Hot Stories

Royale Junggesellen: Diese Adeligen sind noch zu haben!

Von Jenny am Mittwoch, 3. November 2021 um 16:40 Uhr

Gibt es etwas Schöneres, als einen Blick auf die heißesten Adeligen zu werfen, die aktuell noch auf dem Markt sind? Unserer Meinung nach nicht und deshalb haben wir genau das getan und präsentieren euch die royalen Objekte unserer Begierde.

Louis Spencer: Louis Spencer ist der Enkelsohn der Schwester der Queen. Der Junggeselle wird einst den Titel seines Vaters erben und seine zukünftige Frau damit zur Gräfin machen. Familienfestlichkeiten mit Herzogin Kate und Prinz William sind dann wahrscheinlich keine Seltenheit mehr und keine Angst, auf dem Bild sieht man den 27-Jährigen lediglich mit seiner Schwester und seiner Mutter August-Frederik Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg: Was ein Name oder? Ein waschechter deutscher Prinz ist dieser Kandidat, der direkt bei einer Vorstellungsrunde deutlich machen würde, aus welchem Hause er kommt. Unter der Haube ist der Schauspieler bislang noch nicht. Im vergangenen Jahr soll er allerdings seine große Liebe getroffen haben. Eine Psychologin, die Mitte zwanzig ist und der Blaublüter über Freunde kennenlernte Prinz Louis von Luxemburg: Nur ein einziger Prinz namens Louis ist euch nicht genug? Kein Problem, denn wir haben noch einen Zweiten ausfindig gemacht, der aktuell auch noch nicht oder nicht mehr unter der Haube ist. Prinz Louis von Luxemburg heiratete mit zarten 20 Jahren seine Jugendliebe. 2019 ließen sich die beiden jedoch scheiden, damit könnte eine andere Lady durch diesen Junggesellen einen Anspruch auf den Thron bekommen Prinz Peter von Serbien: Dürfen wir euch diesen schmucken Royal vorstellen? Er ist der älteste Sohn des Kronprinzens Alexander von Serbien. Auch wenn der 40-Jährige keine Chancen auf den Thron hat, ist er zum einen nicht verheiratet und zum anderen ziemlich gut aussehend, oder? Achja, er kennt auch noch Prinz Charles wie auf diesem Bild unschwer zu erkennen ist. Das könnte für uns als Frau an seiner Seite das eine oder andere Bankett mit Herzogin Meghan bedeuten... Prinz Josef Emanuel von und zu Liechtenstein: Er ist die Nummer fünfzehn in der Thronfolge von Liechtenstein. Seine Chancen stehen damit eher schlecht, eines Tages zum König zu werden. Royal ist es aber trotzdem und überzeugt gleichzeitig noch mit einem Stammbaum der zwei Herrscherfamilien vereint: Sein einer Großvater war Staatsoberhaupt von Liechtenstein, während der Andere einstiger Großherzog von Luxemburg war. Die Frau neben ihm ist übrigens nicht seine Freundin, sondern Prinzessin Maria-Anunciata von Liechtenstein – seine Schwester Marius Borg Høiby: Der Prinz von Norwegen ist momentan zwar kein Single, ein Ring steckt aber noch nicht an dem Finger seiner Freundin Kuliane Snekkestad. Sollte man sich aber ein Leben mit Marius Høiby vorstellen, dann führt man eines abseits der Öffentlichkeit, denn dafür hat sich der Norwege entschieden Hussein bin Abdullah: Ok, Ladies jetzt haben wir euch fast in die Irre geführt. Aber wie ihr alle wisst: Prinz William ist mit seiner Herzogin Kate mehr als glücklich. Der Prinz, mit dem er den roten Teppich am Flughagen von Amman entlang schreitet, ist aber noch zu haben. Hierbei handelt es sich um den Prinzen Hussein von Jordanien. An der Universität in Washington studierte der 26-Jährige zunächst internationale Geschichte, bevor er sich seiner militärischen Ausbildung in Sandhurst widmete Philippos von Griechenland: Noch ein Prinz, der mit seiner Schwester auf offiziellen Events erscheint, ist der griechische Prinz Philippos. An seiner Seite wird man außerdem noch zur Prinzessin von Dänemark, den seine Mutter Anne-Marie stammt aus diesem Adelshaus. Seine Tante väterlicherseits gehört dann auch noch zum spanischen Königshaus, womit man dann wirklich das komplette Programm bekommt. Dann ist der Kummer, dass Prinz Harry seiner Meghan das Ja-Wort gab, nur noch halb so schlimm, oder? Prinz Joachim von Belgien: Auch Joachim von Belgien, der Neffe des belgischen Königs Phillipe, ist noch auf dem Markt. Der 28-jährige Junggeselle absolvierte, genau wie Harry, die Militärschule und soll dennoch für jeden Spaß zu haben sein. Klingt ganz nach einem Traumprinzen nach unserem Geschmack, oder? Albert von Thurn und Taxis: Der Fürst von Thurn und Taxis hält sein Leben gerne privat. Die Lady an seiner Seite sollte vor allem großes Interesse an schnellen Autos haben, da der 38-Jährige nicht nur Unternehmer, sondern auch Rennfahrer ist. Seine Familie besitzt sowohl den größten Privatwald Deutschlands als auch ein geschätztes Vermögen von 1,4 Milliarden Euro Sébastien von Luxemburg: Bisher ist noch nicht der passende Prinz dabei gewesen? Kein Problem, es gibt ja auch noch Sébastian von Luxemburg. Der 29-Jährige ist der Sohn von Großherzogin Maria Teresa und Großherzog Henri. Seit seiner Zeit in der Militärakademie im englischen Sandhurst, hat der Single nicht nur einige Kilos verloren, sondern auch noch stylische Uniform erhalten und ordentlich Disziplin gelernt Nikolai zu Dänemark: Natürlich gibt es auch bereits adeligen Nachwuchs, der zu den am besten aussehendsten Singles der Millennials zählt: Nikolai zu Dänemark (links im Bild). Der Enkelsohn von Königin Magarethe wird mit 21 Jahren vermutlich noch nicht über eine royale Hochzeit nachdenken, aber wir sollten ihn uns dennoch vormerken

