Styling-Fehler 2023: Diese 3 Kleidungsstücke machen jeden Look unharmonisch

Styling-Fehler 2023: Diese 3 Kleidungsstücke machen jeden Look unharmonisch

Hier kommen drei Styling-Fehler, die wir 2023 nicht noch einmal begehen wollen. Warum, wieso und weshalb das so ist, wir verraten es euch!

Zwei Frauen tragen Kleider in pink und schwarz mit Stiefeln
© Imaxtree
Wir kombinieren zu übergroßen Teilen im neuen Jahr eng anliegende Sachen

Die Mode-Polizei ist mal wieder unterwegs (in diesem Fall haben wir uns selbst so ernannt) und einmal genauer auf die No-Gos geschaut, die wir in diesem Jahr auf keinen Fall wiederholen wollen. Denn aus Fehlern lernt man bekanntermaßen und wir wollen unsere nur allzu gern mit euch teilen, denn eine Wiederholung muss nicht unbedingt sein. Frei nach dem Motto: Wir machen es vor und ihr nicht nach! Generell muss aber einmal gesagt werden, dass diese "Fehler" lediglich aufgrund unserer Einschätzung basieren und jede:r das tragen sollte, was er:sie möchte.

Ein wundervolles Styling mit einem Hoodie präsentiert Isabella:

1. Kleidungsstücke mit zu vielen Mustern

Wer gern zu Pieces mit Mustern greift, sollte auf die Mischung achten, denn die macht einen Look aus. So können Karo-Teile und Streifen-Kleidungsstücke zusammen getragen werden, wenn sie in einer Farbfamilie liegen. Eine graue Verzierung in Form eines Karomusters kann sich total gut zu dunkelblauen Streifen machen, dagegen wirken zu viele Farben aus unterschiedlichen Welten unruhig und können den Style schnell zerstören.

2. Weite Kleidungsstücke miteinander kombinieren

Klar, wir alle lieben Oversized-Kleidung. Vor allem an kalten und verregneten Tagen greifen wir zu übergroßer Kleidung, die uns wärmt. Jedoch kann es auch da schnell zu viel und vor allem zu groß werden. Wir empfehlen hier eins: Die Mischung macht es. Ihr greift zu einer weiten Hose, dann sollte das Oberteil ein enger Rollkragen-Pullover sein und die Schuhe enge Stiefeletten mit Absatz.

3. Zu viele Logos und Schriftzüge

Wir lieben Logos, vor allem von bekannten Designermarken, aber es darf nicht "too much" sein. Denn auf allen Kleidungsstücken ein Emblem sichtbar zu tragen, gehört nicht zu unseren Favoriten in Sachen Looks. Entscheidet euch also für einen offensichtlichen Schriftzug oder ein Logo und glänzt damit – so ist das Highlight perfekt in Szene gesetzt.

Lade weitere Inhalte ...