Beauty

Frauen ab 50: Das ist die schönste Kurzhaarfrisur für dünnes Haar

Von Jenny am Montag, 31. August 2020 um 12:04 Uhr

Mit dem Alter verlieren die Haare an Fülle, sodass unsere Mähne einen frischen Schnitt benötigt. Zum Glück wissen wir, welche Kurzhaarfrisuren einen ausgedünnten Schopf nun perfekt in Szene setzt und Frauen ab 50 schmeichelt.

Das zunehmende Alter sorgt am gesamten Körper für Veränderungen. Dabei sind es nicht nur Falten, die sich auf unserer Stirn, um die Augen herum oder am Dekolleté bemerkbar machen oder erschlaffte Haut, die an Bauch und Po nun einmal dazu gehört, sondern auch Haare, die an Fülle verlieren und im Laufe der Zeit dünner werden. Die Ursache kann bei Frauen in ihren 50ern neben genetisch bedingtem Haarausfall, auch ein sinkender Östrogenspiegel sein. Natürlich ist es nun eine Lösung, auf Produkte zu setzen, die einer platten Mähne entgegenwirken, wie es auch das beliebte Shampoo Thick & Full Biotin von OGX tut, indem es den Strähnen neue Kraft schenkt und ihre Struktur mit wichtigen Nährstoffen stärkt. Eine andere Variante wäre nun, sich an einen frischen Schnitt zu trauen, bei dem kaputte Spitzen weichen müssen und eine gesunde Mähne und Volumen pur zurückbleiben. Welche Kurzhaarfrisur sich hierfür nahezu perfekt eignet und gerade Frauen in ihren 50ern steht, verraten wir nun.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Frauen ab 50: Diese Kurzhaarfrisur ist perfekt für dünnes Haar

Es sind nicht Kleidungsstücke, die uns in jedem Alter dazu verhelfen, dass wir jünger und frischer wirken, als wir es sind, sondern auch bestimmte Haarfarben und Schnitte, die uns mit unserer Mähne einen Anti-Aging-Effekt erhalten lassen. Da dünner werdendes Haar ein Problem ist, mit dem viele Frauen in ihren 50ern zu kämpfen haben, haben wir uns dieser Thematik angenommen und eine Frisur entdeckt, die derzeit total im Trend liegt, leicht zu frisieren ist und selbst dünnes Haar voluminös erscheinen lässt. Nicht nur wir wissen das, auch Celebrities wie Kris Jenner, Cynthia Nixon oder Halle Berry schwören schon längst auf den raspelkurzen Schnitt, der dank seines frechen Looks einen verjüngenden Effekt mit sich bringt. Dabei kann dieser als glatte Variante oder stufig geschnitten, mit kürzerem oder längerem Deckhaar, einem Pony oder voluminösen Locken zum Hingucker werden – denn der Pixie Cut beweist Wandelbarkeit und lässt uns das Problem von feinem Haar im Nu vergessen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kris Jenner (@krisjenner) am

Zweifelsohne braucht es etwas Überwindung, wenn man sich entscheidet, die lange Haarpracht, die man über Jahre hinweg getragen hat, abzuschneiden. Gerade ein stylischer Pixie Cut ist es aber wert, sich auch mal etwas zu trauen, da er einen jugendlichen Look beschert, indem fransige, kurze Haarpartien für geglättete Falten und gestraffte Gesichtszüge sorgen. Wer das Deckhaar mit etwas Styling-Creme wie dem Produkt von NIVEA verwuschelt, voluminös frisiert, der erhält nochmals einen zusätzlichen Lifting-Effekt. Soll diese Partie mithilfe von leichten Wellen Extra-Volumen erhalten, könnt ihr zu einem Lockenstab greifen. Voluminösen Schwung zaubert beispielsweise die Bestseller-Variante von Elehot, die ihr für ca. 40 Euro bei Amazon bekommt. Verlangt es euch dann noch nach einer Haarfarbe, die nochmals einen verjüngenden Hairstyle erreicht, legen wir euch einen satten Braunton ans Herz, wie ihn auch Kris Jenner liebt oder leicht goldige Highlights, denen sich Jennifer Lopez bedient, um die Jahre einfach so wegzuschummeln. Et voilà – selbst mit feiner Mähne ist ein wahrer Eyecatcher-Schopf mit Fülle möglich.

Weitere heiße Lifestyle-News, die ihr unbedingt lesen müsst: