Mode-Trends 2022: Die günstige Jeans für 30 Euro könnte vom Designer sein

Mode-Trends 2022: Die günstige Jeans für 30 Euro könnte vom Designer sein

Richtig, bei C&A gibt es zwar keine Designerteile, allerdings Kleidungsstücke, die diesen dermaßen ähnlich sehen, dass man sie für ein solches halten könnte – so auch die coole Criss-Cross-Jeans für unter 30 Euro.

Als Moderedakteurin erkennt man in den verschiedensten Kleidungsstücken, die unsere liebsten Fashion-Retailer im Repertoire haben, die Handschrift großer Designer. So gibt es Handtaschen bei MANGO, C&A und Co., die aussehen wie von Saint Laurent, Gucci oder Fendi und neben diesen Accessoires eben auch eine Vielzahl von Kleidungsstücken, über die sich dasselbe sagen lässt. Bei einer Jeans, die wir im Onlineshop von C&A fanden, mussten wir deshalb auch direkt zweimal hinschauen. Dort zwischen stylischen Blusen, angesagten Taschen und kuscheligen Strickteilen machten wir nämlich eine stilvolle Denim mit Criss-Cross-Bund ausfindig, die dem Designermodell von Agolde zum Verwechseln ähnlich sieht.

Die Criss-Cross-Jeans für 30 Euro sieht aus wie ein Designerstück

Ein drapierter, übereinanderliegender Bund mit versetzter Knopfleiste, das weite Bein und eine helle Waschung mit coolem Wrinkle-Effekt – der Look der stylischen Jeans von C&A geht definitiv als der eines echten Designerstückes durch. Aber wir gehen noch weiter: Zieht die günstige Jeans in euren Kleiderschrank ein, könnte manch anderer denken, ihr habt in die Criss-Cross-Jeans mit hohem Bund von Agolde investiert, die dem Modell zum Verwechseln ähnlich sieht. Anders als das Original kostet das Modell von C&A jedoch nur ca. 30 Euro. Unterm Strich:230 Euro weniger als das Designermodell, welches aufgrund seines hochwertigen Jeansstoffes aber ganz eindeutig auch seine Investition wert ist. Für welche Variante ihr euch entscheidet, bleibt natürlich ganz euch überlassen.

Die günstige Jeans hat es uns aber nicht nur angetan, weil sie richtig teuer aussieht, sondern auch, weil der lässig-lockere Schnitt extrem gemütlich ist und der hohe Bund mit asymmetrischem Saum auch perfekt die Taille umspielt. Nur weil wir die Jogginghose gegen ein Teil aus Denim tauschen, muss das Ganze nämlich längst nicht ungemütlich werden. 

So stylt ihr die Criss-Cross-Jeans

Wie bei jeder Jeanshose sind die Stylingmöglichkeiten auch bei der Criss-Cross-Jeans natürlich vielfältig. So könnt ihr das Modell mit farbigen Blusen kombinieren oder es mit schlichten Basics abrunden. Denn der asymmetrische Bund macht auch in Zusammenspiel mit schlichten Teilen ordentlich etwas her. Um den Hosenbund zur Geltung zu bringen, solltet ihr allerdings am besten auf Oberteile setzen, die nicht etwa über diese Partie reichen und sie verdecken. Ist es euch in einem stylischen Cropped Shirt aber noch deutlich zu kühl, könnt ihr euer Oberteil einfach in die Jeans stecken und den Blick auf das besondere Design freilegen.

Hier findet ihr die Designerjeans von Agolde und weitere stylische Modelle des Brands: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...