Lifestyle

Reiterhosen wegtrainieren: SO verliert ihr den Speck an Po und Oberschenkel

Von Jenny am Freitag, 6. Juli 2018 um 17:06 Uhr

Ihr wollt den lästigen Speck an Oberschenkel und Po loswerden? Wir verraten euch, was gegen die unschönen Reiterhosen tatsächlich hilft.

Reiterhosen sind ein leidiges Problem von vielen Frauen. Das Gemeine ist, dass selbst sehr schlanke Ladies oft ein Liedchen von den Problemzonen an Po und Oberschenkel singen können. Sobald ihr ein wenig zunehmt, merkt ihr es an dieser Stelle am schnellsten. Die schlechte Nachricht zuerst: Reiterhosen sind Veranlagung, weshalb sie sich nicht vollständig vermeiden lassen. Die gute Nachricht: Es gibt Mittel und Wege, mit denen man ihnen den Kampf ansagen kann und die Pölsterchen so klein wie möglich hält. Welches Sportprogramm, welche Ernährung und dass sogar Massagen Wunder bewirken können, erfahrt ihr jetzt:

1. Lunges

Los geht's mit dem Workout: Zunächst macht ihr einen großen Ausfallschritt. Anschließend senkt ihr eure Beine ab, sodass das hintere kurz über dem Boden schwebt. Die Übung wiederholt ihr fünfzehn Mal mit je drei Sätzen. Zum Schluss könnt ihr nochmals 30 Sekunden in abgesenkter Position halten, um die Oberschenkel richtig brennen zu lassen. 😉 Wer mag und die Lunges zuhause ausführt, kann das hintere Bein auch auf dem Sofa ablegen und die Übung wie gewohnt durchführen, damit verstärkt ihr die Intensivität. Achtung Ladies: Die richtige Ausführung mit einem geraden Rücken ist extrem wichtig! Das Knie darf außerdem niemals über eure Zehenspitzen ragen, ansonsten kann das Workout nämlich euren Gelenke schädigen.

2. Squat mit Sidekick

Ja Ladies, Squats sind die ultimative Übung, wenn es um einen Knackpo geht und auch in diesem Fall ist die richtige Ausführung extrem wichtig. Stellt eure Beine schulterbreit nebeneinander, dreht die Knie leicht nach außen und senkt euren Po ab. Wenn ihr die Position löst und hochkommt, hebt ihr das linke oder das rechte Bein abwechselnd seitlich an. Nach 15 Wiederholungen und drei Runden geht ihr in die Ausgangsposition zurück. Auch bei diesem Workout dürfen die Knie nicht über eure Fußspitzen zeigen. 💪🏼

3. Donkey Kicks

Schlanke und trainierte Oberschenkel ohne Donkey Kicks? Das funktioniert nicht! Also Ladies, ab in den Vierfüßlerstand und abwechselnd das rechte und linke Bein angewickelt heben, sodass es eine Linie mit eurem Rücken ergibt. Hebt eure Beine nicht höher, sonst belastet ihr den Rücken falsch. Drei Mal fünfzehn Wiederholungen werden euch ordentlich ins Schwitzen bringen. 💦

4. Wandsitz

Zunächst belächelt man diese Fitnessübungen. Tatsache ist aber: Sie hat es in sich! Also Augen zu und durch, denn der Wandsitz lässt den Oberschenkelspeck schmelzen. Stellt euch etwa eine Schrittlänge von der Wand entfernt hin. Nun lehnt ihr euch mit dem Rücken gegen diese und senkt euren Körper in der Hocke ab. Anschließend heißt es Zähne zusammenbeißen und drei Mal 30 Sekunden durchhalten. Für diese Übung gibt es übrigens keine Ausrede, Mädels. Ihr könnt sie nämlich easy zuhause durchführen und das sogar ganz einfach, während des Zähneputzens. Eure Zeit könnt ihr kaum effektiver nutzen!

5. Seitlicher Leg Lift

Euer Workout ist gleich beendet, versprochen! Die letzte Übung ist der sehr effektive Leg Lift. Bei diesem legt ihr euch seitlich auf eine Matte und hebt das Bein mit geflextem Fuß an. Dort haltet ihr es drei Sekunden und senkt es langsam wieder ab. Nach 15 Wiederholungen und drei Sätzen habt ihr es geschafft!

Reiterhosen ade: Spezielle Massagen können helfen

Zusätzlich zum Workout können außerdem spezielle Massagen hilfreich sein, die lästigen Reiterhosen loszuwerden. Endermologie ist die Technik, bei der das Gewebe bearbeitet wird, sodass sich Fettpölsterchen lösen und Cellulitis gemindert wird. Diese solltet ihr aber nur mit der entsprechenden Beratung durchführen lassen. Außerdem können auch manuelle Massagen oder Wickel dazu beitragen, dass ihr eurem Traumkörper noch näherkommt. 😉

Vergesst den Speiseplan nicht!

Dennoch nützen der Sport und auch die wohltuenden Massagen nichts, wenn ihr nicht auch auf eure Ernährung achtet. Kohlenhydrate und fettige Gerichte solltet ihr von eurem Speiseplan möglichst streichen und gegen proteinhaltige Lebensmittel wie Fisch oder Eier, Gemüse und Obst eintauschen. Wer mag, probiert direkt eines von Heidi Klums Diät-Geheimnissen aus, das Intervall-Fasten!

Ihr wollt euren Beach-Body in Form bringen? Dann schaut einfach hier vorbei:

Rückenspeck loswerden: 5 effektive Übungen gegen die lästigen Fettpölsterchen

Hüftgold: So verliert ihr das Fett am schnellsten

7 Tricks, mit denen euer Po schnell bikinifit wird