Beauty

Braut-Make-up selber machen: So schminkst du den perfekten Hochzeitslook – mit TamTam Beauty im Tutorial

Von Jenny am Montag, 24. August 2020 um 12:18 Uhr

Der große Tag steht bevor, aber aufgrund aktueller Umstände ist ein Make-Up, welches dir ein Profi zaubert, undenkbar? Keine Sorge wir zeigen dir, wie du Step-by-Step deinen Hochzeitslook selber schminkst.

Die Hochzeit ist ein ganz besonderer Tag im Leben, der viele Emotionen weckt und auf den man sich meist monatelang freut. Während die Vermählung und ihre Vorbereitung dem Paar normalerweise ohnehin schon einiges an Nerven und Kraft abverlangt, stellt man sich in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus' und verbundenen Hygienemaßnahme noch weiteren Herausforderungen. Der Make-up-Artist, der eigentlich für den perfekten Look zuständig wäre, kann nun beispielsweise nicht mehr ohne Weiteres engagiert werden. Damit du nun nicht allein die Kosmetikwelt ergründen musst, sondern dir dennoch ein echter Profi zur Seite steht und nichts schiefgehen kann, haben wir uns niemand Geringeren als Influencerin Tara von TamTam Beauty zu Hilfe geholt.

Die Influencerin zählt selbst zu den frischgebackenen Bräuten, die 2020 mit einigen Komplikationen ihr Hochzeitsfest zelebrierte. Aus eigener Erfahrung und als wahre Make-up Expertin, die von ihrer Community vor allem für ihre YouTube-Tutorials geliebt wird, nimmt sie dich im Video mit und zeigt dir, wie der perfekte Braut-Look von zuhause gelingt. Dabei verrät sie außerdem, welche Produkte bei diesem Vorhaben auf keinen Fall in der Kosmetiktasche fehlen dürfen, da sie das perfekte Make-up, das den gesamten Tag über hält und jeder Freudenträne trotzt, erst ermöglichen. 💕

Step-by-Step: So gelingt das perfekte Make-up für Bräute

Von der Grundierung über die Foundation bis hin zum dramatischen Augen-Make-up und einem zauberhaften Kussmund – wir haben für dich die Step-by-Step-Anleitung zu Taras Tutorial erstellt, für das sie hochwertige Produkte von Givenchy Beauty, Urban Decay und Co. verwendet:

Schritt 1: Grundierung

1. Damit das Make-up auch lang anhaltend ist und die Haut auf den Hochzeitsfotos, die man sich noch nach Jahren mit Freude anschauen will, frisch und gepflegt aussieht, ist die Vorbereitung mit einer Grundierung unheimlich wichtig. Eine Emulsion, wie das Hydra Life von Dior, schenkt deiner Haut reichhaltige Feuchtigkeit. Gebe sie direkt als Grundlage für das bevorstehende Make-up auf deine Haut.

2. Anschließend folgt die Augenpflege, die du aus derselben Pflegelinien verwenden kannst, und die Fältchen und Linien aufpolstert sowie einen wachen Blick beschert.

3. Jetzt folgt der Primer, der deiner Haut nochmals Leuchtkraft schenkt, sie mattiert und ihr 24 Stunden lang Feuchtigkeit schenkt. Für einen abpolsternden Teint sorgt beispielsweise der Dior Face & Body Backstage Primer, welcher auch Taras Favorit ist.

Schritt 2: Foundation

1. Nun ist die Haut für die Foundation vorbereitet. Mit dem Make-up von Givenchy, dem Teint Couture City Balm bist du nicht nur vor Umwelteinflüssen geschützt, sondern erhältst auch einen Lichtschutzfaktor 25 sowie 24 Stunden Feuchtigkeit für deinen Teint. Mit den Fingern wie eine Creme, mit einem Schwamm oder dem Pinsel ist die Foundation im Nu aufgetragen. Damit der Halt den gesamten Tag gewährleistet ist, arbeitest du die Foundation zum Schluss noch mit einem Beauty-Blender in die Haut ein.

2. Anschließend werden die Augenschatten in Angriff genommen, damit du mit einem wachen und strahlenden Blick deinem Liebsten das Ja-Wort geben kannst. Starte mit einem Tropfen in dem Innenwinkel, arbeite dich um das Auge herum und verblende auch dieses Produkt, welches wasserfest ist und somit selbst Freudentränen standhält, anschließend mit einem Schwämmchen. Taras Favorit: Der Teint Couture Eyewear Concealer.

