Fashion

Bademode: Diese Schnitte lassen euch sofort schlanker aussehen

Von Jenny am Donnerstag, 2. Mai 2019 um 13:52 Uhr

Damit ihr euch beim nächsten Sonnenbaden in eurem Bikini oder Badeanzug besonders wohlfühlt, haben wir die schönsten Schnitte gefunden, die jede Frau sofort ein wenig schlanker schummeln.

Der Sommer lässt nicht lange auf sich warten und damit ist endlich auch die Saison der Bademode eröffnet. Wer es verschlafen hat, sein Fitnessprogramm für den perfekten Beach-Body in Angriff zu nehmen, braucht jetzt nicht direkt in Panik auszubrechen. Zum Glück lässt sich auch mit der richtigen Swimwear noch einiges bewirken und vermeintlichen Problemzonen verdecken. Mit welchen Bikinis und Badeanzügen das am besten funktioniert, verraten wir euch gerne.

Bademode 2019: Diese Schnitte schummeln euch schlanker

Ein flacher Bauch und eine schlanke Taille – ihr glaubt, mit Bademode ist das unmöglich? Nicht ganz, denn nicht nur Badeanzüge aus festem Material und mit Shaping-Effekt, auch Raffungen und dunkle Nuancen sorgen dafür, dass die Silhouette um einiges schmaler wirkt. Achtet beim Kauf vor allem darauf, dass ihr euren Favoriten letztendlich nicht zu klein kauft, damit er nicht unschön (und auch unbequem) einschneidet. Wer sich lieber in einem Zweiteiler am Strand sonnt und gleichzeitig ein paar Pfunde am Bauch kaschieren möchte, der greift zu Bikinis mit High Waisted Hosen, die die Taille betonen und ebenfalls den Körper formen. Sogar Volants und Rüschen sowie Knoten-Details können dafür sorgen, dass eure Problemzone nicht mehr als solche erscheint und ihr euch direkt wohler in eurer Haut fühlt. Ein toller Nebeneffekt: Die hohen Höschen lassen eure Beine noch einmal länger wirken, als sie es tatsächlich sind.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von A S H L E Y G R A H A M (@ashleygraham) am

Diese Farben eigenet sich für den Schlank-Effekt

Natürlich ist auch die Farbwahl entscheidend, um ein paar Kilos zu verbergen. Allseits bekannt ist sicher, dass Querstreifen unseren Body in die Breite ziehen – also Finger weg von diesem Print. Setzt gerade bei dem Bikinihöschen lieber auf dunkle Nuancen oder unifarbene Teile. Wer nicht auf einen Farbtupfer am Strand verzichten möchte, der wählt ein buntes Bikinitop, das zum Blickfang wird und damit perfekt von vermeintlichen Problemzonen wie dem Po oder dem Bauch ablenkt. Die angesagte Bademode, die eurer Figur schmeichelt, findet ihr in unserer Bildergalerie. 😍

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarina Nowak (@sarina_nowak) am

Noch mehr Bademode-Trends für den Sommer gibt es hier: 

Die heißesten Bikini-Bilder der Stars zum Nachstylen

Bikinis: Diese Modelle passen perfekt zu eurer Figur