Fashion

Röcke: Diese Modelle sind perfekt für kleine Frauen

Von Lea.Mahlau am Montag, 5. August 2019 um 15:52 Uhr

Es gibt Röcke, die kleinen Frauen besonders schmeicheln und sie im Nu ein paar Zentimeter größer schummeln. Um welche Varianten es sich handelt, verraten wir euch hier...

Wenn ihr auch zu den Ladies gehört, die nicht mit meterlangen Modelbeinen gesegnet sind, müsst ihr euch nicht ärgern. Klar, man wünscht sich immer das, was man nicht hat, egal ob es um die perfekte Augenbrauenform, dickere Haare oder eben die Körpergröße geht. Aber wir wären ja keine richtigen Fashionistas, wenn wir nicht für jedes Problem eine Lösung parat hätten. Kleidung kann nämlich durchaus unsere Größe beeinflussen und uns mit den richtigen Tricks ein paar Zentimeter größer schummeln. Da wir uns im Sommer am liebsten mit luftigen Pieces umhüllen, haben wir euch schmeichelhafte Kleider für kleine Frauen ja bereits vorgestellt. Nun verraten wir euch, welche Röcke sofort in euren Warenkörben landen sollten...

Röcke für kleine Frauen: Diese Modelle sind besonders schmeichelhaft

Was den Schnitt betrifft, sind Röcke in A-Linie die perfekten Begleiter für kleine Ladies. Die Items rücken die Taille in den Fokus und lassen die Fußknöchel frei. Auf diese Weise werden die Proportionen leicht verschoben: Der Unterkörper wird gestreckt und die Beine erscheinen im Nu um einiges länger. Zudem sind vertikale Eyecatcher perfekt, beispielsweise in Form von Längsstreifen, Gehschlitzen, Reißverschlüssen oder Knopfleisten. Diese Details können unheimlich viel ausmachen und die Silhouette sofort optisch weiten. Was die Länge angeht, sind zum einen Miniröcke sehr vorteilhaft und zum anderen Varianten, die knapp über dem Knie enden. Wer nicht auf Maxiröcke verzichten möchte, sollte in dem Fall unbedingt auf ein High-Waist-Modell setzen. ✨

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

🍯

Ein Beitrag geteilt von Laura Jade Stone (@laurajadestone) am

Diese Styling-Tipps strecken zusätzlich

Wer größer wirken möchte, setzt einfach auf Zweiteiler, die nebenbei bemerkt auch noch super im Trend liegen. Das Gute an Kombi-Teilen ist nämlich, dass der Körper optisch nicht halbiert wird, wie es beispielsweise bei einem Schwarz-Weiß-Styling der Fall wäre. Durch den einheitlichen Look wird die Silhouette gedehnt und im Handumdrehen seht ihr ein paar Zentimeter größer aus. Übrigens müsst ihr nicht unbedingt einen Zweiteiler kaufen, um diesen Effekt zu erzielen. Achtet bei der Farbwahl einfach darauf, dass sich die Nuancen nicht zu sehr voneinander unterscheiden oder gar den gleichen Ton aufweisen. 🙌🏼

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Laura Jade Stone (@laurajadestone) am

Diese weiteren Mode-News solltet ihr nicht verpassen:

Französinnen: Diese Basics dürfen in ihrem Kleiderschrank nicht fehlen

Kleider-Trends: Diese Modelle sollte jede Frau ab 40 besitzen

Themen