3. Der gesamte Look kann schließlich mit einem Setting Powder wie dem Guerlain Terracotta Puder fixiert werden und einen leichten Glow erhalten.

© TamTam Beauty

Schritt 3: Contouring

1. Mit dem Contouring wird dem ebenmäßigen Teint nun Tiefe und Struktur verliehen. Leichte Schatten an den Wangenknochen, der Jawline sowie der Nase zauberst du beispielsweise mit dem Contour Powder von Kevin Aucoin, welches mit einem Pinsel oder einem Schwämmchen auf die jeweilige Zone aufgetragen wird. Ist die Base gegeben, widmen wir uns nun den einzelnen Gesichtspartien.

Schritt 4: Make-up

Augenbrauen

1. Als Erstes erhalten die Augenbrauen deine Aufmerksamkeit. Kämme sie kurz aus, um Foundation-Reste zu entfernen.

2. Anschließend können Lücken gefüllt und deine gewollte Form nachgezeichnet werden. Der Lancôme Brow Definer Pencil sorgt übrigens mit einem Wachsanteil für den perfekten Halt, der am Hochzeitstag so wichtig ist.

Wangen und Nase

1. Mit einem Bronzer kannst du nun einen leichten Sommerglow zaubern, indem du, genau wie auch Tara es vormacht, mit einem Pinsel und dem Produkt über die Konturen fährst.

2. Der Cushion Blush Subtil von Lancôme schenkt deinem Gesicht anschließend einen rosigen Touch und lässt sich mit einem Pinsel in kreisförmigen Bewegungen auf die Wangen auftragen.

3. Zuletzt darf der Highlighter nicht fehlen. Für ein Extra-Strahlen einfach ein wenig des Givenchy Teint Couture Shimmer Highlighters mit einem fluffigen Pinsel auf die Wangenknochen geben. Eine Stupsnase gelingt mit etwas Produkt auf der Nasenspitze und dem -rücken. Auch das Dekolleté kann mit etwas Highlighter auf dem Schlüsselbein einen wahren Wow-Effekt erfahren – auch Tara liebt diesen Effekt.

Augen

1. Jetzt geht es ans Augen-Make-up: Die beerige Lidschatten-Palette LE 9 von Givenchy ist genau die richtige Wahl für einen besonderen Look. Mit einem fluffigen Pinsel gibst du den zarten Rosaton zunächst in die Lidfalte.

2. Es folgt die taupefarbene Nuance, welche ebenfalls auf der Lidfalte aufgetragen wird und dieser Tiefe schenkt.

3. Mit dem Finger kannst du dich schließlich an weiteren Farben, wie den funkelnden Tönen der Palette bedienen und diese in den Innenwinkel des Lids auftragen.

4. Ein dunkler Ton in der äußeren Augenfalte sorgt abschließend für mehr Dramatik. Vergiss allerdings nicht, das Produkt auszublenden. Kleiner Tipp von Tara: Nimmst du mit deinem Pinsel zum Verblenden zuvor noch etwas helle Farbe auf, gelingt es noch leichter, einen weichen Übergang zu erhalten.

5. Kein Muss aber ein wunderschöner Effekt für die Augen: Ein wasserfester Eyeliner wie der von Urban Decay macht den Look zum großen Tag noch dramatischer.

6. Extraschwarze, schwungvolle Wimpern erreichst du nun noch, indem du den Disturbia Mascara Givenchy in Zickzack-Bewegungen aufträgst und diesen Vorgang ein zweites Mal wiederholst.

Lippen

1. Einen zauberhaften Kussmund beschert zuletzt der Le Rouge Deep Velvet in der Nuance Rouge Infuse Rose von Givenchy, den du mit etwas Gloss abrunden kannst. Oder: Bevorzugst du es noch reichhaltiger, dann wähle den Liquid Balm des hochwertigen Beauty-Brands, der ebenfalls ein seidiges und glänzendes Finish ergibt und den Tag über immer wieder aufgefrischt werden kann. 

Et voilà: Der perfekte Braut-Look, auf den auch Tamtam Beauty für ihren großen Tag schwört, ist perfekt! 😍

© TamTam Beauty

Wer den Look Schritt-für-Schritt mitschminken will, der schaut sich am besten direkt Taras Video an, bei dem sie mit hochwertigen Produkten jedes To-do erklärt, sodass am großen Tag, an dem man natürlich perfekt aussehen will, alles glattläuft. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Laut Studie: So teuer muss deine Hochzeit sein, damit sie lange hält

Daran erkennt ihr, ob ihr wirklich bereit seid, ihn zu heiraten

Themen
Braut Make-up Anleitung