Auch wenn wir stolze, selbstbewusste Frauen sind, heißt das noch lange nicht, dass wir nicht von einem Märchenprinzen und einer zauberhaften Trauung träumen dürfen. Denn obwohl es in der Vergangenheit insbesondere im britischen Königshaus stürmisch zuging und eines unserer liebsten royalen Paare – nämlich Prinz Harry und Herzogin Meghan – sich längst von all seinen royalen Pflichten entband, heißt das noch lange nicht, dass wir nicht mehr an der Vorstellung festhalten dürfen, irgendwann zur waschechte Prinzessin oder sogar Königin aufzusteigen. An einem glamourösen Lifestyle wie ihn Herzogin Kate führt, gepaart mit zauberhaften und luxuriösen Kleidungs- und Schmuckstücken – daran könnten wir nämlich durchaus gefallen finden. Wer von euch nun auch auf den Geschmack gekommen ist, für den haben wir die zwölf Royals aufgelistet, die aktuell noch nicht verheiratet sind, aber mit ähnlich viel Charme wie einst Prinz Harry und sein Bruder William überzeugen und euch einen Adelstitel bieten könnten. 💕

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen: 

Louis Spencer: Prinz Harrys Cousin könnte unser Mr. Right sein!

Natürlich haben wir auch direkt einen Favoriten unter ihnen ausgemacht und der heißt Louis Frederick John Spencer! Der Blondschopf ist der Neffe von Lady Di und steht Prinz Harry sowie Prinz William deshalb besonders nahe. Bereits 2011 zeigte er sich bei der Hochzeit von Kate und ihrem Gatten und ist seitdem deutlich erwachsener geworden. Als zukünftige Ehefrau des Royals würde man sich nicht nur den Titel "Gräfin" schnappen, sondern mit ihm das Familienanwesen Althorp in Northamptonshire teilen, das sage und schreibe über 90 Zimmer verfügt. Aber Ladies, es heißt schnell sein, denn die ersten Celebrities haben den königlichen Hottie bereits gesichtet. Nicki Minaj teilte 2015 ein Foto mit dem Blondschopf und betitelte es mit den Worten: "Guckt euch unser Hochzeitsfoto an" – glücklicherweise nur ein Spaß der Sängerin!

