Beauty

Lange Haare: Deshalb schwören Frauen mit einer kräftigen Mähne auf Reiswasser

Von Silky am Mittwoch, 22. April 2020 um 17:30 Uhr

Wer nach einem Wundermittel für lange Haare sucht, ist hier genau richtig. Wir haben nämlich die perfekte Geheimwaffe dafür gefunden…

Wer träumt nicht von einer gesunden und langen Mähne? Wir sind natürlich nicht nur stets auf der Suche nach neuen Modetrends, sondern halten auch für Beauty Tricks immer die Augen offen. Natürlich wisst ihr das bereits, da wir für euch mittlerweile etliche Produkte, Tipps, Tools und Co. getestet und bewertet haben. Und genau darum soll es heute wieder gehen. Wir haben uns nämlich mit dem Thema Reiswasser etwas beschäftigt und herausgefunden, dass es ein wahres Wundermittel für lange und kräftige Haare ist. In China ist dieser Trick längst nichts Neues, sondern schon eine uralte Tradition, die Frauen für ihre Mähne befolgen. Wieso gerade Reiswasser unser Haarwachstum fördert, wie auch ihr zuhause dieses Zauberwasser verwenden könnt und welches Produkt ihr alternativ verwenden könnt, verraten wir jetzt.

Aus diesem Grund setzen wir jetzt auf Reiswasser

Shampoos, Kuren und teure Treatments sind meist die Wahl, wenn es um eine Haarveränderung gehen soll. Um sich eine längere Mähne zu zaubern, greifen wir Frauen auch mal zu Haarverlängerungen. Seien wir aber mal ehrlich: Auf Dauer können diese ganzen Dinge ganz schön teuer werden und langfristig gesehen, sind diese auch nicht wirklich die optimalen Lösungen. Abschauen sollten wir uns etwas von den Frauen des Miao Stammes aus dem Dorf Huangluo in China, die auf ein ganz natürliches Produkt für ihre lange Mähne setzen: Reiswasser! Ihr Wohnort ist sogar im Guinness-Buch der Rekorde zu finden, da für seine langhaarigsten Bewohner bekannt ist. Bis zu zwei Meter lang sind die Haare von einigen. Wenn wir uns also nicht ihre Tipps für einen langen Schopf zu Herzen nehmen sollten, wissen wir auch nicht weiter.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Isaya Elais (@elaisaya) am

Reiswasser ist voller wertvoller Nährstoffe. Es enthält Mineralien, Vitamin E und Antioxidantien – eine Kombination, die ein wahrer Zaubertrank für die Haare ist. Dieser bringt die Mähne übrigens nicht nur schneller zum Wachsen, sondern pflegt die Haare auch noch bis in die Spitzen und macht sie glänzender. Gegen diese positiven Nebenwirkungen haben wir natürlich nichts. Nun stellt sich nur noch die Frage, wie man mit diesem Wasser richtig umgeht und wie die Anwendung abläuft. Um Reiswasser zu gewinnen, müsst ihr eine Portion des Korns in einem Topf zum Kochen bringen. Das überschüssige Wasser ist dabei unser Wundermittel. Dieses lässt ihr nun ein bis zwei Tage stehen, damit sich die Nährstoffe bilden können. Keine Sorge, wenn es leicht säuerlich riecht. Das ist ganz normal. Anschließend müsst ihr das Reiswasser einfach nur noch mit eurer Haarkur austauschen und nach dem Haarewaschen in die Mähne einmassieren, zwei bis drei Minuten einwirken lassen und ausspülen.

Wer sich nicht ständig die Mühe machen will oder einfach nicht oft Reis isst, kann alternativ auch das Add Power Shampoo von KMS für ca. 19 Euro verwenden. Dieses enthält kräftigendes Reisprotein für die Haare und riecht übrigens auch noch himmlisch.

Hier findet ihr noch mehr Beauty-News:

Attraktiv: Diese Nagellackfarbe finden Männer an uns Frauen besonders anziehend

Pflege: Dieses nachhaltige Produkt aus "Die Höhle der Löwen" revolutioniert deine Beauty-Routine