Lifestyle

Astrologie: Diese Sternzeichen trennen sich bis Ende des Jahres

Von Lena.Everling am Samstag, 31. Oktober 2020 um 16:48 Uhr

In eurer Beziehung lodert das Feuer schon lange nicht mehr und ihr seid besorgt, dass euch bald das Liebes-Aus bevorsteht? Wir haben in die Sterne geblickt und verraten euch, welche drei Tierkreiszeichen sich noch bis Ende des Jahres trennen…

Zwillinge und Krebs

Zwischen ihnen kann es schnell funken. Doch genauso schnell wie er gekommen ist, verfliegt der Zauber auch wieder. Die großen Unterschiede zwischen Zwillingen und Krebs machen eine dauerhafte Beziehung keinesfalls leicht. Der Zwilling ist geprägt von einer Bindungsangst und es kommt oft zu Streitereien. Das Luftzeichen überschreitet oft nämlich – meist unbewusst, eine Grenze des sensiblen Krebses. Durch seine extrovertierte Art merkt dieser es oft allerdings gar nicht, dass er seinen Partner verletzt. Oft sind es daher auch die kleinen Dinge im Alltag, die sich häufen und dazu führen, dass die Beziehung ein Ende nimmt Jungfrau und Stier

Der Stier ist sehr stur. Um etwas zu bekommen, was er will, tut er alles, was in seiner Macht steht. Das kann oft sehr anstrengend sein. Er ist daher auch wenig kompromissfähig und macht vor allem auch das Zusammenleben in einer Partnerschaft schwierig. Wenn es zu einer Auseinandersetzung kommt, ist der Stier nicht zu zügeln. Jungfrau-Menschen sind dagegen total perfektionistisch und können es nicht ab, wenn sie jemanden an ihrer Seite haben, der diese Neigung nicht teilt Steinbock und Schütze

Diese beiden Sternzeichen haben Schwierigkeiten, miteinander klarzukommen. Im Bett geht es oft sehr leidenschaftlich zu. Trotzdem sind Schütze und Steinbock nicht für eine längerfristige Partnerschaft gemacht. Im Alltag kriegen sie sich oft über Kleinigkeiten in die Haare, die langsam aber sicher zu dem Ende der Beziehung führt. Zudem ist die Schütze sehr bodenständig. Sie legt viel Wert darauf, bei der Partnersuche jemanden fürs Leben zu finden und sehnt sich nach Sicherheit in einer Beziehung. Der Steinbock mag es dagegen aufregender. Er folgt seinen Impulsen und verabscheut Routinen. Diese Sternzeichen-Kombination führt daher zu vielen Komplikationen – denn in fast allen Belangen haben sie unterschiedliche Ansichten

In der Vergangenheit hat uns die Astrologie bereits verraten, welche Sternzeichen-Paare einander nicht widerstehen können oder welche Tierkreiszeichen ein unschlagbares Team sind. Die Sterne verraten uns jedoch auch, inwiefern manche Astro-Symbole zusammenpassen und ob sie für eine langfristige Beziehung geeignet sind. Manchmal ist es so, dass die Chemie einiger Paare einfach nicht mehr stimmt und es ständig zu Missverständnissen und Streitereien kommt. Dafür verantwortlich sind oft die meist unterschiedlichen Interessen der Paare oder Zukunftsvorstellungen, die zu weit auseinander gehen. Auch Kleinigkeiten im Alltag können dazu führen, dass sich die Beziehung schleichend dem Ende neigt. In einigen Fällen entscheidet unser Sternzeichen über das Schicksal unserer Beziehung hinweg. Hier sind 3 Beispiel-Paare, denen vermutlich bis Ende des Jahres eine Trennung bevorsteht…

News rund um das Horoskop, die ihr nicht verpassen solltet:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Couple Goals (@couplegoals) am

Sternzeichen: Diesen 3 Paaren steht bis Ende des Jahres eine Trennung bevor

In Sachen Beziehung lohnt es sich oft, einen Blick in die Astrologie zu werfen. Die verschiedenen Eigenschaften der Tierkreiszeichen können uns nämlich oft schon verraten, ob die Partnerschaft langwierig ist oder ob die Sternzeichen einfach zu verschieden sind und nicht zusammenpassen. Wir haben daher wieder einmal in die Sterne geschaut und herausgefunden, welchen Astro-Symbole das Liebes-Aus bis Ende des Jahres bevorsteht. Sei es wegen zu großer Differenzen, unterschiedlichen Lebensvorstellungen oder zu vielen Kleinigkeiten im Alltag – Zwillinge und Krebs, Jungfrau und Stier sowie Steinbock und Schütze sollten jetzt auf der Hut sein. Diese Tierkreiszeichen sind nämlich besonders gefährdet und halten womöglich den nächsten Lockdown nicht mehr durch. Leider sind diese Paare so unterschiedlich, dass es meistens gar nicht zu einer Beziehung kommt, sondern schon in der Kennenlernphase gemerkt wird, dass es nicht passt. In unserer Bildergalerie verraten wir euch mehr dazu..

Hier findet ihr weitere Lifestyle-News:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.