Lifestyle

Flirten: Mit diesen Tricks wickeln Französinnen Männer um den Finger

Von Jenny am Dienstag, 31. März 2020 um 08:57 Uhr

Französinnen begeistern uns nicht nur in Bereichen wie Fashion und Beauty. Auch bei ihrem geschickten Umgang mit den Männern können wir uns einiges abschauen.

Bei den Frauen aus Frankreich haben wir uns bereits die eine oder andere Kleinigkeit abgeschaut und herausgefunden, welchen Geheimnissen sie ihre Schönheit zu verdanken haben und auf welche Kleidungsstücke sie für einen wundervollen Look zurückgreifen. Nicht nur dank ihrem äußeren Erscheinungsbild werden die Frauen aus Paris, Bordeaux und Co. aber zu wahren Vorbildern, auch aufgrund ihrer inneren Einstellung, ihres Selbstbewusstseins und nicht zuletzt ihrem Geschick, mit den Männern dieser Welt umgehen zu können, wollen wir am liebsten alles über sie in Erfahrung bringen. Welche Tricks sie anwenden, damit die Herren der Schöpfung ihnen reihenweise verfallen, haben wir mit genauester Beobachtung und Recherche herausgefunden und teilen diese Informationen natürlich zu gerne mit euch.

1. Mit einem Lächeln

Unabhängig davon, aus welchem Land wir kommen, empfindet jeder Mann ein charmantes Lächeln als super attraktiv. Gerade die Frauen aus Frankreich wissen das ganz genau und rauben den Herren der Schöpfung gerne mit einem Schmunzeln den Atem. Mit ihrem glücklichen Strahlen beweisen sie nämlich nicht nur, dass sie sich rundum wohl in ihrer Haut fühlen, sondern geben auch ihrem Gegenüber ein gutes Gefühl, was schließlich seine Aufmerksamkeit weckt.

2. Mit Blickkontakt

Welche magische Wirkung ein anziehender Blick entfalten kann, wissen auch Franzsösinnen, denn nicht umsonst heißt es: "Ein Blick sagt mehr als tausend Worte." Gefällt ihnen ein Kerl und wollen sie diesem ihr Interesse beweisen, scheuen sie deshalb nicht, ihrer Sympathie mit ihren Augen Ausdruck zu verleihen. Für den Mann ist dies nicht nur ein klares Signal, dass er sich trauen sollte, sein Objekt der Begierde anzusprechen, sondern zeigt auch, dass es dieser Frau keinesfalls an Selbstbewusstsein mangelt.

3. Mit einer geheimnisvollen Art

Auch wenn Französinnen es nicht scheuen, den Männern in die Augen zu schauen, heißt das noch lange nicht, dass sie keine geheimnisvolle Seite haben. Gerade die Tatsache, dass sie ihre Gefühle nicht sofort offenbaren und manchmal sogar verschlossen wirken, lässt ihre Anziehungskraft auf Männer nur noch mehr ansteigen. Ein charmantes Lächeln oder ein koketter Blick sind damit sicher nicht ausgeschlossen, sondern vielmehr absolut erwünscht.

4. Mit ihrer Natürlichkeit

Dass Französinnen Tonnen von Make-Up auftragen und sich hinter einem Kleidungsstil verstecken, der keinesfalls ihr Inneresten widerspiegelt, trifft in den seltensten Fällen zu. Bekannt sind die Damen aus Frankreich vielmehr für ihr natürliches Erscheinungsbild, weshalb sie nur wenige Beauty-Produkte verwenden, die ihre Schönheit dezent unterstreichen. Ein prominentes Beispiel ist nicht nur Fashionista Jeanne Damas, sondern auch Supermodel Laetitia Casta – zwei Französinnen, die natürlicher nicht sein könnten.

© Getty Images

5. Mit ihrer Unabhängigkeit

Für einen Mann ihre Leidenschaften aufzugeben oder ihre Unabhängigkeit einzubüßen, kommt für Französinnen keinesfalls infrage. Sie brauchen ihren Freiraum und würden diesen für nichts und niemanden in der Welt aufgeben. Gerade mit dieser eigenständigen Art stoßen sie die Herren aber nicht etwa vor den Kopf, sondern wecken vielmehr ihr Interesse und ihren Jagdinstinkt. Denn ein Teil im Leben einer unabhängigen Frau zu füllen, die genau weiß, was sie will, ist der Traum eines jeden Mannes. 😍

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

Laut Studie: Dieses Parfum finden Männer besonders attraktiv

Männer: Dieses Kleidungsstück ist für sie ein No-Go an Frauen – laut Studie