Lifestyle

Laut Studie: So teuer muss deine Hochzeit sein, damit sie lange hält

Von Silky am Mittwoch, 27. Mai 2020 um 17:01 Uhr

Du steckst mitten in deiner Hochzeitsplanung? Dann ist dir das Thema mit den Kosten bestimmt schon über den Weg gelaufen und wir verraten dir, was eine Studie dazu herausgefunden hat…

Es gibt wohl kein schöneres Gefühl, als die Liebe. Von den Schmetterlingen im Bauch, die man in der Anfangszeit hat, über die Dating-Zeit bis hin zum Antrag und der Entscheidung sein ganzes Leben mit dieser einen Person zu verbringen. Natürlich hat jede Beziehung seine Höhen und Tiefen. Umso schöner ist es, wenn du und dein Partner kleine Streitereien und Probleme lösen könnt und in eine gemeinsame Zukunft blickt. Wenn er dir vor Kurzem einen Antrag gemacht hat, dann können wir uns bereits vorstellen, welches Thema momentan in deinem und wahrscheinlich auch in seinem Kopf herumschwirrt: Die Hochzeit! Dabei gibt es für diese Zeremonie unendlich viele Ideen und Umsetzungen. Je nach Wunsch kann eine Trauung und die Feier prunkvoll oder auch ganz einfach gehalten werden. Sicherlich bist du mit deinem Partner auch schon über den Kostenpunkt für euren besonderen Tag gestolpert. Und genau damit hat sich auch eine Studie befasst, dessen Ergebnis verrät, wie teuer deine Hochzeit sein sollte, damit die Ehe lange hält.

So teuer sollte deine Hochzeit für eine glückliche und lange Ehe sein

Das Brautkleid, der Saal, die Deko, das Essen, der Kuchen, der DJ und Fotograf sind nur einige von unzähligen Dingen, für die man am Hochzeitstag Geld ausgibt. Wie üppig letztendlich alles ausfallen soll, ist dabei jedem Paar selbst überlassen. Dabei sind wir Frauen meistens diejenigen, die ganz genaue Vorstellungen und Erwartungen, als der Mann haben. Während einige das meiste Geld für das Essen ausgeben, gibt es andere die für den Foto- und Videografen oder ein Feuerwerk ziemlich tief in die Tasche greifen. Und das Thema mit der Dekoration sprechen wir am liebsten gar nicht erst an. Von den Tischen, bis zu einer Foto-Ecke bis hin zum Gästebuch – es gibt so viele Dinge, bei der man sich kreativ ausleben kann, sodass dieser ganz besondere Tag all unseren Wünschen entspricht. Tatsache ist allerdings: Je mehr man möchte, umso teurer wird der ganze Spaß und wenn unser Partner mal die Augen dabei verdreht, denken wir uns schnell: Oh Gott! Heirate ich etwas einen Geizhals? Wie wird er bloß später sein?

Nun hat eine amerikanische Studie der Emory-Universität Folgendes herausgefunden: Je günstiger die Hochzeit, umso glücklicher und länger soll die Ehe sein. Im Rahmen der Untersuchung wurde das Bündnis von 3000 Paaren untersucht und tatsächlich zeigte das Ergebnis, dass das Eheleben von Pärchen, die überhaupt nichts oder bis zu 1000 Dollar für ihren große Tag ausgegeben haben, stabiler ist, als derjenigen, die mehr Geld investiert haben. Übrigens sollen die Liebe auch länger halten, wenn das Paar in die Flitterwochen fährt, regelmäßig in die Kirche geht und es für beide keine Rolle spielt, ob der Partner reich oder attraktiv ist. Auch interessant ist, dass die Studie in Erfahrung gebracht hat, dass die Anzahl der Gäste einen Einfluss auf die Länge der Ehe haben soll. Ideal ist wohl eine Hochzeitsfeier, bei der man mehr als 200 Gäste hat und weniger als 1000 Dollar ausgibt. Ob das wirklich möglich oder realistisch ist, muss wohl jeder für sich entscheiden. Interessant finden wir es aber trotzdem. 😇

Hier findest du noch mehr Lifestyle-Themen:

Sternzeichen verrät: Diese Tierkreiszeichen verlieben sich im Sommer 2020

Laut Paartherapeut: So findest du nach einer Trennung wieder Liebe

Themen