropole jagt ein Trend den nächsten, weshalb wir immer wieder auf den Stil der Französinnen blicken, der dennoch die Balance zwischen klassisch und trendbewusst hält.

Aber wie gelingt der Paris Style und zu welchen Kleidungsstücken greifen wir für diesen? Spätestens seit dem Netflix-Hit "Emily in Paris" wissen wir doch nämlich, dass den Look nicht nur waschechten Französinnen beherrschen. Wir haben deshalb für euch recherchiert und natürlich die angesagtesten Outfits modeaffiner French Girls herausgesucht, die auch ihr sicher sofort nachstylen wollt.

Was macht den Paris Style aus?

Die Frauen aus der Mode-Hauptstadt Paris zeigen uns immer wieder, dass sie die "je ne sais quois"-Ästhetik einfach besitzen. Schaut man auf die Looks von Sabina Socol, Camille Charriere oder Mara Lafontan offenbaren sich die Geheimnisse der Französinnen schnell: Sie setzen auf schlichte und zeitlose Klassiker und verbinden diese gekonnt mit den neuesten Trends, die die Designer der Grande Nation hervorbringen.

Zudem sind es neutrale Farben wie Creme, Beige, Dunkelblau oder das schlichte Schwarz, welche sie für ihre Ensembles bevorzugen und gerne auch Ton-in-Ton tragen. Allerdings vernachlässigen sie deshalb noch lange nicht aktuelle Trendfarben: Barbiecore Pink, Froschgrün und Co. finden wir auch in ihrer Garderobe, wenn es extravaganter zugehen darf. Für den Hingucker-Effekt in ihren Outfits sorgen schließlich besondere Details und gewünschte Stilbrüche, die sich immer wieder im Pariser Style wiederfinden.

Key-Pieces des French Girl Looks

Weiße Bluse

Wir können es einfach nicht leugnen, dass sich der französische Stil vor allem über minimalistische und zeitlose Kleidungsstücke definiert, die stets die perfekte Wahl sind – ganz genau wie die weiße Bluse. Mit Bubi-Kragen, Rüschen, Volants oder ganz schlicht und einfach verleiht der Klassiker jedem Look einen wundervollen Flair, den Französinnen so sehr lieben. Außerdem können die schönsten Modelle hervorragend mit Trendteilen wie einem Corset-Top oder auch einem engen Minikleid kombiniert werden. 

Boxy Blazer

Ein weiteres Must-have, das wir uns von französischen Stilikonen wie Camille Charriere, Claire Rose und Co. abschauen, ist der Oversize Blazer im boxy Schnitt. Warum er so beliebt ist? Er geht garantiert nicht aus der Mode und kann von der Jeans bis hin zu satinierten Maxikleidern jeden Look stilvoll abrunden. Nicht nur aus schlichten Stoffen in Schwarz und Cremefarben sind sie die Lieblinge der Frauen aus Frankreich, sondern auch aus hochwertigem Leder oder edlem Bouclé in verschiedenen Musterungen.

Gestreifter Pullover

Außerdem typisch französisch? Natürlich ein Shirt oder Pullover mit blau-weißen Streifen. Schon vor über einhundert Jahren griff Coco Chanel die bretonischen Streifen in ihrem marinière Stil auf und Stars wie Brigitte Bardot oder der Designer Jean Paul Gaultier machten sie schließlich unvergessen. Denn auch nach all der Zeit tragen nicht nur Französinnen die klassischen Streifen rauf und runter, alle anderen stylischen Frauen lassen sie ebenfalls in ihre Looks einfließen.

Hier shoppt ihr die schönsten Styles im Pariser Chic

Wer bislang nur von Designerlabels wie Christian Dior oder Coco Chanel gelesen hat, der braucht nicht fürchten, dass sich nur mit der teuersten Haute Couture der French Look nachstylen lässt. Natürlich gibt es wundervolle französische Brands, die uns die schönsten Evergreens und Trendteile im French Style zu bieten haben. Zu unseren drei Favoriten gehört natürlich die Brand ba&sh Paris. Die zwei Gründerinnen sind zum einen enge Freundinnen und stammen zum anderen auch selbst aus der Mode-Metropole Paris. Mit ihren französischen Styles stehen sie für Weiblichkeit, Freiheit und Kühnheit und sorgen dafür, dass sich alle Frauen in ihrem Look wohlfühlen.

Damit ist aber längst noch nicht Schluss mit den tollen Modebrands, die Frankreich zu bieten hat. Auch den Kollektionen von Maje und Sandro Paris verfallen wir immer wieder auf ein Neues. Feine Stoffe, feminine Designs und jede Menge Trendgespür bringen die wundervollen Looks der Labels nämlich stets mit.

French Look nachstylen: 3 Outfits als Inspiration

Ihr braucht nach all den Infos nun noch konkrete Stylingideen? Kein Problem, auch die erhalten wir von den französischen Modeikonen. Drei wundervolle Outfits, die das Pariser Lebensgefühl vermitteln und einfach Fashion pur sind, schauen wir uns einfach von den Französinnen Marla Lafontan, Héloïse Guillet und Claire Rose ab.

Der Oversize Blazer mit weißer Bluse und Designer-Bag

Oh là là – das Outfit von Marla Lafontan bringt wirklich alles mit, was très française ist. Die Key-Pieces ihres Looks sind nämlich ein stilvoller Oversize Blazer und deine weiße Bluse mit klassischem Kentkragen. Umgeschlungen hat sie außerdem eine zeitlose Wallet on Chain des französischen Traditionshauses Chanel – wir spüren den Pariser Flair schon beim Anschauen.

Ein gestreifter Pulli zum Minirock und kniehohen Stiefeln

Ein gestreifter Pullover darf natürlich unter den schönsten Looks zum Nachstylen, mit denen wir euch inspirieren wollen, nicht fehlen. Insbesondere nicht, wenn er so umwerfend gestylt ist wie an Héloïse Guillet. Die Französin liebt es schlicht und wirkungsvoll. Das Ergebnis: Der cremefarbene Pulli mit schwarzen Streifen wird zum Minirock in Wickeloptik und kniehohen Stiefel mit eckiger Zehenpartie kombiniert. Eine hochwertige Handtasche und eine Sonnenbrille machen den French Look perfekt.

Der Trenchcoat im Ton-in-Ton-Look

Wir sprachen von den wunderschönen Klassikern in der Garderobe der Französinnen und hier kommt direkt einer: Fashionista Claire Rose wählt nämlich für ihr wunderschönes Ensemble einen schlichten Trenchcoat, der mit weiteren Kleidungsstücken in neutralen Tönen komplettiert wird – ein weiteres Stilgeheimnis der Französinnen. Sie wissen nämlich, der Ton-in-Ton-Look verströmt eine ganz besondere Eleganz.

Lade weitere Inhalte ...