Frisuren Silvester: Die schönste Inspiration für die Party

Die schönsten Frisuren für die Silvesterparty

An festlichen Tagen, vor allem an Silvester setzen wir auf Glitzer und Glamour. Zum Partyoutfit darf natürliche eine Mähne mit Wow-Faktor nicht fehlen. Hier kommt die schönste Inspiration.

© Getty Images
Hailey Bieber setzt bei ihrem Auftritt auf der Met Gala auf einen edlen Sleek Bun, der einfach perfekt für jede Partynacht ist 

Glitzer, Pailletten, Samt und Mesh – all das schreit förmlich nach dem perfekten Look für die festliche Zeit. Auf Weihnachten und Silvester fiebern wir, sobald die ersten Blätter von den Bäumen fallen, so richtig hin und freuen uns, unsere geliebten Glamour-Looks aus dem Winterschlaf zu holen. Neben dem richtigen Weihnachtsoutfit oder einem perfekten Look für die Weihnachtsfeier sind auch unsere Haare superwichtig. Gerade an Silvester, wenn wir so richtig feiern möchten und auf der Party zum absoluten Hingucker werden wollen, muss die Frisur eins a sitzen. Wir haben deshalb die schönsten Frisuren für die Silvesternacht in petto, die ganz leicht nachzustylen sind.

Welche Frisuren sind angesagt?

An Silvester kommt es ganz auf das Motto der Party an, denn so könnt ihr eure Frisur ideal anpassen. Bei glamourösen Silvesternächten sind ausladende Walle-Mähnen, Frisuren mit Hollywood-Locken und Hairstyles mit glitzernden Details total angesagt. Wenn ihr an Silvester auf eine Mottoparty eingeladen seid, solltet ihr hier natürlich eure Frisur anpassen. Retro-Locken aus den 40er und 50er-Jahren sind total beliebt und Hairstyles im Gatsby-Look werden euch ebenfalls Hunderte Komplimente bescheren. Momentan sind außerdem Sleek Frisuren mega angesagt, zum Beispiel als Pferdeschwanz oder als strenger Sleek Bun. Diese Hairstyles halten auch wirklich die gesamte Silvesternacht und machen euch zum Blickfang auf jeder Party. 

Frisuren Silvester: Die schönste Inspiration für die Party

Half Up Half Down à la Hailey Bieber

Superedel und gleichzeitig verspielt ist eine Half Up Half Down Frisur, wie es uns Styling-Queen Hailey Bieber vormacht. Mit diesem Style habt ihr keine nervigen Strähnchen im Gesicht aber präsentiert trotzdem eure Löwenmähne. So geht's:

  1. Wascht eure Haare wie gewohnt und föhnt sie anschließend etwas an. Jetzt kommt der Clou, denn um Wellen wie Hailey Bieber zu kreieren, braucht ihr eine Rundbürste oder alternativ eine Heißluftrundbürste.
  2. Eure noch nicht ganz getrockneten Haare föhnt ihr nun auf der Rundbürste komplett trocken und nehmt euch dabei eine Strähne nach der anderen vor. Am Ende jeder Strähne dreht ihr eure Haare in einer wiederholten Bewegung nach außen, sodass durch die Rundbürste eine leichte Welle entsteht.
  3. Wenn ihr das mit dem gesamten Kopf gemacht habt, dann nehmt ihr euch anschließend die vordere Partie an der Stirn und teilt diese ab. Diese Partie kämmt ihr euch ganz streng nach oben und verwendet für ein glattes Ergebnis gerne Haarspray gegen lästige Babyhaare. Anschließend fixiert ihr den kleinen Zopf mit einem durchsichtigen Haargummi. 
  4. Damit eure Wellen lange halten, sprüht ihr etwas Haarspray als Finish ins Haar und seid ready to go.

Sleek Bun

Der Sleek Bun hat nicht nur den Vorteil, dass er elegant daherkommt und zu jedem glamourösen Look passt, sondern auch superschnell zu frisieren geht. So geht's:

  1. Zieht euch einen Scheitel eurer Wahl und nehmt alle Haare streng nach hinten. Mit etwas Haaröl und einem Gel kämmt ihr eure Haare zu einem Zopf im Nacken und geht so lange über das Haar, bis keine Strähnen mehr rausfallen. 
  2. Der gebundene Zopf im Nacken wird nun gezwirbelt und zu einem Dutt eingedreht. Den fixiert ihr entweder mit Haarnadeln oder einem Haargummi.
  3. Am Ende fixiert ihr die Frisur mit Haarspray, um auch die letzten fliegenden Haare zu bändigen.

