Hot Stories

Arme Jennifer Lawrence! Hacker veröffentlicht Nacktfotos

Von Claudia am Montag, 1. September 2014 um 09:06 Uhr
Wie furchtbar! Jennifer Lawrence befindet sich derzeit in einem Albtraum, aus dem sie mit Sicherheit um jeden Preis gern wieder aufwachen würde. Nur leider handelt sich nicht wirklich um einen Traum - die Nacktbilder, die derzeit von ihr im Netz kursieren, sind leider Realität!

Viele Stars geben (manchmal freiwillig, manchmal eher unfreiwillig) ziemlich viel von ihrem Privatleben preis. Bilder aus dem Schlafzimmer gehören in diesem Fall allerdings definitiv nicht dazu! 

Jennifer Lawrence (24) teilt nun (definitiv unfreiwillig) ziemlich intime Fotos mit der Öffentlichkeit. Offenbar ist die Schauspielerin Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Auf der Internetseite, auf der die 24-Jährige auf ca. 60 (!) Bildern in sehr intimen Posen zu sehen ist, sollen außerden auch noch weitere Stars, wie Model Kate Upton, Sängerin Ariana Grande und Schauspielerin Kirsten Dunst zu sehen sein. Wer für die Veröffentlichung verantwortlich ist, ist bisher noch nicht bekannt.

Sind die Bilder echt?

An dieser Stelle stellt sich allerdings die Frage: Könnten die Bilder nicht ein Fake sein? Leider nicht! Jennifer selbst äußerte sich bisher noch nicht zu dem Vorfall, ihre Sprecherin bestätigte allerdings die Echtheit: „Das ist eine abscheuliche Verletzung der Privatsphäre.“ Und eines machte ihr Management noch deutlich klar. Wer die Bilder verbreitet, macht sich strafbar: „Wir haben die Behörden verständigt und werden jeden verklagen, der die gestohlenen Fotos von Jennifer Lawrence veröffentlicht.“

Und als wäre das nicht genug, soll der Hacker auch noch Im Besitz eines Videos von ihr sein, in dem sie ebenfalls sehr freizügig zu sehen ist. Hoffentlicht verzichten der oder die Täter darauf, diesen Film auch noch zu veröffentlichen...

Themen
Hackerangriff,
sexy Posen,
veröffentlicht,