Lifestyle

Hautalterung: Wenn ihr DAS abends esst, bekommt ihr Falten

Von Isabella.DiBiase am Samstag, 25. Mai 2019 um 10:28 Uhr

Mit unserem Ernährungsstil können wir den Alterungsprozess unserer Haut um einiges beschleunigen und deshalb sollte besonders am Abend auf DIESE Lebensmittel verzichtet werden...

Tag für Tag machen wir uns auf die Suche nach Gerichten, die nicht nur lecker schmecken, sondern im Idealfall auch noch gesund sind und unser Gewicht nicht in die Höhe treiben. Was aber viele Ladies nicht wissen ist, dass so manche Lebensmittel auf unserem Ernährungsplan nichts zu suchen haben. Und das nicht, weil sie uns ein paar Extrapfunde auf den Hüften bescheren, sondern weil sie dafür sorgen, dass unsere Haut schneller altert, als sie es sowieso schon tut! Besonders vor dem Schlafengehen sind beispielsweise Chips oder extrem salzige Snacks ein Tabu. Diese Cheat-Meals versorgen unseren Körper nämlich nicht mit genügend Vitaminen und Mineralien, sowie wichtigen Nährstoffen. Ein weiterer Grund also, sie von unserer Einkaufsliste zu streichen. Wer sich von innen und von außen jung und frisch fühlen möchte, sollte jetzt ganz genau aufpassen und sich diese Tipps zu Herzen nehmen...

Diese Lebensmittel am Abend sorgen für Hautalterung

Mit eurem Ernährungsstil könnt ihr den Alterungsprozess eurer Haut beeinflussen und je nach dem, was ihr zu euch nehmt, ihn entweder beschleunigen oder verlangsamen. Besonders am Abend solltet ihr nach einem langen Arbeitstag euch und eurer Haut eine Auszeit gönnen. Und zwar indem ihr auf natriumreiche Lebensmittel verzichtet und dafür auf feuchtigkeitsspendende Gerichte setzt. Von Chips, Peanuts und weiteren salzreichen Snacks sollten ihr vor dem Schlafengehen also lieber die Finger lassen. Greift am besten zu Foodarten, die denselben Effekt wie eine Feuchtigkeitscreme haben: Avocado, getrocknetes und frisches Obst und Gemüse á la Spinat, Brokkoli und Blumenkohl enthalten wertvolle Mineralien, Vitamine und Stoffe, die unserer Haut Sauerstoff spenden und sie auf natürliche Weise glätten.

Diese Lebensmittel wirken wie eine Feuchtigkeitscreme

Was gibt es Schöneres, als es sich am Abend mit einer Gesichtsmaske auf der Couch gemütlich zu machen? Nichts natürlich! Das Beste daran ist, dass dafür keine teuren Beauty-Produkte nötig sind, denn auch Lebensmittel wirken Wunder im Gesicht. Kälte und Trockenheit – ob im Winter oder im Sommer – entziehen der Haut Feuchtigkeit und beschleunigen so automatisch den Alterungsprozess der Zellen und die Faltenbildung. Um dies zu vermeiden, könnt ihr mit eurer Ernährung nachhelfen und zusätzlich mit der richtigen Pflege eurer Haut etwas Gutes tun. Wir empfehlen die regelmäßige Anwendung einer Gesichtsmaske aus Buttermilch, Kokosöl, Olivenöl, Avocado oder Honig, um so die Zellenerneuerung anzukurbeln und die obere (ausgetrocknete) Hornschicht mit Wasser zu versorgen.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

Auf diese Lebensmittel solltest du abends verzichten

Bauchfett reduzieren: So funktioniert es – ganz ohne Sport