Fashion

Lederröcke: Das sind die schönsten Modelle in Schwarz für den Winter

Von Silky am Montag, 14. Januar 2019 um 14:52 Uhr

Auch bei den kalten Temperaturen lassen wir uns von Röcken nicht abhalten. Wozu gibt es immerhin Strumpfhosen? Hier sind die schönsten schwarzen Lederröcke für den Winter…

Ein schwarzer Lederrock gehört zu den Staple-Pieces, die in jeden Kleiderschrank gehören. Ihr werdet es nicht glauben, aber so ein Rock kann denselben Status, wie euer Lieblingsmantel oder eure tägliche Handtasche bekommen. Gerade im Winter greifen wir gerne zu einem Lederrock. Wieso? Bei dem trüben Wetter wollen wir uns gerade morgens nicht lange mit unserem Outfit aufhalten. Der Rock hilft dabei, sogar das einfachste Outfit ohne großen Aufwand aufzuwerten. Außerdem ist ein Röckchen im Alltag viel gemütlicher und die Strumpfhose drunter schützt uns vor Kälte und Nässe. So müsst ihr bei den kalten Temperaturen nicht auch noch euren Style vernachlässigen.

So tragen wir den Lederrock bei kalten Temperaturen

Kalt, nass und trüb. So würden wir den Winter beschreiben. Unsere liebsten Lederröcke wollen wir uns trotzdem nicht wegdenken. Aber wie genau trägt man den Rock im Winter? Unser treuester Begleiter bei Minusgraden ist die Strumpfhose, die wir den den kalten Temperaturen unter unserem Ledermini-, Midi oder Maxirock tragen. Und alle, die nicht unbedingt eine blickdichte Variante tragen und etwas Haut zeigen wollen, können sich für eine blickdurchlässige Strumpfhose entscheiden. Wenn ihr allerdings schnell an den Beinen friert, aber trotzdem die Haut durchblicken lassen wollt, könnt ihr, wie Victoria‘s Secret Model Lameka Fox zu den heißgeliebten Overknees, greifen. Und kleiner Tipp: An kälteren Tagen könnt ihr unter den Overknees auch lange Socken tragen, die euch extra Wärme verschaffen.


©Getty Images

Wie kombiniert ihr den Lederrock für unterschiedliche Anlässe?

Je nachdem, welcher Anlass ansteht, könnt ihr den Lederrock unterschiedlich kombinieren. Für den Office-Look raten wir zu einer Bleistiftrock-Variante. Die Länge ist im Büro angemessen und sieht auch in Kombination mit eingesteckter Bluse und Blazer wunderschön aus. Wenn ihr mit euren Girls auf Shopping-Tour gehen willst, könnt ihr den Rock mit Sneakern, einem Oversized-Pullover und einer Übergangsjacke tragen. Die Party-Animals unter euch können ihren Lederrock definitiv mit einem Paar High-Heels abrunden. Allerdings solltet ihr auf die Rocklänge achten. Ein zu kurzer Minirock in Lederoptik kann im Club schnell billig wirken. Wir empfehlen einen klassischen Mini oder einen Ladymini in dem Fall.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TRAVEL | BEAUTY | FASHION (@basma_bada) am

Euchhat der Artikel gefallen? Hier bekommt ihr mehr Fashion-News: 

Hoodies: Das sind die coolsten Modelle und so stylt ihr sie richtig

MANGO: Diese Teile sehen viel teurer aus als sie wirklich sind

High Heels: Mit DIESEN Tricks werden sie bequemer