Tipp: Eure Haare sollten nicht frisch gewaschen sein. So hält der Bun besser und lässt sich noch leichter stylen.

    Wow-Mähne mit Glitzerspangen

    Emili Sindlev ist bekannt für ihre Löwenmähne und diese Wellen könnt ihr auch ganz leicht nachmachen. Ein besonderer Hingucker sind die glitzernden Spangen, die die vordere Haarpartie auf beiden Seiten zurückhalten. Wir lieben diesen Look! So geht's:

    1. Um die Wellen à la Emili Sindlev zu kreieren, könnt ihr entweder über Nacht mit zwei Bauernzöpfen schlafen oder euch mit einem speziellen Welleneisen die wunderschönen Waves kreieren.
    2. Wenn ihr euch für ein Welleneisen entscheidet, dann teilt ihr eure Haare in zwei Partien ein und arbeitet euch Schicht für Schicht und Strähne für Strähne vor. Nur so gelingt ein gleichmäßiger Look.
    3. Wenn ihr mit dem Wellen der Haare fertig seid, könnt ihr mit einem Glanzspray für einen zusätzlichen Wow-Effekt sorgen. Am Ende nehmt ihr euch zwei Hingucker-Haarspangen und klemmt sie einfach jeweils links und rechts fest et voilà.

    Glatter offener Sleek Look

    Zendaya überzeugt uns doch immer wieder mit ihren Looks und wir haben uns direkt an ihren glatten Sleek Haaren inspiriert, die ordentlich was hermachen bei der nächsten Silvestersause. So geht's:

    1. Zieht euch einen Scheitel nach eurer Wahl und teilt eure Haare in zwei Partien ein.
    2. Nun nehmt ihr euch ein Glätteisen und eine Bürste zur Hand. Jetzt arbeitet ihr euch Strähne für Strähne an eurem Kopf entlang, um auch jedes Haar wirklich glatt zu bekommen. Tipp: Verwendet vor dem Verwenden des Glätteisens einen Hitzeschutz!
    3. Das Glätten des gesamten Kopfes kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, also habt Geduld. Wenn ihr fertig seid, nehmt ihr euch eine Bürste, am besten mit Wildschweinborsten und gebt etwas Gel auf ihre vordere Haarpartie. Nun kämmt ihr diese mit der Bürste wie Zendaya hinter eure Ohren, um einen eleganten Sleek Look zu stylen. 
    4. Am Ende fixiert ihr die Frisur mit etwas Haarspray.

    Strenger Pferdeschwanz mit Pony

    Diesen Ponytail könnten wir fast täglich tragen, denn er ist elegant, glamourös, aber auch alltagstauglich. Wie ihr ihn wie Molly Hague stylt, erfahrt ihr jetzt:

    1. Die Frisur klappt ähnlich wie beim Sleek Bun am besten mit nicht frisch gewaschenen Haare. Ihr nehmt als Erstes alle Haare streng nach hinten und kämmt sie mit etwas Styling-Mousse und einer Bürste zu einem hohen Zopf zusammen. Wichtig: Ihr müsst vorne euren Pony oder eine Strähne rauslassen.
    2. Nachdem ihr einen Zopf gebunden habt, fixiert ihr fliegende Babyhaare mit etwas Haarspray, damit ein strenger Look entsteht.
    3. Nun geht es an den Hingucker-Pony! Der vordere Strähne legt ihr einfach um einen Lockenstab und kreiert eine lose Locke. Nach dem Auskühlen könnt ihr sie mit einem grob gezinkten Kamm auskämmen, damit eine wunderschöne Locke zurückbleibt.

    Lockere glamouröse Hollywood-Locken

    Mit der Frisur von Kaia Gerber sieht das Model wie eine elegante Hollywood-Ikone aus und das könnt ihr auch. So geht's:

    1. Für die Frisur braucht ihr einen Lockenstab, der einen großen Umfang hat, damit ihr größere und weichere Locken kreieren könnt. Zieht euch einen Seitenscheitel und beginnt große Strähnen um den Lockenstab zu wickeln.
    2. Nachdem ihr das mit dem gesamten Kopf gemacht habt, lasst ihr die Locken auskühlen. Nun nehmt ihr euch einen grob gezinkten Kamm und kämmt die Locken leicht aus. So entstehen weiche Wellen mit Glam-Faktor.
    3. Am Ende nehmt ihr eine Partie und klemmt sie hinter das Ohr. Ein Glanz-und Haarspray vollenden den wunderschönen Look.
    Lade weitere Inhalte ...