Beauty

Pediküre: So pflegen die Stars ihre Füße samtweich

Von Martyna am Mittwoch, 8. Juli 2020 um 17:48 Uhr

Die Pediküre ist eine der beliebtesten Behandlungen in Beauty-Salons, doch mit ein bisschen Hilfe können wir unsere Füße auch zuhause so schön geschmeidig aussehen lassen, wie die der Promidamen. 

Dass die Stars einige Dinge anders machen, als wir, ist uns mittlerweile bekannt. Gerade in Sachen Beauty sind die Promidamen uns einige Schritte voraus, denn es gehört zu ihrem Job, immer wie aus dem Ei gepellt auszusehen. Das hat zur Folge, dass wir uns einerseits schlecht fühlen, da wir seit Instagram ständig mit Bildern von perfekten Körpern, Händen und auch Füßen konfrontiert werden, es bedeutet jedoch gleichzeitig, dass wir uns ihre Tipps und Tricks einfacher abschauen können. Denn wir sind uns sicher, dass Jennifer Lopez, die für ihre jugendliche Ausstrahlung bekannt und damit vielen Frauen ab 50 ein großes Vorbild ist, Schönheits-Guru mit eigener Netflix-Show Gwyneth Paltrow, aber auch jüngere Starletts wie Zendaya die neuesten Treatments und Tricks der Beautywelt bereits kennen. Und da wir uns schon mit den größten Backstage-Geheimnissen der Models beschäftigt haben, bei denen es um Haare, beziehungsweise Frisuren, schöne Haut und den Körper im Allgemeinen ging, haben wir uns diesmal eine ganz bestimmte Körperstelle ausgesucht, die oftmals zu wenig Aufmerksamkeit bekommt: die Füße. Besonders jetzt, wo die Temperaturen wieder steigen und wir statt lässigen Sneakern lieber zu luftigen Sandalen greifen, sollten wir unsere Treter einer großzügigen Pediküre unterziehen, könnten jedoch eine kleine Nachhilfestunde gebrauchen, wie richtig gefeilt wird und wie Hornhaut am besten zu entfernen ist. Welche Star-Tipps für samtweiche Füße wir recherchieren konnten, lest ihr im Artikel (Spoiler: Fisch-Pediküren werdet ihr hier keine finden) und welche perfekten Füße der Stars uns inspiriert haben, findet ihr in der Bildergalerie. 

1. Nagellack entfernen

Egal ob im Salon oder zuhause: Der erste Schritt einer Pediküre ist, den alten Lack abzulösen. Das geht am besten mit einem acetonhaltigen Nagellackentferner, doch dieser trocknet die Haut aus und deswegen schwören auch die Fußpflegespezialisten der Promidamen auf sanftere Produkte, wie diesen der Starmarke O.P.I, den wir direkt für 8 Euro via Amazon bekommen.

2. Nagelhaut trimmen 

Für diesen nächsten Schritt benötigen wir entweder einen professionellen Nagelhautstab oder ein anderes Stück Holz, wie einen Zahnstocher mit abgeflachter Kante. Aber bevor es an die Zehen geht, kommen die müden Treter in ein angenehmes Fußbad, wo sie schön einweichen können. Und während die Promidamen währenddessen sicher E-Mails beantworten, haben wir im Home-Spa die Möglichkeit, dabei die neuesten Netflix-Dokumentationen zu bingen oder einem spannenden Podcast zu lauschen. Sogar ein Telefonat mit der besten Freundin ist drin! Nach etwa 15 Minuten (oder länger, je nach Präferenz) trocknet ihr alles mit einem Handtuch ab und tragt im nächsten Schritt ein Nagelöl auf und massiert es über das gesamte Nagelbett. Auch dieses darf nun ein paar Minuten einwirken, bis der Stab zum Einsatz kommt. Damit drückt ihr die Nagelhaut schließlich nach hinten – aber bitte vorsichtig! 

