Beauty

Ungestylt: So sieht die natürliche Mähne der Stars aus

Von Martyna am Freitag, 26. Juni 2020 um 11:32 Uhr

Selten erwischen wir die Promi-Damen mit ungestylten Haaren, denn für Events und Premieren werden sie für den roten Teppich meist professionell frisiert. Wir haben dann aber doch noch ein paar Beweisbilder von ihren natürlichen Mähne gefunden und wollen euch die natürlich nicht vorenthalten. 

Dank Extensions, Perücken und Hitze-Tools wie Glätteisen, Lockenstab und Co. ist es für die Promi-Damen heute einfacher denn je, ihr Aussehen quasi über Nacht komplett zu verändern. Branchengrößen wie Blake Lively, royale Ladies wie Meghan Markle und der Duchess of Cambridge und Hollywood-Megastars wie Jennifer Lopez, die wir wegen ihrer unglaublich jugendlichen Ausstrahlung sowieso immer beneiden, gehen auf keinen roten Teppich dieser Welt mehr ohne perfekt gestyltes Haar. Nur in ihrem Privatleben schafft es der ein oder andere Paparazzo dann doch mal, sie im Normalo-Look abzulichten. Wir haben die Bilderdatenbanken heiß laufen lassen und teilweise sogar Jahre zurückgeblickt, um die prominenten Damen, deren Looks uns immer wieder verzaubern, ohne Haarspray, Haarreifen und Wellen zu erwischen. Alle Ergebnisse findet ihr in unserer Bildergalerie. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Ariana Grande zeigt ihre natürlichen Haare 

Ariana Grande ist wohl eine der ersten Celebrities, die einem in den Kopf kommen, wenn man an einen Signature-Look denkt. Die Beauty ist für ihren extralangen Pferdeschwanz bekannt und weicht selten bis gar nicht von ihrer Lieblingsfrisur ab. Ab und zu traut sie sich dann doch, ihre natürlichen Haare ohne all die Extensions zu zeigen, wie auf dem obigen Instagram Post. Siehe da: Die Locken der Sängerin sehen super gesund aus! Wie kann das bei so häufigem Styling mit extremer Hitze bloß sein? Tatsächlich handelt es sich bei ihrem ikonischen Zopf um ein Haarteil, beziehungsweise eine Perücke! Experten und Stylisten zufolge tragen fast alle Promi-Damen Fake Hair, damit ihr natürliches Haar von den vielen unterschiedlichen Looks nicht allzu sehr kaputtgeht. Stellt euch nur mal vor, wie die Mähne unter dem ständigen Föhnen, Glätten, Färben und Waschen leiden würde… 

So bleibt euer natürliches Haar gesund 

Tipps zur richtigen Haarpflege haben die Stars sicher genug in petto, schließlich sind sie regelmäßig in den besten Händen der besten Friseure und Hairstylists. Auch wir haben in all den Jahren ein paar echte Geheimtipps aufgreifen können und die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Beispielsweise wissen wir, dass so wenig Hitze wie möglich unserer Mähne am besten tut. Das gilt natürlich auch für das Föhnen. Am schonendsten für die Folikel ist es, wenn ihr eure Locken lufttrocken lasst. Wie das am besten geht, könnt ihr hier nachlesen. Denn erst, wenn das Haar gesund und kräftig ist, kann es lang wachsen und sieht geschmeidig aus. Wer kann, sollte seine Mähne nicht täglich waschen, denn das trocknet die Strähnen nur unnötig aus und sorgt für Spliss. Welches Shampoo bei Haarbruch der absolute Bringer ist, haben wir ebenfalls herausgefunden. Außerdem lauft ihr bei zu häufigem Styling Gefahr, dass eure Kopfhaut beginnt zu jucken, denn zu häufige Behandlungen mit Shampoos, Mousse und Spays führen dazu, dass der körpereigene pH-Wert irgendwann verrückt spielt und sich Schuppen bilden. Ungestylte Haare haben also einige ganz entscheidende Vorteile und beim Betrachten der Bildergalerie ist uns vor allem aufgefallen, wie schön die natürliche Struktur der Promi-Damen doch ist… 

Noch mehr Frisurenthemen haben wir hier gesammelt: 

Haare färben: Zu diesem Zeitpunkt sollte man es nicht tun – laut Experten

Haar-Trends: Diese angesagte Frisur tragen jetzt alle Frauen im Büro

Themen