Herbst-Trends 2022: Das kommt, das bleibt bestehen und das geht

Herbst-Trends 2022: Das kommt, das bleibt bestehen und das geht

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt, geht mit dem Herbst auch ein Saisonwechsel unseres Kleiderschranks einher. Unsere Trendvorschau verrät, welche It-Pieces sich einen neuen Platz erobern, welche ihn verteidigen und welche ihn räumen müssen.

So wie die Natur sich einen neuen Look vom Sommer zum Herbst hin verschafft, wechseln auch wir unsere metaphorischen Blätter und stimmen unsere Garderobe auf die kühlere Jahreszeit ein. Ein richtiges Make-over steht für den Kleiderschrank an und bei dieser Herkulesaufgabe möchten wir euch unter die Arme greifen. Auf Basis unserer Trendrecherche wissen wir jetzt genau, welche stylischen Items im Herbst ihren großen Auftritt feiern. Während altbekannte Lieblingsteile demnach weiterhin im Einsatz bleiben dürfen, überstehen manche Pieces den Saisonwechsel nicht. Freut euch auf eine Vorschau der Herbst-Trends 2022!

Das kommt: Pailletten, Back to Black, Maxikleider

Mit ein bisschen Glitzer geht doch alles! Nach diesem Motto leben wir im Herbst und füllen unseren Kleiderschrank trendgemäß mit Kleidern, Röcken und Accessoires aus auffälligen Pailletten. Hand in Hand geht dieser neue Trend mit der jetzt angesagten Nicht-Farbe: Auf den Runways geben schwarze It-Pieces den Ton an – so elegant und ausdrucksstark haben wir die schlichte Nuance noch nicht erlebt! Neben der Farbe hat auch ein bestimmter Schnitt alle anderen Designs in den Schatten gestellt. Besonders weit und oversized dürfen unsere Lieblingsteile in den kommenden Monaten sein, allen voran Maxikleider.

Das bleibt: 90’s-Baby, Knallerfarben, Trenchcoats

Zu unserer Freude müssen wir von manchen Mode-Trends noch nicht loslassen. Die Reise zurück in die 90er-Jahre ist in vollem Gange, weshalb wir weiße Tanktops, Wide Leg-Jeans und Schultertaschen wie gewohnt als Basics für stylische Looks einsetzen. Obwohl Schwarz im Herbst dominiert, sind knallige Farben lange nicht abgeschrieben. Statement-Pieces in Pink, Orange oder Grün sorgen weiterhin für einen Eyecatcher! Zuletzt berufen wir uns in der kühleren Jahreszeit auf einen zeitlosen Trend, der pure Eleganz und Stilsicherheit verkörpert: Trenchcoats hängen ungeschlagen ganz vorne in der Garderobe und dürfen 2022 moderne Twists wie Cut-Outs, Vinyl-Einsätze oder Zweifarbigkeit haben.

Das geht: Micro-Bags, Blumen-Print, Midi-Röcke

Schweren Herzens führt bei einem Saisonwechsel kein Weg daran vorbei, uns von bestimmten Trends verabschieden zu müssen. Niedliche Micro-Bags à la Jacquemus streichen wir im Herbst und greifen stattdessen zu übergroßen Handtaschen. Ebenso packen wir vorläufig Items mit Blumen-Print in die hinterste Ecke unseres Kleiderschranks und holen sie wahrscheinlich erst wieder passend zum Frühjahr heraus. Ist die kühlere Jahreszeit richtig angelaufen, müssen auch Midi-Röcke leider ihren Platz räumen. Das sonst treue Basicteil kann in Kombination mit Strumpfhosen nicht seine Wirkung entfalten, weshalb wir dann lieber zu trendigen Maxiröcken greifen.

Lade weitere Inhalte ...