Fashion

Fashion-Umfrage – GRAZIA will's wissen: Ist dieser unästhetische Nageltrend wirklich tragbar?

Von Inga am Dienstag, 2. Oktober 2018 um 17:32 Uhr

Eine Maniküre, um mit gepflegten Händen in die neue Jahreszeit zu starten? Nicht, wenn es nach so manch einem Designer der derzeit laufenden Fashion Weeks geht – diese setzen auf abgeblätterten Nagellack und rissige Nägel bei ihren Models. Doch muss das wirklich sein?

Abgeblättert, ungleichmäßig und abgekaut scheint das neue Schönheitsideal in Sachen Nägel zu sein, wenn man sich die Models der internationalen Designer anschaut, die gerade ihre Kollektionen auf den Fashion Weeks in New York, Mailand und Co. vorstellen. Das hat allerdings nichts mit Nachlässigkeit der jungen Mädchen zu tun, stattdessen soll es den individuellen Look der Designs von Labels wie Marian Newman, Thornton Bregazzi und Tibi unterstützen. Wie haben den Trend genauer unter die Lupe genommen und sind gespannt auf eure Meinung! 


© Getty Images

Disaster-Nails: Sind ungepflegte Nägel der neueste Beauty-Trend?

Es gibt Trends, bei denen sich die Geister scheiden, und zu solchen gehört definitiv auch dieser: Während Designer für gewöhnlich das Beste aus ihren Models herausholen wollen, scheint sich der "Undone Look", den wir bislang nur in Form von Frisuren getragen haben, nun auch auf die Nägel auszuwirken. Schöne, gepflegte Nägel? Nicht, wenn es nach Fashion-Labels wie Tibi geht, welches zu seinen femininen und zugleich lässigen Kollektionen auf unfertige und abgeblätterten Lack setzt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tibi (@tibi) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jin Soon Choi (@jinsoonchoi) am

Und damit steht das amerikanische Fashion-Brand nicht alleine da: Auch das junge Label Preen springt auf den Zug auf und hält bei seinen Models nichts von Maniküre – der braune Lack wirkt, als sei er teilweise bereits abgetragen oder unregelmäßig lackiert, womit er im Kontrast zu den glamourösen und eleganten Designs der Marke steht. Wirft man den Blick auf andere Modemacher bekommt man den Eindruck: Gewollt messy und nachlässig liegt im Trend! Neben schlampigen Nägeln sind aber auch viel zu dick aufgetragene, fast schon klumpige Nägel zu sehen, wie etwa bei Marian Newman, welche zwar eine Menge Arbeit erfordern, dafür aber nicht weniger unästhetisch wirken.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marian Newman (@mariannewman) am

Sind "Ugly Nails" etwa die neuen "Ugly Sneaker"? Was haltet ihr von dem polarisierenden Nagel-Trend? Macht mit bei unserer großen Umfrage und sagt uns eure Meinung!

 

Diese weiteren Beauty-Themen dürften euch ebenfalls interessieren…

Pony-Frisuren: Das ist der perfekte Haarschnitt für eure Gesichtsform

Diese Nageltrends könnt ihr ganz einfach selbst machen!

Frisuren: Diese Hairstyles der Stars halten jedem Regentag im Herbst stand