Mode-Trends 2022: Diese 6 Blusen sind im Frühling angesagt – und diese nicht

Mode-Trends 2022: Diese 6 Blusen sind im Frühling angesagt – und diese nicht

Im bevorstehenden Frühling setzen wir auf Blusen in den unterschiedlichsten Variationen. In diesem Sinne haben wir zusammengefasst, welche Modelle besonders im Trend liegen und von welchen wir eher die Finger lassen.

Der Frühling naht und wir stecken mitten in der Outfit-Planung für die kommende wärmere Saison. Wir zählen die Tage, bis wir lange Daunenmäntel, dicke Stiefel und kuschelige Mützen in den wohlverdienten Winterschlaf schicken und uns endlich wieder in etwas leichtere Kleidung schmeißen können. In diesem Sinne haben wir uns in unserer heiß geliebten "In vs. Out"-Strecke bereits mit den angesagtesten Farben, Sneakern, Mänteln, Jeans oder Strickteilen des Frühjahrs befasst und natürlich auch herausgefunden, welche Kleidungsstücke nicht sonderlich beliebt sein werden. Was natürlich nicht zu kurz kommen darf, sind Blusen, die wir vielseitig tragen können und die uns einen stilsicheren Auftritt garantieren. Dabei dominieren diese 6 Modelle im Frühling die Trends ...

1. In: Transparente Blusen vs. Out: Modelle mit Schößchen

Im Frühling, der nicht mehr weit entfernt ist, lassen es die Temperaturen endlich wieder zu, dass wir zu luftigeren Kleidungsstücken greifen. Hoch im Kurs stehen dabei Blusen, die transparent sind, sodass wir auf eine elegante Art Haut zeigen, ohne dabei zu freizügig unterwegs zu sein. Am liebsten tragen wir unter die leicht durchsichtigen Blusen einen klassischen BH ohne verspielte Verzierungen oder ein schlichtes Crop Top. In Kombination mit einer weiten Lederhose und angesagten Cinderella Heels entsteht der perfekte Look zum Ausgehen, doch auch zu einer Jeans und derben Boots machen sich die transparenten Blusen sehr gut im Alltag – definitiv ein Must-have im kommenden Frühling. Anders als Blusen mit Schößchen, an denen wir uns momentan sattgesehen haben.

2. In: Modelle zum Schnüren vs. Out: Taillierte Blusen

Besonders hoch im Kurs sind Blusen zum Binden, die das gewisse Etwas mitbringen. Dabei kann entweder am Rücken oder aber an der Front geschnürt werden und die zarten Bänder können sowohl romantisch als auch elegant interpretiert werden. Ganz egal ob Modelle mit Puffärmeln, Hemdkragen, aus Chiffon, Seide oder Leinen – an Blusen zum Schnüren führt im Frühling 2022 kein Weg vorbei. Ganz nebenbei sind die beliebten Pieces echte Allrounder, die wir am liebsten zu einer Lederhose oder Wide Leg Jeans ausführen.

Dank den Bändchens können wir außerdem selber bestimmen, ob wir den Look taillieren möchten oder lieber lockerer tragen. In diesem Zuge nehmen wir übrigens Abschied von Blusen, die eng geschnitten und von Grund aus schon tailliert sind – sie passen einfach nicht mehr in die aktuelle Zeit, doch wer weiß, vielleicht ändert sich das in Zukunft irgendwann wieder.

3. In: Blusen mit Statement-Kragen vs. Out: Hochgeschlossene Modelle

Zu den Blusen mit Schnürung gesellen sich Modelle, die einen auffälligen Statement-Kragen aufweisen. Diese garantieren uns einen echten Eyecatcher-Effekt, kommen mit verschiedenen Mustern oder auch Verzierungen mit Spitze daher und lassen sich elegant kombiniert ins Büro oder leger im Alltag tragen. Die besonderen Kragen lösen spätestens im Frühling hochgeschlossene Blusen ab, welche bei der besonderen Optik von den Statement-Teilen einfach nicht mithalten können. Damit ihr nicht länger suchen müsst, findet ihr hier einige stylische Blusen mit großem Kragen, die unsere Fashion-Herzen prompt höherschlagen lassen:

4. In: Knallfarben vs. Out: Schwarze Blusen

Im Frühling greifen wir zu bunten Farben! Während schwarze Blusen ausgedient haben, sehnen wir uns nach dem tristen, dunklen Winter nach freundlicheren Nuancen, welche unsere Laune direkt ansteigen lassen und Frühlingsgefühle auslösen. Dabei haben wir bei stylischen Streetstyler*innen vor allem Oversize-Blusen in den Knallfarben gesichtet. Von Pink über Orange bis hin zu Blau, Grün und Lila ist alles mit dabei, sodass jede*r von uns fündig wird. Am liebsten kombinieren wir die farbigen Blusen zu sanften Nuancen wie Greige (eine Mischung aus Grau und Beige), Creme oder Puderweiß. Wer noch einen oben drauf legen will, setzt auf Color-Blocking, was ebenfalls einen coolen Look erzeugt und mit Sicherheit ins Auge sticht (positiv gesehen natürlich).

5. In: Swirl-Musterungen vs. Out: Animal-Print

Auch was die Muster der Blusen angeht, darf es im Frühling 2022 gerne etwas auffälliger sein. So sind in der kommenden Jahreszeit (und auch schon jetzt) Modelle mit Wirbelmuster heiß begehrt, die mit ihrem Retro-Charme unsere Herzen höherschlagen lassen. Verschiedene Farben verschmelzen miteinander und machen jede Bluse zu einer Besonderen. Dabei sind sowohl knallige Farbkombinationen als auch schlichtere Nuancen angesagt. Welche Muster hingegen eher weniger beliebt sind? Ganz klar Animal-Prints, die zwar immer mal wieder in Mode sind, in der anstehenden Saison allerdings nicht in unsere Garderobe passen. Wir sehnen uns einfach nach etwas Neuem: Zeit für stylische Swirl-Musterungen.

6. In: Statement-Ärmel vs. Out: Wickel-Blusen

Blusen mit Wickel-Design wurden von den Streetstyle-Sternchen in den letzten Jahren gerne und häufig ausgeführt, doch dieses Jahr müssen die gewickelten Modelle im Schrank bleiben. Stattdessen aktuell im Kommen sind Blusen mit XL-Ärmeln und vor allem Puff-Ärmel. Sie sind verspielt, voluminös und setzen ein auffälliges Statement. Ballon-Schnitte, Raffungen oder extralange Ärmel feiern im Jahr 2022 außerdem ihr großes Comeback. Eines ist auf jeden Fall klar: Mehr ist mehr!


Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...