3. Füße peelen

Beim Fußpeeling kommt es immer darauf an, wie viel Hornhaut zu sehen ist. Wenn ihr nur ein paar trockene Stellen an den Ballen bemerkt, genügt es, diese mit einem handelsüblichen Schleifstein, der für kleines Geld in jeder Drogerie und Apotheke zu bekommen ist, zu behandeln. Habt ihr es jedoch mit einer verstärkten Hornhaut, die eher als eine Kruste beschrieben werden kann, zu tun, müssen echte SOS-Mittel her. Alarmstufe Rot? Dann greift ihr am besten einige Wochen vorher zu dieser Fußmaske von Summer Foot, die sich alle paar Minuten auf Amazon verkauft und ein echter Garant für samtige Fersen ist. Allerdings lässt der peelende Effekt ein wenig auf sich warten und sollte demnach zuvor durchgeführt werden. Halten sich die Hacken noch in Grenzen, genügt es wahrscheinlich, in ein Pediküre-Set zu investieren, das mechanisch funktioniert. Dieses elektrische Set von Mycarbon haben wir zu einem Schnäppchenpreis von 29 Euro bei Amazon entdeckt und euch bereits hier genauestens beschrieben, wie es zu benutzen ist. Zum Ende ist es für alle, egal welcher Grad an Verhornung vorliegt, von Vorteil, den gesamten Fuß mit dem sanftesten aller Peeling-Werkzeige, dem Schleifstein, zu polieren. Wenn das Glätten der Hornhaut irgendwann anfängt, wehzutun, solltet ihr bitte aufhören, denn Verletzungen wollen wir unbedingt vermeiden! 

Für die Pediküre zuhause solltest du diese Tipps für samtweiche Füße befolgen

© Photo by Billie via Unsplash

4. Nägel feilen und schneiden 

Wir haben es fast geschafft, denn jetzt beginnt auch schon das Beautyprogramm. Doch bevor der Lack auf die Fußnägel darf, müssen sie in Form geschnitten werden. Dazu verwendet ihr am besten eine Nagelschere und schneidet sie an der gewünschten Stelle gerade ab, damit keine eingewachsenen Nägel entstehen können. Als vorletzten Schritt kommt nun noch die Feile zum Einsatz. Damit dies und das Auftragen des Lackes einfacher von der Hand geht, empfehlen die Pediküre-Experten der Stars einen sogenannten Zehenspreizer, wie diesen für 3,50 Euro von Cuticate über Amazon, denn so kann die Feile ganz leicht hin und her gleiten und alle harten Kanten schön abgerundet werden.

5. Nagellack auftragen 

Keine Pediküre ist komplett ohne Nagellack. Wer noch Inspirationen braucht, der findet in unserer Bildergalerie mit den schönsten Füßen der Promidamen sicherlich noch einen Tipp. Doch bevor Farbe auf die Zehennägel darf, sollten diese von den Resten des Nagelöls und anderen Rückständen befreit werden. Dazu genügt es, Schritt eins zu wiederholen und mit einem Wattepad, getränkt in Nagellackentferner, darüber zu fahren. Hier werdet ihr noch mal merken, wie essenziell ein Zehenseparator-Tool für die professionelle Pediküre zuhause ist. Soll der Lack eine Weile halten, solltet ihr einen Basecoat vor der eigentlichen Farbe auftragen. Natürlich empfehlen wir euch auch hier wieder einen unserer Favoriten, der wegen seiner Beliebtheit bereits die Treter einiger Promidamen geziert hat. Nämlich dieser von der Starmarke O.P.I, der für etwa 15 Euro via Amazon zu bekommen ist. Nachdem ihr der ersten Schicht genügend Zeit zum Trocknen gegeben habt, könnt ihr euch farblich austoben. Wer mag, kann nun noch einen Topcoat auftragen. Nach dem letzten Strich über die Nägel, ist wieder Zeit für Entspannung, denn gerade nach einem so gründlichen Prozess wäre es doch schade, wenn die Pediküre wegen eines doofen Fehlers ganz am Ende scheitert. Sicherlich werden die Promidamen an diesem Punkt mit den neuesten ayurvedischen Treatments versorgt, aber gegen zehn Minuten Ruhe haben wir auch nichts auszusetzen. Wer einen Partner hat, der Zehen nicht abstoßend findet, kann ja ihn bitten, eine kurze Reflexzonenmassage durchzuführen…

Noch mehr Beauty-Themen gibt es hier: 

Frauen: Diese ekligen Dinge passieren bei unechten Nägeln

Augencreme: Dieses Produkt lässt dich im Nu wacher aussehen