Lifestyle

Laut Studie: Das ist der Grund, warum intelligente Frauen oft keinen Partner haben

Von Laurenz am Samstag, 7. Dezember 2019 um 19:00 Uhr

Wir haben eine Studie entdeckt, die besagt, dass clevere Frauen am häufigsten single sind. Warum sie in Sachen Liebe so wenig Glück haben, verraten wir euch hier…

Kennt ihr es nicht auch? Ihr wollt euch mit den Mädels einen schönen Abend machen, einen romantischen Film schauen und ein paar Flaschen Wein köpfen. Klar, dass irgendwann das Thema Männer auf den Tisch kommt. Die eine erzählt von ihrem Reinfall-Date, die andere von ihrem Ex und die letzte schweigt, weil sie alleine ist. Oftmals ist es die Freundin, die am klügsten ist. Natürlich kann es daran liegen, dass es nicht ihr Ding ist auf Tinder, Lovoo und den tausend anderen Dating-Apps, nach der "großen Liebe" zu suchen, oder der Richtige war einfach noch nicht dabei. Es kann aber auch sein, dass intelligente Frauen andere Ansprüche an einen Mann haben, die nur die wenigsten erfüllen können. Dank einer britischen Studie haben wir die Antworten auf diese Fragen und klären, woran es liegt. Wie ihr dennoch glücklich werdet, erfahrt ihr jetzt…

Je intelligenter du bist, desto eher bleibst du alleine

Mag sich absurd anhören, ist aber leider die Wahrheit. Dass das ausnahmsweise nichts mit dem Klischee zu tun hat, dass Männer nur auf die heißen, blonden Dummchen stehen, ist hoffentlich allen klar. Wenn man die Single-Herren fragt, nach was sie suchen und attraktiv finden, kommt am häufigsten die Antwort: Intelligenz. Doch im realen Leben, ist den meisten Männern eine Partnerin mit niedrigerem IQ lieber, denn: Intelligenz schüchtert ein. Die Männer leben gerne noch nach den alteingesessenen Werten und Normen einer patriarchalen Gesellschaft, bei dem die Frau treu an seiner Seite verweilt und zu ihm hoch schaut, während er hingegen das Geld nach Hause bringt und Karriere macht. Viele Männer kommen nicht damit klar, dass Frauen im Job Erfolg haben, was Neid versprüht, weil das "schwache Geschlech" sich an dem des "starken Geschlechts" orientiert. Die Auswertung der Studie erwies, dass eine Distanzierung der Männer von intelligenteren Frauen durch ein "Gefühl verminderter Männlichkeit" verschuldet war. Also Ladies ihr seht, ein hoher IQ schreckt eher ab, als attraktiv zu machen. 😬

Auch wenn sich Frauen oft nach oben orientieren und Partner suchen, die finanziell und vom Intellekt her mindestens gleichauf sind, ist der Grad der passenden Treffer oft sehr gering. Dennoch habt auch ihr eine Chance auf euren Traumprinzen. Denn es gibt unter den wenigen, männlichen Intelligenz-Bestien auch Männer, die genau Das suchen – und denkt jetzt bitte nicht an Nerds. Wie ihr ja wisst, sind Männer (nicht alle!) oftmals ein wenig hinterher. Schnappt euch also jemanden, der ein paar Jährchen älter ist, damit ihr auf der selben Bildungsstufe seid. Sollte das nicht klappen, schraubt eure kluge Begabung ein paar Schritte zurück und gebt dem Mann das Gefühl genug zu sein. Zwar nicht nach dem Motto: Sei schlau, stell dich dumm, aber ihr wisst was damit gemeint ist. Eines Tages werdet auch ihr fündig, ihr solltet nur nicht danach suchen. 🧐

Hier findet ihr weitere Lifestyle-News, die euch ebenfalls interessieren könnten:

Wein: Das passiert mit deinem Körper, wenn du regelmäßig ein Glas trinkst

Laut Studie: Menschen mit dieser Bettwäschenfarbe haben am meisten Sex