Zeitlose Bikinis: Diese Bikinis kommen nie aus der Mode

Zeitlose Bikinis: Diese Bikinis kommen nie aus der Mode

Aktuelle Bikini-Trends können schneller out sein, als uns lieb ist. In welche zeitlosen Bikinis, die nie aus der Mode kommen, es sich zu investieren lohnt, lest ihr hier.

Blonde Frau im Dschungel mit Bikini
© Getty Images
Zeitlose Bikinis kommen nie aus der Mode und sind dazu noch super chic. Wir stellen euch die besten Modelle vor ... 

Es ist endlich Sommer und die Urlaubs-und Badesaison beginnt! Darauf haben wir so lange gewartet: Die Sonne auf der Haut spüren und einfach die Seele baumeln lassen. Egal ob am Pool oder am Meer – der richtige Bikini sollte dafür parat sein. Bei einem Bikini ist es ähnlich verlockend wie bei Klamotten, den neusten Trends nachzujagen. Da kann es aber schnell vorkommen, dass Leo-Bikinis oder auffällige Muster im nächsten Jahr gar nicht mehr angesagt sind. Wir empfehlen euch deshalb auf zeitlose und hochwertige Bademode zu setzen, die mehr als eine Saison halten und auch noch in einigen Jahren im Trend sein werden. Um welche Bademode sich handelt, verraten wir euch jetzt.

Darum solltet ihr einen zeitlosen Bikini wählen

Es gibt viele Gründe, warum ihr euch für einen hochwertigen und zeitlosen Bikini entscheiden solltet. Der Hauptgrund, der für einen zeitlosen Bikini spricht, ist, dass sich nicht jeder aktuelle Trend im nächsten Jahr fortsetzen wird. Da wir Bikinis auch nur zu einer sehr kurzen Zeit aus dem Schrank holen, lohnt es sich also in ein schönes zeitloses Piece zu investieren. 

Diese zeitlosen Bikini-Formen tragen wir jedes Jahr

High-Waist-Bikini

Super beliebt ist ein Bikini im High-Waist-Schnitt, der uns rundum wohlfühlen lässt und sogar einen flacheren Bauch schummeln kann. High-Waist-Bikinis sind super bequem und kaschieren durch ihren hohen Bund ganz unauffällig nebenbei und zaubern lange Beine. Die Hosen sind für jede Lebenslage eine ideale Wahl und in gedeckten Tönen wie Schwarz, Weiß oder Braun ein absolutes All-Time Must-have.

Triangel-Bikini

Der Triangel-Bikini verdankt seinen Namen seiner dreieckigen Form, da er an eine Triangel erinnert. Triangel-Bikinis sind perfekt, um euer Dekolleté in Szene zu setzen und kommen dabei nie aus der Mode. In jeder Saison interpretieren Designer und Modehäuser den Bikini neu mit zum Beispiel überkreuzten Bändchen um den Bauch oder süße Raffungen. Wenn ihr euch für zeitlose Pieces entscheiden möchtet, punktet ihr stets mit schlichten wattierten Triangel Bikinis ohne auffällige Muster oder Farben. Schwarz, Weiß oder auch Orange sind jede Saison wieder im Trend.

Bandeau-Bikini

Trägerlose Bikinis aus einem breitem Stoffstreifen, egal ob mit oder ohne Bügel, sind ein Muss für alle Strandgängeri:innen. Am besten passt der Bandeau-Bikini zu einer normal großen Oberweite, da bei einer größeren Oberweite die Stabilität fehlen würde. Ein schwarzer Bandeau-Bikini mit High-Waist-Hose oder auch kleinerem Bikinihöschen ist ein idealer Begleiter für den Strand oder Pool, da sich nie unschöne Bikiniabdrücke nach der Sonne zeigen werden.

Sportlicher Bikini

Für die leidenschaftlichen Schwimmer:innen unter euch sind Sport-Bikinis das A und O. Ein guter Sport-Bikini besticht durch seine Schlichtheit und sollte aus schnell trocknenden und pflegeleichten Materialien bestehen. Wenn ihr viel ins Schwimmbad geht, lohnt es sich außerdem, auf Stoffe aus chlorresistenten Technologien zu achten, so hält die Qualität des Bikinis noch besser. Schlichte sportliche Bikinis kommen einfach nie aus der Mode.

Diese Stoffe und Farben kommen nie aus der Mode

Strukturierte Stoffe

Neben glatten Stoffen sind auch Bikinis aus strukturierten Materialien, wie ein gerippter oder gecrinkelter Klassiker in jeder Saison im Trend. Die Strukturstoffe verleihen einem Bikini Wertigkeit und einen auffälligeren Look.

Bikini-Farben

Nie aus der Mode kommen zeitlose Bikinis in gedeckten und schlichten Tönen wie Weiß, Schwarz oder Braun. Mit diesen Farben werdet ihr nie was falsch machen. Neben eurem All Time-Favourite, könnt ihr euch natürlich auch einen Trend-Bikini in einer Knallfarbe zulegen, sodass ihr etwas Abwechslung in euren Pool-Tag bekommt.

Klassische Bikinis mit Prints

Falls euch schlichte Farben zu langweilig sind, gibt es auch zeitlose Prints, die stetig im Trend-Barometer weit oben sind. Dazu gehören zum Beispiel leichte florale Motive, Polka-Dots oder ein maritimes Streifenmuster für einen französischen Urlaubsflair.

Wie sollte ein Bikini sitzen?

Wenn ihr einen neuen Bikini kauft, solltet ihr einige Punkte beachten, damit ihr euren neuen Bikini nicht gleich aussortieren müsst. Achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass der Bikini-Stoff eng am Körper liegt und nicht zu weit ist. Das ist wichtig, da sich das Bikini-Material im Wasser etwas ausdehnt, lockerer wird und auch Ausleihern kann. Hier ist es also schwierig, den Grat zwischen eng und einengend zu finden. Ihr solltet also neben einem hochwertigen Material auch auf eine sehr gute Passform achten. Diese folgenden Passformen für Oberteile schmeicheln jeden individuellen Körperbau:

  • Kleinere Oberweite: Triangel-Bikini, Bandeau-Bikini, Carmen-Ausschnitt
  • Größere Oberweite: Bikinis mit Bügeln, Sportliche Bikinis in Bustier-Form, Bikinis mit breitem Steg und breiten Trägern

Diese Bikinihosen stehen jeder Curvy-Frau

Bei Curvy-Frauen gilt: Je unauffälliger eine Bikinihose ist, desto vorteilhafter schmeichelt sie eurer Figur. Super beliebt sind High-Waist-Hosen, in denen ihr euch wohlfühlen werden und Bikinihosen in dezenten und dunklen Farben. Wir raten euch allerdings davon ab, Bikini-Slips zu tragen, die seitlich Schleifen haben oder geknotet sind. Eine schlichtere und breite Hose schmeichelt eurer Figur mehr.

Hier findet ihr schöne klassische Bikinis zum Nachshoppen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...