Psychologie: 3 Anzeichen, dass eure Freundschaft für immer hält

Psychologie: 3 Anzeichen, dass eure Freundschaft für immer hält

Freund*innen fürs Leben? Wir verraten euch drei Anzeichen, an denen ihr erkennt, ob eure Freundschaft ewig währt.

Mit gutem Grund können wir je älter wir werden, unsere engsten Freund*innen meist an einer Hand abzählen. Anders als zu Schul- und Unizeiten, in denen wir durch den täglichen Kontakt einen weitaus größeren Stamm an netten Bekanntschaften aufbauen, fokussieren wir uns später auf bestimmte Menschen, auf die wir uns immer verlassen können und die unsere innersten Werte teilen. Doch reicht das, um auch 20 Jahre später noch behaupten zu können, dass der*die beste Freund*in schon ein Leben lang ein*e treue*r Wegbegleiter*in ist? Wir verraten euch drei Anzeichen, an denen ihr festhalten könnt, ob eure Freundschaft für immer währt.

1. Ihr könnt euch alles anvertrauen

Es gibt nichts, wofür ihr euch voreinander schämt und eure tiefsten Gedanken und Zweifel könnt ihr offen aussprechen? Eine Freundschaft, die das ganze Leben hält, basiert auf zwei wichtigen Elementen: Komplett man selbst sein zu können und Vertrauen zu haben. Besonders bei Beziehungen, die viele Lebensphasen überbrücken, braucht es eine Person, die bei einschlägigen Ereignisse oder persönlichen Veränderungen, ein fester Anker bleibt und auch in schwierigen Momenten als Bezugsmensch bereitsteht.

2. Distanz spielt keine Rolle

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich in einer lebenslangen Freundschaft beide Personen immer am selben Ort befinden, ist sehr gering. Sei es bei einem Auslandsjahr oder einem langfristigen Umzug – ihr verliert euch nie aus den Augen und haltet euch per Chat, Facetime oder regelmäßigen Besuchen gegenseitig auf dem Laufenden. Obwohl ihr euch länger nicht gesehen habt, könnt ihr genau dort anknüpfen, wo ihr aufgehört habt und wisst, dass die Person auch bei kilometerweiter Entfernung immer für euch da ist.

3. Ihr nehmt euch nicht für selbstverständlich

Wie viele gute Dinge im Leben, tendieren wir dazu sie früher oder später als selbstverständlich anzusehen. Für Freundschaften und Beziehungen jeder Art kann diese unschöne Angewohnheit häufig das Verhältnis zum Kippen bringen. Freund*innen, die sich stattdessen gegenseitig immer wieder wertschätzen  und ihre Dankbarkeit hin und wieder aussprechen, geben der langjährigen Bindung aufs Neue eine Bedeutung. Auch wenn die darauf häufigste Reaktion bei besten Freund*innen immer lautet: "Ist doch selbstverständlich!"

Quellen: desired.de

Lade weitere Inhalte ...