Locken ohne Hitze: Die besten Methoden zum Nachmachen

Locken ohne Hitze: Mit diesen Methoden gelingt eine lockige Mähne ohne viel Aufwand

Übermäßige Hitze durchs Föhnen, Glätten und Stylen kann unsere Haare schädigen. Perfekt also, dass es Methoden gibt, um Locken ganz ohne Hitze in unser Haar zu bekommen. Wir verraten, wie es geht.

Frau mit blonden Locken
© Getty Images
Für eine lockige Mähne braucht ihr nicht unbedingt einen Lockenstab oder ein Glätteisen. Wir verraten euch, wie es ganz ohne Hitze funktioniert

Eine gestylte Frisur verleiht jedem Look das letzte Finish und das gewisse Etwas. Vor allem Locken zaubern uns Volumen ins Haar und bescheren uns eine Walle-Mähne. Für Locken benötigt man eigentlich einen Lockenstab, einen Föhn mit Rundbürste oder ein Glätteisen. Das Problem ist nur, dass Hitze unser Haar dauerhaft schädigen und es trocken und brüchig werden kann. Das muss aber nicht sein, denn wir haben Methoden herausgefunden, mit denen ihr super einfach Locken ohne Hitze kreieren könnt. Der Vorteil an diesen Styling-Methoden ist, dass sie viel länger halten und eure Haare schonend zur perfekten Mähne verhelfen. Um welche Methoden es sich handelt, lest ihr jetzt.

Locken ohne Hitze: Das sind die besten Methoden

Beach Waves ohne Hitze

Wer liebt es nicht im Urlaub: Die Sonne scheint und wenn die Haare nach dem Baden im Meer noch nass sind, entstehen die schönsten Beach Waves ganz von allein. Ihr könnt den Look aber auch ganz ohne Meerwasser entstehen lassen. Beach Waves ohne Hitze zu kreieren ist wahrscheinlich die einfachste Methode. Die Waves verpassen jedem Look ein lässiges Finish, welches sich nur am Strand sehen lassen kann.

Ich braucht:

  • Schaumfestiger oder Salzspray für die Haare
  • Haargummis

So geht’s:

Am Abend, bevor ihr schlafen geht, habt ihr am besten eure Haare gewaschen oder ihr feuchtet eure Mähne an. Jetzt arbeitet ihr etwas Schaumfestiger oder das Sea Salt Spray in die Längen an und flechtet anschließend zwei Zöpfe. Diese lasst ihr über Nacht einfach drin und öffnet sie am nächsten Morgen nach dem Aufstehen. Fertig sind eure wunderschönen Beach Waves ganz ohne viel Aufwand.

Glamouröse große Locken ohne Hitze

Scrollen wir durch Instagram und TikTok, sehen wir immer öfters die schönsten und voluminösesten Locken. Dafür müsst ihr aber nicht zum nächsten Friseur rennen und einen Blow-Out verpassen, denn diese aufwendigen Stylings waren gestern. Wir setzen auf schonende glamouröse Locken ohne Hitze und die Styling-Helfer habt ihr dafür zu Hause.

Ihr braucht:

  • Haarband mit Gummizug
  • Schaumfestiger
  • Bei langen Haaren: Socken

So geht’s:

Diese Frisur klappt am besten, wenn ihr mit ihr schlafen geht oder wenn ihr morgens ein paar Stunden Zeit zum Einwirken habt, am besten mindestens 4 bis 5 Stunden. Arbeitet zuerst den Schaumfestiger in eure Haare ein für mehr Halt und Griffigkeit. Danach legt ihr das Haarband, oder die zusammengeknotete Socken bei längeren Haaren, auf die Haare auf. Nehmt nun die Längen jeweils links und rechts und wickelt sie spiralförmig um das Haarband oder um die Socke. Lasst  diese Methode über Nacht wirken oder wartet 4 bis 5 Stunden. Nach dem Öffnen habt ihr wunderschöne große Locken kreiert, die ihr mit etwas Haarspray fixieren könnt.

Korkenzieher Locken ohne Hitze

Ihr wünscht euch enge und definierte Curls? Dann ist die Korkenzieher Methode ohne Hitze genau die Richtige für euch.

Ihr braucht:

  • Haargummis
  • Haarklammern
  • Haarspray

So geht’s:

Am besten wascht ihr eure Haare zuallererst, da diese Methode am besten mit feuchten Haaren funktioniert. Eure feuchten Haare teilt ihr in ungefähr 6 Partien auf und dreht diese zu kleinen Schnecken ein. Diese kleinen Haar-Schnecken könnt ihr dann entweder mit einem Haargummi oder Haarnadeln befestigen. Wenn ihr das mit allen Haarpartien gemacht habt, lasst ihr das ganze über Nacht drin oder ihr wartet mindestens 3 bis 4 Stunden, bis eure Haare trocken sind. Nach dem Lösen der kleinen Dutts könnt ihr eure Locken mit Haarspray fixieren. Wenn ihr kleinere und noch definiertere Locken wollt, dreht ihr einfach mehr Dutts ein und zwirbelt dieser enger zusammen.

Locken mit Lockenwicklern

Lockenwickler sind nicht altmodisch, sondern können echte Helfer sein, wenn es um Locken ohne Hitze geht.

Ihr braucht:

  • Lockenwickler, die selbsthaftend sind
  • Clips oder Haarspangen
  • Schaumfestiger

So geht’s:

Je größer und voluminöser die Locken werden sollen, hängt vom Durchmesser der Lockenwickler ab. Ideal sind zum Beispiel Wickler mit einem Durchmesser von 4 cm. Nun arbeitet ihr euch Strähne für Strähne durch eure Haare, so viel wie die Lockenwickler halten können. Bevor ihr die Haare von unten nach oben an den Ansatz einwickelt, befeuchtet ihr die jeweilige Strähne. Wenn ihr damit am ganzen Kopf fertig seid, lasst ihr das Ganze ein paar Stunden so einwirken oder ihr geht mit den Wicklern schlafen. Nach dem Lösen der Lockenwickler solltet ihr die Locken mit etwas Haarspray fixieren.

Tipps, um eure Locken haltbarer zu machen

Der Wunsch nach jedem Styling ist doch, dass die Frisur den ganzen Tag hält. Der Vorteil an den Locken ohne Hitze ist, dass sie meist über Nacht oder mehrere Stunden einwirken und so die Locken viel Länger am Ende halten. Mit den folgenden Tipps macht ihr eure Locken noch haltbarer:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...