Beauty

Haare: Das machen Frauen mit gesunder Mähne jeden Abend

Von Jenny am Montag, 16. Dezember 2019 um 11:15 Uhr

Eine voluminöse Mähne mit geschmeidigem Glanz wünscht sich insgeheim doch jede Frau. Was Ladies mit gesunden Haaren jeden Abend für diese tun, haben wir deshalb aufgedeckt.

Für einen stilvollen Auftritt braucht es nicht nur die angesagteste Mode, wie kuschelige Pullover, schillernde Kleider und hochwertige Blusen, auch eine glänzende und voluminöse, gesunde Mähne verleiht uns mehr Selbstbewusstsein und führt dazu, dass wir uns deutlich wohler in unserer Haut fühlen. Da Frauen mit einer solchen Haarpracht ganz bestimmte Dinge beachten, um diese zu hegen und zu pflegen, und es somit ein Leichtes ist, sich einige Tipps und Tricks ihrer Abend-Routine abzuschauen, haben wir genau das getan und verraten euch, wie ihr Spliss und brüchigen Strähnen den Kampf ansagt.

1. Die Haare ordentlich bürsten

Wer sich eine lange und glänzende Mähne als Ziel gesetzt hat, der kann schon mit wenig Aufwand Großes bewirken. Denn für eine wundervolle Rapunzelmähne ist sorgfältiges Bürsten ein wahrer Geheimtipp. Rund 100 Bürstenstriche täglich werden laut einer Studie empfohlen, damit die Kopfhaut angeregt wird und die Strähnen ordentlich entwirrt werden. Allerdings verwendet ihr für dieses Vorhaben am besten ein Produkt aus Naturmaterialien, wie beispielsweise die Bürste von Hercules Sägemann für ca. 16 Euro mit Wildschweinborsten. Um nasses Haar leicht und schonend zu entwirren, empfiehlt sich hingegen ein Tangle Tezzer, welcher mit absoluten Best-Bewertungen auf Amazon auftrumpft.

2. Auf die Ernährung achten

Auch mit eurer Ernährung könnt ihr die Gesundheit eurer Haare steuern. So stehen bei Frauen mit voluminöser Mähne wichtige Vitamine, die in Obst und Gemüse enthalten sind, auf dem Speiseplan, und versorgen dieses mit allen nötigen Nährstoffen. Zu vernachlässigen ist zudem nicht die Wirkung von Eiweißen, welche in Quark, Fisch und Geflügel enthalten sind und ebenfalls die Haarstruktur stärken. Wer hier einen Mangel hat und diesen mit Leichtigkeit ausgleichen will, kann übrigens auch zu Nährstoffen in Kapselform greifen und die Einnahme am Abend in seine Routine einbauen. Echte Must-haves sind beispielsweise die Fischöl-Kapseln von Feel Natural für ca. 18 Euro, die in hochdosierter Form für eine geschmeidige Haarpracht sorgen.

© iStock

3. Viel Wasser trinken

Immer und immer wieder predigen wir, wie wichtig es ist, ausreichend Flüssigkeit über den Tag hinweg zu sich zu nehmen. Das Elixier für gesundes Haar ist ein Null-Kalorien-Drink, der uns sogar beim Vorhaben des Abnehmens unterstützen kann: Mineralwasser. Wer nämlich ausreichend Wasser trinkt, der wirkt dem Austrocknen von Hautzellen entgegen und kann somit sogar Schuppen oder juckende Kopfhaut verhindern. Mindestens zwei Liter sollten dabei täglich unseren Körper durchspülen. Ob das Soll am Ende des Tages erfüllt ist, kontrollieren Frauen mit wallender Mähne übrigens jeden Abend.

4. Die richtige Pflege anwenden

Um die Haare mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, ist neben einer gesunden Ernährung und ausreichend Flüssigkeit auch die Pflege entscheidend, mit der die Haare behandelt werden. Gerade auf Produkte die Sulfate, Parabene oder Silikone enthalten, solltet ihr verzichten, da sie das Haar austrocknen und lediglich gesund aussehen lassen würden. Eine Kombination aus Shampoo und Spülung rein aus natürlichen Inhaltsstoffen, auf die im Übrigen auch Pamela Reif für ihre lange Mähne schwört, ist die Birkenblatt-Serie von Santé. Für einen wahren Schnäppchenpreis von ca. 3 Euro bekommt ihr das vegane Wundermittel für langes, geschmeidiges Haar bereits bei Amazon. Gerade am Abend nehmen sich Frauen mit umwerfendem Haar außerdem gerne mal Zeit, um den pflegenden Conditioner extralange einwirken zu lassen.

© iStock

5. Haare nicht täglich waschen

Nicht nur, um Zeit zu sparen, solltet ihr eure Haare nicht jeden Morgen oder Abend waschen, auch für eine gesunde Mähne ist diese tägliche Prozedur eher kontraproduktiv. Um fettigen Strähnen vorzubeugen, könnt ihr deshalb nicht nur zu einem Trockenshampoo greifen, Frauen mit gesunder Haarpracht betten ihr Haar am Abend auch einfach auf ein Seidenkissen, welches neben dem Verknoten der Strähnen auch die Talgproduktion reguliert. Zudem wechseln sie den Bezug regelmäßig, damit die Haare nicht durch beispielsweise Stylingprodukten, die an diesem haften bleiben, schneller beginnen zu fetten.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

So oft solltest du sie täglich bürsten für eine lange, glänzende Mähne

Gesunde Haare: Das sind die Geheimnisse von Frauen mit einer schönen Mähne