Fashion

Bikinis: Das sind die schönsten Modelle von H&M, ZARA und Co. und so pflegt ihr sie richtig

Von Lea.Mahlau am Mittwoch, 29. Mai 2019 um 11:25 Uhr

Haach, wie schön. Es ist bald wieder Zeit, dass wir uns in wunderschönen Bikinis am Strand räkeln und die Sonne genießen können. Welche Modelle diese Saison besonders angesagt sind, verraten wir euch hier.

Seien wir mal ehrlich – sobald die Sonne scheint, ist auch gleich unsere Laune um einiges besser. Wenn ihr in Gedanken schon das Meer rauschen hört, dann haben wir jetzt genau die richtigen News für euch. Wir verraten euch, welche Bikinis diesen Sommer absolut im Trend sind und haben euch die schönsten Modelle zum Nachshoppen in unserer Bildergalerie verlinkt. 👙

Auf diese Bikinis setzen wir diese Saison

Bikinis sind unsere Lieblinge im Sommer. Diese Saison gibt es vor allem High-Waist Bikinihosen, die extra hohe Beinausschnitte haben. Die Modelle sorgen dafür, dass eure Beine länger aussehen und setzen eure Kurven gekonnt in Szene. High-Waist Modelle sind auch perfekt für Fashionistas, die Problemzonen am Bauch kaschieren möchten. Diesen Sommer darf es auch gerne ein bisschen verspielter sein. Es gibt viele schöne Bikinis mit Volants, Rüschen oder Schleifen-Details. Wer ein mutiger unterwegs ist, kann diese Saison auch Bikinis tragen, die extra Schnürungen haben und den Fokus auf eure Taille legen. Diesen Sommer sind Animal-Prints absolut angesagt, aber auch mit Streifen, Polka-Dots oder Neon-Farben liegt ihr mit euren Bikinis im Trend. Influencerin Laura Jade Stone setzt auf ein schlichtes High-Waist Modell mit Punkten. ✨

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Laura Jade Stone (@laurajadestone) am

Das solltet ihr beim Schnitt beachten

Wenn ihr eine Figur mit wenig Kurven habt, könnt ihr zu Modellen greifen, die auffällige Prints oder Details wie Volants und Rüschen haben. Dadurch wirkt euer Körper an den richtigen Stellen kurviger. High-Waist Hosen und Oberteile mit tiefen Dekolleté sind ideal bei einer androgynen Figur. Wer mit einem großen Po gesegnet ist, sollte bei den Bikinihosen auf schlichte Modelle mit weitem Beinausschnitt setzen. Frauen mit einer Sanduhr-Figur können fast alle Schnitte problemlos tragen. Generell ist es wichtig, dass der Bikini gut sitzt und ihr euch darin wohl fühlt. Die schwedische Influencerin Victoria Törnegren setzt auf einen weißen Bikini mit weitem Beinausschnitt. 😍

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Victoria Törnegren (@victoriatornegren) am

Das ist die richtige Pflege für eure Bikinis

Damit ihr mehr als nur eine Saison etwas von euren Bikinis habt, lohnt es sich, die It-Pieces richtig zu pflegen. Denn seien wir mal ehrlich: Manchmal ist es schwer das perfekte Modell zu finden, das ideal sitzt und den individuellen Teint perfekt zum Strahlen bringt. Dann wäre es super ärgerlich, wenn das Lieblingsteil ausleiert oder die Farbe verblasst. Wir haben ein paar Tipps, damit das nicht passiert. Zum Beispiel kann Sonnenmilch unschöne Flecken auf eurem Bikini hinterlassen. Daher ist es sinnvoll, sich vor dem Sonnen einzucremen und den Bikini erst anzuziehen, wenn alles eingezogen ist. Damit euer It-Piece nicht ausbleicht, könnt ihr wie folgt vorgehen: Einfach nach dem Schwimmen den nassen Bikini ausziehen und im Schatten (und nicht in der prallen Sonne) langsam trocknen lassen. Das nimmt zwar mehr Zeit in Anspruch, ist aber viel schonender für das Material. Nehmt euch am besten zwei bis drei Wechsel-Bikinis mit, dann könnt ihr in der Zwischenzeit einfach ein anderes Modell tragen. Auf diese Weise habt ihr lange etwas von eurer Bademode.💕

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MARIA KRAGMANN (@mariakragmann) am

Diese Farben lassen euch brauner wirken

Wir alle kennen das Problem: Man fliegt gut gelaunt in den Urlaub, räkelt sich am Strand und alle sehen auf den ersten Blick, dass man gerade erst angereist ist – der Hautton sieht in der prallen Sonne nämlich noch heller aus. Das ist an sich ja auch überhaupt nicht schlimm und ändert sich im Laufe des Urlaubs. Damit ihr euch gleich am ersten Tag schon wohl fühlt, haben wir ein paar Farben ausfindig gemacht, die euch besonders braun aussehen lassen. Generell gilt: Je heller der Hauton ist, desto dunkler sollte der Bikini sein. Zum Beispiel eignet sich Bordeaux für alle Hauttypen und sorgt für einen beneidenswerten Sommer-Glow. Bei blassen Ladies sehen Items in Hellblau und Navy toll aus, denn der kühle Unterton lässt die Haut brauner aussehen. Auch warme Gold- und Bronzetöne übertragen ihren Glow auf die Haut. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Bräunen und Entspannen! (Aber bitte die Sonnencreme nicht vergessen 😎).

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Laura Jade Stone (@laurajadestone) am

Diese weiteren Fashion-News solttet ihr nicht verpassen:

Miniröcke: Diese Varianten tragen wir jetzt

Fußketten: Die schönsten Schmuckstücke für den Sommer (und wir ihr sie jetzt tragt)