Lifestyle

Lange Beine schummeln: "Barbie-Füße" sind die neue Trend-Pose auf Instagram

Von Frederika am Mittwoch, 11. Juli 2018 um 18:54 Uhr

Ganz Instagram scheint sich gerade am "Barbie Feet"-Posing zu üben, denn der neue Foto-Trend ist perfekt für sommerliche Urlaubsbilder und zaubert ellenlange Beine. Kendall Jenner, Bella Hadid und Co. machen es vor…

Ist dir an deinem Instagram-Feed in letzter Zeit etwas aufgefallen? Nicht? Dann könnten dir diese Bilder die Augen öffnen, denn so ziemlich jeder Instagram-Star und alle, die sich dafür halten, probieren sich gerade an einem neuen Posing-Trend aus. Getauft wurde er "Barbie Feet", und ja, du musst dich dafür trauen, deine Füße vor die Kamera zu halten.

Bei den "Barbie-Füßen" geht es darum, auch barfuß die Füße so zu positionieren, als würden sie in High Heels stecken – ganz wie eine Barbie eben. Man streckt also sie also durch und steht mit mindestens einem Bein nur noch auf den Zehenspitzen. Beliebt ist der Trend vor allem, weil er die Beine lang und schlank zaubert, sie definierter wirken lässt und somit perfekt für sommerliche Bikini-Fotos ist. Immerhin ist das Ganzkörper-Foto noch immer die Königsklasse der Instagram-Bilder, und mit dem neuen Posing-Trend meistert man sie bestens.

 

Ein Beitrag geteilt von Romee Strijd (@romeestrijd) am

"Barbie Feet": Die Profi-Poser machen es vor

Von Supermodels wie Kendall Jenner, Bella Hadid, Romee Strijd und Co. über Schauspiel-Stars wie Shay Mitchell bin hin zu It-Girls wie Kourtney Kardashian und Emily Ratajkowski: Sie machen uns vor, warum "Barbie-Füße" wirklich funktionieren und wie wir mit ihnen das perfekte Bikini-Bild bekommen.

 

Ein Beitrag geteilt von 🦋 (@bellahadid) am

 

Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am

 

Ein Beitrag geteilt von Kendall (@kendalljenner) am

Ja, wir sehen es ein: Um das Beste aus einem Urlaubsschnappschuss herauszuholen, kann es nicht schaden, mal einen Fuß in einen unsichtbaren High Heel zu stecken. Doch eigentlich geht es doch gerade im Urlaub darum, zu entspannen, und die Dinge mal so sein zu lassen, wie sie sind – das gilt auch für unsere Beine und Füße, ach was, für das Posieren generell. Im Urlaub setzen wir auf Natürlichkeit – auch auf unserem Instagram-Profil. Also lasst euch von der Sonne bescheinen, genießt den Strand, die Wärme, die Freizeit und legt vielleicht das Handy doch mal beiseite – diesen Instagram-Trend kann man auch mal getrost vorbeiziehen lassen. 💁🏼

Dir hat der Artikel gefallen? Dann schau doch mal hier vorbei:

Schlanker aussehen: Diese Tricks können wir uns von Modebloggern abgucken

Reiterhosen wegtrainieren: So verlierst du den Speck an Po und Oberschenkeln

Instagram: Dank dieses Updates nutzen wir unsere Zeit jetzt sinnvoller