Beauty

Fake Freckles: Wie ihr die falschen Sommersprossen richtig schminkt und wieso sie im Trend liegen

Von Linnea am Dienstag, 26. Juni 2018 um 10:05 Uhr

Nach Contouring, Strobing, Microblading und den anderen unzähligen Beauty-Trends, erwartet uns in diesem Sommer etwas ganz Neues: DIY-Sommersprossen. Macht mit bei unserer Umfrage rund um den Beauty-Trend und erfahrt alles über Fake Freckles…

Gute Nachrichten für alle, die sich in der Vergangenheit über ihre Sommersprossen geärgert haben: In diesem Sommer werdet ihr mit den süßen Pünktchen rund um die Nase und den Mund voll im Trend liegen!

Selbstverwirklichung, "das Absetzen von der Masse", positives "aus dem Raster fallen", "sein eigenes Ding machen", und individuelles Aussehen – das alles sind Vorsätze und Zusprüche, die hoch im Kurs stehen. Erkennungsmerkmale, wie buschige Augenbrauen, moderne und urbane Hairstyles (à la Afros und Glatzen), Piercings und Tattoos und nun auch Sommersprossen, sind daher super angesagt! Und auch Models mit speziellem Look sind gerade sehr gefragt: Edie Campbell, Binx Watson, Adwoah Aboah und Bella Hadid machen es vor.

 

today in the sun️ by @adamfranzino

Ein Beitrag geteilt von (@bellahadid) am

Kein Wunder, dass der Gesichtsschmuck von Mutter Natur so im Trend ist: Die kleinen, goldbraunen Pigmentierungen machen unser Face nämlich sehr interessant und besonders. Wer jedoch von Natur aus nicht mit den Sonnenflecken gesegnet wurde, kann jetzt nachhelfen.

Fake Freckles: So schminkt ihr die falschen Sommersprossen richtig

Variante 1: Entweder nehmt einen Augenbrauenstift in einem aschigen Braun- oder Grauton (setzt dafür am besten auf eine Nuance, die ein, zwei Shades dunkler ist als eure eigene) oder ihr wählt einen matten Bronzer und einen spitzen Eyelingerpinsel und zeichnet euch kleine, verstreute Pünktchen rund um die Nase und den Mund (bitte über das Make-Up!). Um ein besonders natürliches Ergebnis zu erzielen, solltet ihr sogar zwei verschiedene Farben nutzen, denn Sommersprossen sind auch immer sehr unterschiedlich.

Variante 2: Echte Make-up-Gurus wagen sich an das experimentierfreudigere Modell. Dabei wird das Gesicht zuerst mit einem Settingspray fixiert (besonders die Partien à la Nase, Mund und Stirn). Dann nehmt ihr euch einen matten, braunen Bronzer (oder alternativ einen Lidschatten), kratzt die Oberfläche ein wenig an, sodass ihr lose Partikel mit eurem Pinsel aufnehmen könnt, den ihr anschließend ca. 10 cm vor euer leicht nach oben schauendes Gesicht haltet. Nun klopft ihr sanft gegen des Tool und lasst das Make-up herunterfallen und drückt es am Ende leicht in die Haut. Et voilà – fertig ist der natürliche Sommersprossen-Look à la Bella Hadid.

Tätowierung: Fake Freckles, die unter die Haut gehen

Wer besonders mutig sein will, dessen Weg führt direkt ins Tattoo-Studio. Denn spätestens seit Meghan Markle ihre Verlobung mit Prinz Harry bekanntgegeben und zahlreiche Auftritte, einschließlich ihrer Traumhochzeit, mit einem natürlichen Look an der Seite des Rotschopfs absolviert hat, ist die Nachfrage nach Fake Freckles, die unter die Haut gehen, sehr gestiegen.

Meghan-Markle-Sommersprossen

Eine Make-up-Artistin aus Montreal, die den herrlichen Namen Gabrielle Rainbow trägt, hat den Term "Freckling" erfunden. Dabei werden unterschiedliche Dots auf das Gesicht gestochen, jedoch nicht wie beim regulären Tattoo ganz tief, sondern nur in die ersten paar Hautschichten, ähnlich wie beim Microblading. So halten die Sommerbegleiter, natürlich je nach Hauttyp, Farbe und Qualität des Stechens, nur etwa 2 - 3 Jahre. Bei der Erfinderin des Trends kostet die Behandlung rund 200 Euro, bei uns ist der Hype noch sehr gering, sodass erst wenige Studios diese Technik anbieten und ihr ganz genau darauf achten solltet, wo ihr die Behandlung machen lasst.

Wer sich an dem weniger schmerz- und dauerhaften Aufmalen probieren möchte, kann sich ein paar Tricks bei diesem Video abschauen:

Diese weiteren Beauty-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Büro-Beauty für heiße Tage: 8 Must-have-Produkte für den Schreibtisch!

Trockenshampoo: Die 7 besten Produkte für eure Haare – ganz ohne Waschen!

Toblerone Tunnel: Das steckt wirklich hinter dem neuen Trend auf Instagram

 

Was haltet ihr von dem Trend? Würdet ihr euch Fake Freckles schminken oder gar tätowieren lassen? Macht mit bei unserer Umfrage und stimmt unten ab!

Was haltet ihr von dem Trend?

%
0
%
0