 

Ein Beitrag geteilt von Barbie® (@nickiminaj) am

Arthur Chatto: Noch ein royaler Brite hat es uns angetan

Selbstverständlich braucht sich hier keiner zu streiten, denn noch ein weiterer Junggeselle unter den Fürsten, Prinzen und Co. ist noch nicht unter der Haube: Sein Name ist Arthur Chatto. Er ist der Großcousin von Prinz William und Prinz Harry, die Nummer 25 in der Thronfolge und fiel einigen Ladies wahrscheinlich bereits bei der Hochzeit des Rotschopfes und seiner Frau Meghan im Mai 2018 auf. Der Enkelsohn von Prinzessin Margaret, der jüngeren Schwester der Queen, ließ via Social Media in der Vergangenheit tief blicken und teilte Bilder seines Lifestyles, privater Reisen und allem voran (!) seines sexy Sixpacks. Im diesem Jahr beschloss der Großneffe von Queen Elizabeth II. sich den Royal Marines anzuschließen und dort mit seinem Astralkörper zu unterstützen. Eine letzte Anmerkung, die einigen Ladies jetzt das Herz brechen könnte, haben wir dann aber noch: Der 22-Jährige ist zwar Junggeselle, aber kein Single. Lizzie Friend heißt seine Herzensdame, mit der er gemeinsam an der Universität von Edinburgh studierte und die seit drei Jahren seine glückliche Freundin ist. 😉

August Wittgenstein: Ein deutscher Prinz verliebt sich

Auch Deutschland hat schnucklige Aristokraten zu bieten: Mit vollem Namen auch als Prinz August-Frederik zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg bekannt, ist er der Sohn des deutschen Prinzen Ludwig Ferdinand Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und der schwedischen Gräfin namens Yvonne Wachtmeister af Johannishus. Auch wenn diese blaublütige Abstammung ihm sicher ein Leben ohne Sorgen versprach, entschied sich der 40-Jährige für eine weniger leichte Karriere: die eines Schauspielers. Bis heute spielt Wittgenstein in dem Fernseh-Dreiteiler "Ku'damm 56" und übernahm seine bislang größte Rolle im ARD-Thriller "Das Geheimnis des Totenwaldes". Noch ist der deutsche Prinz Junggeselle, verkündete im vergangenen Jahr allerdings, dass sein Single-Status passé sei und er seit rund einem halben Jahr eine feste Freundin habe. Ob er damit seine persönliche Prinzessin gefunden hat oder ob es nur auf eine Art königlichen Flirt beläuft,  bleibt vorerst das Geheimnis des Blaublüters...

© Getty Images

Wie lernt man im wahren Leben einen Adeligen kennen?

Nachdem wir euch die schönsten und reichsten Junggesellen der adeligen Welt präsentierten, stellt ihr euch möglicherweise die Frage, wie ihr einen dieser begehrten Prinzen von Josef Emanuel von und zu Liechtenstein über Prinz August-Frederik zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg bis hin zu Prinz Louis von Luxemburg kennenlernen könnt. Wer nicht das Glück hat, dass die Familie über Kontakte zu Blaublütern verfügt, kann es ähnlich wie Kate Middleton anstellen. Auch die gebürtige Britin wuchs nicht umringt von Prinzen und Prinzessinnen auf, sondern lernte ihren William erst während ihrer Zeit an der University of St Andrews in Schottland kennen und lieben. Es gilt also nur herauszufinden, an welchen Hochschulen die Chance besonders hoch ist, adelige Kontakte zu knüpfen. Die BILD bringt uns diesbezüglich etwas weiter und berichtete, dass an der Universität Göttingen rund 260 Adelige eingeschrieben wären. Die wirkliche Anzahl könnte noch viel höher sein, da sich diejenigen hinzugesellen, die bei der Anmeldung ihrer universitären Laufbahn ihren Titel lieber zurückhielten und lediglich ihren bürgerlichen Namen preisgaben. Wir berücksichtigen die niedersächsische Kleinstadt garantiert für den nächsten wieder möglichen Städtetrip und geben die Hoffnung weiterhin nicht auf...

So lange wir noch von einer Begegnung mit einem echten Prinzen träumen, schauen wir uns am besten noch einmal die adeligen Junggesellen an, die wir in unserer Bildergalerie festgehalten haben. Ob wir mit ihnen das perfekte Paar als König und Königin abgeben würden? 😍

Noch mehr royale News findet ihr hier: 

Themen
Junggesellen,