Mode-Trends 2022: Diese 4 Jacken sind im Frühling in – und diese out

Mode-Trends 2022: Diese 4 Jacken sind im Frühling in – und diese out

Ein bisschen müssen wir den Winter noch ertragen, doch der Frühling steht uns bereits bevor und wir können ihn kaum erwarten. In diesem Sinne befassen wir uns schon jetzt mit unserer Spring-Garberobe und haben herausgefunden, welche Jacken angesagt sein werden und welche nicht.

Zwar befinden wir uns aktuell mitten im Winter, welcher kalte Temperaturen und regnerische Tage mitbringt, doch von diesen ungemütlichen Umständen lassen wir uns nicht unterkriegen und richten unseren Fokus viel mehr nach vorne – genauer gesagt in Richtung Frühling, der mit jeder Menge Sonnenschein und vor allem neuen Modetrends auf uns wartet. So können wir es kaum erwarten, unseren Kleiderschrank auszumisten, die Winterklamotten im Keller zu verstauen und Platz für stylische Fashion-Highlights zu schaffen. Bis es so weit ist, nutzen wir die Zeit, um uns mit den bevorstehenden Trends zu befassen. Dieses Mal haben wir uns voll und ganz Jacken gewidmet, die auch im Frühjahr schließlich unverzichtbar sind. An welchen Modellen kein Weg dran vorbei führt und von welchen wir vorerst lieber die Finger lassen, haben wir euch zusammengefasst.

1. In: Ledertrechcoat vs. Out: Enge Lederjacken

Los gehts mit einem echten Must-have für die kommende Saison – während wir in unserem Kleiderschrank bereits einen klassischen Trenchcoat in Beige hängen haben, gesellt sich nun ein Modell aus Leder oder natürlich Lederimitat dazu. Das Trend-Piece haben wir bereits bei sämtlichen Streetstylern gesichtet, die den Mantel lässig zu Jeans, einem dünnen Pullover und Sneakern, über einem eleganten Kleid oder in Kombination mit einem All-over-Lederlook tragen. Wie ihr merkt: Der Trenchcoat aus Leder ist ein echter Allrounder, der jeden Look stylisch aussehen lässt. Nicht nur in Schwarz ist das Piece heiß begehrt, auch in der Trendfarbe Schokobraun, einem zeitlosen Khakiton oder sattem Dunkelrot macht es ordentlich was her. In diesem Zuge verabschieden wir uns erst einmal von kurzen Lederjacken, die eng anliegen und neben den neuesten langen Ledertrenchcoats alt aussehen – außer sie haben ein bestimmtes Detail ...

2. In: Jacken mit Fransen-Details vs. Out: Teddymäntel

Fransen sind wieder da! Die stylischen Details, welche an den Wilden Westen erinnern, sind immer mal wieder in Mode und im Frühling 2022 erleben sie dann einen echten Höhepunkt, der sich bereits jetzt anbahnt. An sämtlichen Jacken sind die Verzierungen zu sehen und verleihen jedem Frühlings-Outfit das gewisse Etwas. Die Jacken im Cowboy-Stil lassen sich mit nur ein paar Handgriffen vom Party- zum Alltags-Piece umfunktionieren. In diesem Zuge nehmen wir Abschied von Teddymänteln, die uns treu durch die kalten Monate begleitet haben, doch nun ausgedient haben, bis sie vielleicht irgendwann ihr Comeback feiern werden. Das Material ist einfach zu schwer und kuschelig für die wechselnden Frühlingstemperaturen und ehrlich gesagt haben wir uns mittlerweile etwas sattgesehen. Eine kleine Pause schadet also nicht... Und diese verbringen wir mit den angesagten Fransen.

3. In: Modelle in Pastellfarben vs. Out: Dunkelgraue Jacken

Auch farblich tut sich mit dem anstehenden Wechsel der Jahreszeiten einiges: Während wir uns aktuell noch passend zur tristen Saison und dem trüben Wetter Jacken in dunkelgrau überwerfen, kommt im Frühling wieder mehr Farbe ins Spiel. Die Rede ist von sanften Pastelltönen wie Babyblau, Lilac, Salbeigrün oder natürlich der Pantone Trendfarbe "Very Peri". Die freundlichen Nuancen lassen die Laune direkt ansteigen und helfen dabei, die letzten ungemütlichen Tage auch noch erfolgreich zu überstehen, bevor es dann in Richtung Sommer geht. Am liebsten greifen wir zu kurzen oversized Pufferjacken in den besagten Tönen, da sie in Kombination mit den Pastellfarben und dem lässigen Schnitt der Jacke ein cooles Gesamtbild ergeben. Wer weiß, vielleicht holen wir in ein paar Monaten dann wieder unsere Modelle in dunkelgrau aus dem Schrank, die wir nun erst einmal für "out" erklären.

4. In: Shackets vs. Out: Bomberjacken

In unsere Frühlings-Garderobe gehören außerdem unbedingt stylische Shackets, die vor allem in klassischem Hahnentrittmuster oder Pastelltönen beliebt sind. Zudem passt der Trend perfekt in unser Vorhaben, dass wir uns nicht mehr in enge Jacken zwängen wollen, denn die Shackets überzeugen mit ihrem lockeren, mittellangen Schnitt. Die coolen Hemdjacken tragen wir am allerliebsten zu einer Wide Leg Jeans und Running Sneakern oder über einem Kleid in Kombination mit angesagten kniehohen Stiefeln. Im letzten Jahr haben wir nur zu gerne auf Bomberjacken gesetzt, doch diese Saison haben wir erst einmal genug von dem Modell, welches sich demnach eine wohl verdiente Pause gönnt.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...