Lifestyle

Auf diese Lebensmittel solltest du abends verzichten

Von Judith am Samstag, 18. Mai 2019 um 10:17 Uhr

Wer an Gewicht verlieren möchte, sollte besonders am Abend auf seine Ernährung achten. Dabei sollten die folgenden Lebensmittel im besten Fall nicht auf eurem Teller landen… 

Wer kurz vor dem Einschlafen noch allerhand Naschereien oder eine leckere Pizza gegessen hat, weiß, wie unruhig der Schlaf danach ist: Es dauert eine halbe Ewigkeit bis man einschläft, man dreht sich von einer Seite zur anderen und wacht am Morgen mit einem merkwürdigen Gefühl im Magen auf. Ja, was wir am Abend zu uns nehmen hat einen großen Einfluss auf unser Schlafverhalten. Doch nicht nur das ist von unserem Essverhalten am Abend betroffen, auch unser Körpergefühl und Gewicht ist besonders von den Dingen, die wir abends essen, beeinflusst. Deshalb solltet ihr diese Lebensmittel von eurem Speiseplan streichen, wenn ihr Abnehmen wollt…

1. Brot

Hach, unser geliebtes Brot… Nicht ohne Grund nennt man in Deutschland das Abendessen auch Abendbrot. Seit Jahrzehnten, ach was, Jahrhunderten gehört das Brot am Abend zur Esskultur. Dabei stecken in dem Backwerk jede Menge Kohlenhydrate, die es gilt am Abend zu vermeiden, wenn man abnehmen möchte. Wer dennoch nicht aufs geliebte Brot verzichten kann, sollte zur Vollkorn-Variante greifen, das zu mindestens 90 Prozent aus Vollkornmehl besteht. Außerdem solltet ihr auf eiweiß- und ballaststoffreichen Aufstrich setzen, wie Magerquark mit Kräutern oder magerer Geflügelaufschnitt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

2. Reis

Wer abenhemen möchte, sollte am Abend auch auf Reis verzichten. Reis ist eine Getreideart und steckt deshalb voller Kohlenhydrate. Wenn es nicht ohne Reis geht, sollte man am besten auf Naturreis setzen. Da Naturreis noch die Silberhäutchen und den Keim enthält, ist er besonders nahrhaft, dann darin stecken die meisten Nähr- und Mineralstoffe. Bei Reispfannen oder anderen Gerichten mit Gemüse kann man außerdem darauf achten, dass Reis wirklich nur eine Beilage und nicht den Hauptteil des Gerichts darstellt. 

3. Pasta

Ja, auch unsere geliebte Pasta sollte am Abend lieber nicht auf dem Speiseplan stehen, wenn man ein paar Pfunde loswerden möchte. Für sie gilt nämlich das gleiche, wie für Brot: Sie enthalten jede Menge Kohlenhydrate, die über Nacht, statt in Energie, in Fettzellen umgewandelt werden. Auch hier ist die Volkorn-Variante die gesündere Alternative. Oder man setzt direkt statt auf Getreide- auf Gemüsenudeln, zum Beispiel aus Zucchini. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

4. Snacks und Süßigkeiten

Beim abendlichen Netflixen oder Filmmarathon ohne Snacks und Süßigkeiten auszukommen, kann echt schwer fallen. Doch wer abnehmen möchte, sollte gerade am Abend auf die zucker- und fetthaltigen Naschereien verzichten. Egal ob Schokolade, Gummibärchen oder eben auch Chips – die Snacks sind nicht nur ungesund, sie servieren unserem Körper den Zucker auch auf dem Silbertablett. Wer ohne Naschen aber nicht auskommt, sollte stattdessen am besten auf ungesalzene Nüsse setzen. 

5. Softdrinks und Säfte

Dass Cola, Limo und Co. für unseren Körper eine schlechte Wahl sind, ist wohl kein Geheimnis. Die süßen Versuchungen stecken nämlich voller Zucker: Allein in einem Glas Cola stecken umgerechnet neun Stücke Würfelzucker! Doch auch die vermeintlich "gesunden" Obstsäfte sind ein wahres Zucker-Schlaraffenland. Auch frisch gepresster Orangensaft ist aufgrund des Fruchtzuckers nicht ideal. Also am Abend solltet ihr euch lieber an Wasser oder ungesüßten Tee halten. 

Weitere Tipps und Tricks rund ums Thema gibt es hier: 

Abnehmen: Auf diese Lebensmittel solltet ihr am Abend setzen

5 Dinge, die du niemals vor dem Schlafengehen tun solltest