Lifestyle

Das sagt euer Kennenlernen über eure Beziehung aus!

Von Judith am Montag, 12. August 2019 um 20:24 Uhr

Wie du deinen Liebsten kennengelernt hast – und vor allem wie du darüber sprichst – verrät einiges darüber, ob die Beziehung lange hält oder doch nur von kurzer Dauer ist...

Heute gibt es wohl so viele Möglichkeiten, jemanden kennenzulernen, wie noch nie: Ob Datingapps à la Tinder, oldschool in der Bar oder klassisch im Studium. Doch egal wo einem die Liebe am Ende vor die Füße fällt, ob die Beziehung lange hält oder doch nur eine flüchtige Affäre bleibt, hängt gar nicht so sehr davon ab, wo, sondern wie. Und dabei ist die Rede nicht etwa davon, wie das Kennenlernen stattgefunden hat, das natürlich auch ein wichtiger Punkt ist, sondern vielmehr darum, wie du und dein Liebster eure Kennenlern-Geschichte erzählt. Denn darin stecken jede Menge Anzeichen für eine lange oder eben eine kurzweilige Beziehung. Woran genau du diese erkennst, erklären wir hier...

Kennenlern-Geschichte: DAS sagt sie über die Dauer eurer Beziehung aus

Warum genau die Geschichte des Kennenlernens für eine lange Beziehung so wichtig ist, weiß John Gottman, Professor für Psychologie an der University of Washington. Demnach stecken nämlich in der Art und Weise, wie ihr von eurer ersten Begegnung erzählt jede Menge versteckte Hinweise darauf, wie ihr selbst zur Beziehung steht. Bekommst du also immer sofort ein Kribbeln im Bauch, wenn du davon berichtest, wie du deinen Liebsten kennengelernt hast, oder gerätst ins Schwärmen und fängst plötzlich an total breit zu grinsen? Yayy, denn dann sieht es für eure Beziehung gut aus, zumindest, wenn ihr dabei diese Dinge tut...

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Couple by 9GAG (@couple) am

 

1. Ihr erzählt die gleiche Geschichte

Dass eure Kennenlern-Geschichten natürlich nicht den gleichen Anfang haben können, ist klar. Aber die sollten sich zumindest im Detail und dem generellen Inhalt, was passiert ist, gleichen. Denn laut Gottman sind es vor allem die Paare, die ihre Geschichte liebevoll zusammen erzählen und sich dabei auch noch idealerweise ergänzen, auch die Paare, die lange zusammenbleiben. 

2. Ihr erzählt in "Wir"-Form

Ja, auch hier kann man natürlich nicht pauschalisieren, denn selbstverständlich lief euer Kennenlernen nicht als "wir" ab. Doch wenn du und dein Partner von eurer ersten Begegnung erzählt und dabei häufiger von euch gemeinsam sprecht, also eben in "wir"-Form, deutet das darauf hin, dass ihr euch beide auch als Einheit oder als Team wahrnehmt, was wiederum auf eine lange und liebevolle Beziehung hindeutet. Wer dagegen eher in "Ich" oder "Er/Sie" vorm spricht, spürt nicht nur in der Erzählform eine größere Distanz zum Partner, sondern trennt sich auch häufiger vom Partner.  

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Couple by 9GAG (@couple) am

 

 

3. Ihr sprecht liebevoll voneinander

Wer an seinem Partner bei der Erzählung des Kennenlernens kein gutes Haar lässt, der wird wahrscheinlich auch nicht mehr allzu lange in der Beziehung sein. Denn ein weiteres Anzeichen für eine glückliche und lange Partnerschaft ist laut Gottman ein liebevoller Umgang und Verständnis dem anderen gegenüber. Macht ja auch irgendwie Sinn, oder? 

Weitere Artikel zum Thema gibt es hier: 

So sieht für Männer das perfekte erste Date aus – laut Studie

Beziehungen: Nur ein Typ von vier hält wirklich für immer