Fashion

Schlanke Taille: Das Gingham-Karomuster schummelt eine schmale Körpermitte

Von Lena D. am Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 19:30 Uhr

Du trägst keine Muster, da sie angeblich auftragen? Weit gefehlt! Wir verraten, welcher Print dir eine schlanke und schöne Taille zaubert, und zwar im Handumdrehen.

Auf der Suche nach dem perfekten Outfit für die jeweilige Figur bekommen wir oft zu hören und auch zu lesen, dass nur die Farbe Schwarz ein wahrer Schlank-Macher ist und helle Töne und Muster dick aussehen lassen. Und genau aus diesem Grund ist der Blick in deinen Kleiderschrank auch sehr trist und recht eintönig? Das muss nicht sein, denn auch farbenfrohe Looks können gut kombiniert eine tolle Silhouette zaubern. Und was zum Beispiel Streifen, Polka Dots und Co. betrifft, kannst du auch diese super inszenieren und dir eine schmale goldene Mitte formen. Aber Vorsicht, nicht alle Designs sind unbedingt vorteilhaft und verursachen eher das Gegenteil von deinem gewünschten Styling-Ergebnis. Auf welchen angesagten Print du nun setzen solltest, um dir eine schöne schlanke Taille zu schummeln, verraten wir dir jetzt...

Diese Fashion-Tricks solltest du dir nicht entgehen lassen:

Dieses angesagte Muster schummelt dir eine schlanke Taille

Wir sagen Ja zu Prints und das solltest du trotz Problemzonen auch tun. Denn setzt du auf die richtigen Aufdrucke, können auch damit bestimmte Körperstellen kaschiert werden. Und dabei greifen wir beherzt zum karierten Muster, und zwar zu dem angesagten Gingham-Karo. Super kleinkarierte Kästchen, die mit einer Webart aus mindestens zwei gleich breiten Farbstreifen miteinander verarbeitet sind, zieren nämlich nun unsere Lieblingspieces. Perfekt, denn dieser Trend sieht nicht nur super aus, sondern zaubert uns auch noch eine schöne schlanke Taille dazu. Ein Oversize-Blazer oder Mantel in dieser Optik ist dafür perfekt geeignet. Diese Teile kannst du auch super zur schlichten Bluejeans, Rollkragenpullover und Sneaker stylen oder für die gewisse Eleganz zu Midiröcken oder Kleidern kombinieren. Mit einem schmalen oder breitem Taillengürtel betonst du außerdem zusätzlich noch deine goldene Mitte.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von meganellaby (@meganellaby) am

Also sei ruhig ein wenig klein-kariert, um deiner Figur zu schmeicheln. Wovon du aber definitiv die Finger lassen solltest, sind großflächige und super auffällige Prints, denn allgemein lenken Drucke auf Kleidung direkt die Aufmerksamkeit auf das jeweilige Körperteil. Aber hey, no body is perfect! Stehe ruhig zu deinen Kurven und Rundungen. Versuche sie einfach gekonnt in Szene zusetzen und gewisse Pieces geschickt zu kombinieren. Solltest du ein paar Anregungen suchen, haben wir da ein Buch für dich herausgesucht, was dir super weiterhelfen kann. "Outfit: Stylingformeln für Sie" von Claudia Schober und Kevin Ilse für ca. 17 Euro (Amazon) bietet dir tolle und hilfreiche Tipps und Tricks, wie du dein Outfit perfekt stylen und optimieren kannst. Und gerade für den tristen Herbst ist so eine Leselektüre doch perfekt 🤓📖

Diese Mode-Themen könnten auch interessant für dich sein:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.